»Eigentlichkeit«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Rufen, Hören und Sprechen beim frühen Heidegger (Doktorarbeit)

Rufen, Hören und Sprechen beim frühen Heidegger

Die Begründung der stimmlichen Welterschließung

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8762-5 (Print/eBook)

Gegenwärtig schließt vor allem die Form des sogenannten ‘performativen Denkens‘ die zentrale Frage nach dem Weltverhältnis des Menschen ein, und genau in diesem Zusammenhang können die jüngeren Forschungen in Bezug auf die menschliche ‘Stimme‘ als prototypisch in dem Sinne gelten, dass sie nicht nur die Kriterien für ein angemessenes [...]

Artikulation, Eigentlichkeit, Gewissen, Martin Heidegger, Ontologie, Performativität, Phänomenologie, Philosophie, Responsivität, Schweigen, Stimme, Stimmlichkeit, Welterschließung

Trennlinie

Die Zuordnung von Altem und Neuem Testament dargestellt an der Hermeneutik Rudolf Bultmanns (Dissertation)

Die Zuordnung von Altem und Neuem Testament dargestellt an der Hermeneutik Rudolf Bultmanns

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7491-5 (Print/eBook)

Rudolf Bultmann ist wohl der einflussreichste deutsche Neutestamentler des 20. Jahrhunderts. Besonders bekannt und oft auch berüchtigt wurde er durch seine Forderung nach einer Entmythologisierung des Neuen Testaments. Auch die sogenannte existentiale Interpretation des Neuen Testaments geht auf ihn zurück. Weniger bekannt ist seine Stellung zum [...]

Eigentlichkeit, Evangelische Theologie, Existentiale Interpretation, Hermeneutik, Uneigentlichkeit, Vorverständnis, Zuordnung

Trennlinie

Existenz und Kontingenz – Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft (Forschungsarbeit)

Existenz und Kontingenz – Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3920-4 (Print/eBook)

Die Daseinsanalytik Martin Heideggers wurde in der Vergangenheit manchmal als ‘Anti-Soziologie‘ und als fundamentale Kritik der soziologischen Vernunft tituliert. Seit einigen Jahren kann man in den USA und einigen Ländern Europas Versuche beobachten, diese auch Fundamentalontologie genannte Schule der Philosophie für einen ’anderen‘ [...]

Angst, Dasein, Daseinsanalytik, Eigentlichkeit, Existenzialphilosophie, Fundamentalontologie, Handlungstheorie, in-der-Welt-Sein, Jean-Paul Sartre, Josef König, Jürgen Habermas, Karl Löwith, Martin Heidegger, Niklas Luhmann, Peter Sloterdijk, Phänomenologie, Pierre Bourdieu, Sorge, Sozialontologie, Soziologie, Theodor W. Adorno, Tod, Verhaltenstheorie, Vernunft

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.