Rechtswissenschaft

Bücher über »EU-Beitritt«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

EU-Beitritt: Die Hebung stiller Lasten in der Steuerbilanz (Doktorarbeit)

Die Hebung stiller Lasten in der Steuerbilanz

Eine Untersuchung zur steuerbilanziellen Behandlung von Verpflichtungsübertragungen durch befreiende Schuldübernahme, Schuldbeitritt und Erfüllungsübernahme unter besonderer Berücksichtigung des §5 Abs. 4a EStG und der Neuregelungen in §4f und §5 Abs.

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9582-8

Die Hebung stiller Lasten ist eine Problematik, die in den letzten Jahren in Rechtsprechung und Literatur kontrovers diskutiert wurde und aufgrund Grund befürchteter Steuerausfälle in Milliardenhöhe zu den Neuregelungen in § 4f und § 5 Abs. 7 EStG geführt hat. Der Autor nimmt diese ...

Bilanzrecht, Drohverlustrückstellung, Erfüllungsübernahme, Hebung stiller Lasten, Jubiläumsrückstellungen, Schuldbeitritt, Schuldübernahme, Steuerbilanz, Stille Lasten, Verfassungsrecht, Verpflichtungsübertragung, § 5 Abs. 4a EStG

Trennlinie

EU-Beitritt: Der Beitritt der EU zur Europäischen Menschenrechtskonvention (Forschungsarbeit)

Der Beitritt der EU zur Europäischen Menschenrechtskonvention

Das Gutachten 2/13 des Europäischen Gerichtshofs

Völkerrecht, Europarecht, Vergleichendes Öffentliches Recht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9066-3

Die Diskussion rund um den Beitritt der Europäischen Union zur EMRK währt nun schon seit über 40 Jahren in Lehre und Praxis. Im April 2013 konnte nach langjährigen Verhandlungen endlich ein Beitrittsübereinkommen zwischen der Union und dem Europarat ausgehandelt werden. Erschien die Teilnahme ...

Autonomie, Beitritt zur EMRK, Besondere Merkmale der EU, EU/Europäische Union, GASP, Grundsatz gegenseitigen Vertrauens, Gutachten 2/13, Menschenrechtskonvention, Unionsgrundrechte

Trennlinie

EU-Beitritt: Der Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention als Gemischtes Abkommen? (Doktorarbeit)

Der Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention als Gemischtes Abkommen?

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4824-4

Die Frage nach dem "Ob" eines Beitritts der EU zur EMRK war Gegenstand einer jahrzehntelangen Diskussion im europa- und völkerrechtlichen Schrifttum, die bis heute nicht beendet ist. Mittlerweile ist die EU der einzige Rechtsraum in Europa, der bezüglich seines Grundrechtsschutzes nicht einer ...

Beitrittsabkommen, EGMR, EMRK, EU, Europäische Union, Europarecht, Gemischtes Abkommen, Gesamtschuldnerische Haftung, Menschenrechte, Rechtswissenschaft, Streitbeilegungsverfahren, Vertrag von Lissabon, Völkerrecht, Völkerrechtliche Verantwortlichkeit

Trennlinie

EU-Beitritt: Die Parteivernehmung im Lichte der Waffengleichheit folgend aus der EU-Verfassung (Doktorarbeit)

Die Parteivernehmung im Lichte der Waffengleichheit folgend aus der EU-Verfassung

Schriften zum Zivilprozessrecht

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4420-8

Ein Vier-Augen-Gespräch ist eine Unterhaltung, an der ausschließlich die Parteien selbst oder eine Partei und ein für die andere Partei handelnder Vertreter beteiligt sind und somit auch nur diese beiden Personen Kenntnis von den zu beweisenden Tatsachen haben. Besondere Schwierigkeiten ...

Beitritt der EU zur EMRK, Dombo Urteil des EGMR 27.10.1993, EU-Verfassung, Europarecht, Freie Beweiswürdigung, Parteianhörung, Parteivernehmung, Rechtswissenschaft, Verhältnis EuGH zum EGMR, Vertrag von Lissabon, Vier-Augen-Gespräch, Waffengleichheit, Zivilprozessrecht

Trennlinie

EU-Beitritt: Der Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention (Dissertation)

Der Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Menschenrechtskonvention

Art. 6 Abs. 2 S. 1 EUV

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3875-7

Der Vertrag von Lissabon normiert in Art. 6 Abs. 2 S. 1 EUV den Beitritt der Europäischen Union zur Europäischen Konvention zum Schutz der Menschenrechte. Vertragsparteien der EMRK sind bisher ausschließlich Staaten. Nun soll es erstmals der Europäischen Union als Staatenverbund ...

Art. 6 Abs. 2 S. 1 EUV, Beitrittsvertrag, Beitritt zur EMRK, EU-Reformvertrag, EuGH, Europäische Menschenrechtskonvention, Europäische Union, Europarecht, Rechtswissenschaft, Vertrag von Lissabon, Völkerrecht

Trennlinie

EU-Beitritt: Eine aktuelle Bestandsaufnahme der EU-Osterweiterung (Dissertation)

Eine aktuelle Bestandsaufnahme der EU-Osterweiterung

unter besonderer Berücksichtigung der Unionsbürgerschaft und ihrer sozialrechtlichen Ansprüche

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1315-0

Mit der Erweiterung der Europäischen Union durch den Beitritt von acht mittel- und osteuropäischen Staaten sowie von Malta und Zypern im Jahr 2004 und der für das Jahr 2007 geplanten Aufnahme der Bewerberstaaten Rumänien und Bulgarien stellt die Integration der neuen Mitgliedstaaten sowie ...

Beitritt, EU-Osterweiterung, Europäische Union, Europarecht, Rechtswissenschaft, Soziale Sicherungssysteme, Sozialrechtliche Ansprüche, Unionsbürgerschaft, Verzögerte Integration

Trennlinie

EU-Beitritt: Versorgungsausgleich und IPR (Doktorarbeit)

Versorgungsausgleich und IPR

Der Versorgungsausgleich in der gesetzlichen Rentenversicherung vor und nach dem Beitritt Polens zur EU

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1382-2

Die Dissertation beschäftigt sich mit dem für die Rechtspraxis bedeutenden und komplizierten Problem des Versorgungsausgleichs in Fällen mit Berührungen zum Ausland. Nicht selten werden Ehen unter Beteiligung von Ausländern geschlossen, in Deutschland gelebt und zum Teil auch hier geschieden. ...

Entsendeabkommen, gesetzliche Rentenversicherung, Internationales Privatrecht, Internationale Zuständigkeit, Kollisionsrecht, Rechtswissenschaft, Sozialversicherungsabkommen, Versicherungszeiten, Versorgungsposition

Trennlinie

EU-Beitritt: Die Ausweisung von Bürgern aus assoziierten Drittstaaten (Dissertation)

Die Ausweisung von Bürgern aus assoziierten Drittstaaten

Nur möglich nach den Grundsätzen des Gemeinschaftsrechts? - Die Rechtsprechung des EuGH

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1045-6

Die Gemeinschaft unterhält mit der Türkei und insbesondere auch mit den "Beitrittskandidaten" zur EU vertragliche Beziehungen. Inwieweit derartige Assoziationsabkommen ein dem Gemeinschaftsrecht vergleichbares Aufenthaltsrecht gewähren, war bereits mehrfach Gegenstand der Rechtsprechung des ...

Assoziationsabkommen, Assoziationsratsbeschluss, Beitrittskandidaten, EuGH, Europaabkommen, Europäische Gemeinschaft, generalpräventive Ausweisung, MOE-Staaten, Rechtswissenschaft, Türkei-Abkommen

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.