»Drogen«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
3
 4  >>>

Drogen in der Heimerziehung (Forschungsarbeit)

Drogen in der Heimerziehung

Grenzen der sozialen Arbeit

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Hamburg 1996, ISBN 978-3-86064-382-2 (Print)

Jugendliche, die Drogen nehmen, wollte niemand haben; die Freizeitheime warfen sie hinaus, die "öffentliche Erziehung" nahm sie nicht auf, und die therapeutischen Angebote waren nicht auf sie ausgerichtet. Seit dem neuen KJHG, das in § 35a auch für solche Jugendliche eine Finanzierung eröffnet, [...]

Drogen, Heimerziehung, Jugendhilfeträger, Jugendliche, Pädagogik, Projekt, Rauschgift, süchtig, Therapie

Trennlinie

Drogenkarriere und Biographieverlauf (Forschungsarbeit)

Drogenkarriere und Biographieverlauf

Auswertung narrativer Interviews

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Hamburg 1996, ISBN 978-3-86064-459-1 (Print)

Dieses Buch ist eine sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Themengebiet "Drogen und Drogenabhängigkeit". Es ist entstanden aus einem Forschungsprojekt im Fach Sozialpädagogik an der Hochschule Vechta, das die Biographien inhaftierter drogenabhängiger Frauen zum Gegenstand [...]

Biographieforschung, Drogen, Drogensucht, narratives Interview, Pädagogik, Strafvollzug, Verlaufskurve

Trennlinie

Alkoholkonsum in der Schweiz (Forschungsarbeit)

Alkoholkonsum in der Schweiz

Ergebnisse der ersten schweizerischen Gesundheitsforschung

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 1996, ISBN 978-3-86064-466-9 (Print)

Alkohol ist mit Nikotin die am weitesten verbreitete legale Droge und verantwortlich für eine Vielzahl von gesundheitlichen und sozialen Schäden. In der Schweiz besteht dazu eine außerordentlich hohe Akzeptanz gegenüber dem Alkoholkonsum. Alkohol wird zu allen Tageszeiten und allen Gelegenheiten [...]

Alkohol, Alkoholmissbrauch, Drogen, Epidemiologie, Konsum, Psychologie, Schweiz, Sozialproblem

Trennlinie

Die selbstbestimmte Einnahme eines Opiates durch Wistarratten (Forschungsarbeit)

Die selbstbestimmte Einnahme eines Opiates durch Wistarratten

Schriftenreihe naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 1996, ISBN 978-3-86064-476-8 (Print)

In einer Langzeitstudie wurde bei Laborratten die freiwillige und die forcierte Einnahme des Opiates Etonitazen (ETZ) untersucht. Durch Einnahme einer psychoaktiven Substanz greift das Tier in seine eigene zentralnervöse Neurotransmission ein und verändert dadurch seinen psychischen Zustand. Dies [...]

Drogeneinnahmeverhalten, Etonitazen, ETZ, kontrollierter Konsum, Naturwissenschaft, Opiate, Ratten, Reversibilitätsverlust, Sucht

Trennlinie

Die pulsatile Gonadotropin- und Prolaktinsekretion bei der hyperandrogenämischen Ovarialinsuffizienz: (Forschungsarbeit)

Die pulsatile Gonadotropin- und Prolaktinsekretion bei der hyperandrogenämischen Ovarialinsuffizienz:

Auswirkungen einer therapeutischen Androgensuppression

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse

Hamburg 1993, ISBN 978-3-86064-101-9 (Print)

Bei nahezu der Hälfte aller Sterilitätspatientinnen mit Ovulationsstörungen ist eine hyperandrogenämische Störung ursächlich. Dies verdeutlicht den Stellenwert der hyperandrogenämischen Ovarialinsuffizienz (HOI) in der heutigen Fertilitätssprechstunde. [...]

Androgensuppression, Gonadotropinsekretion, hyperandrogenämische Ovarialinsuffizienz, Medizin, Prolaktinsekretion, pulsatile LH-Sekretion bei hyperangregenämischen Frauen, Spironolacton, Suppressionstherapie

Trennlinie
<<
<
1
2
3
 4  >>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.