Psychologie

»Drogen«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Ergebnisse einer Katamnesestudie zur stationären Behandlung jugendlicher Substanzkonsumenten (Dissertation)

Ergebnisse einer Katamnesestudie zur stationären Behandlung jugendlicher Substanzkonsumenten

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5885-4 (Print/eBook)

Erstmalig im deutschen Sprachraum werden in der vorliegenden Untersuchung Befunde zur Effektivität einer stationären Behandlung für Jugendliche mit problematischem Konsum legaler und illegaler Drogen vorgestellt. Dazu wurden in einer Längsschnittstudie Patienten im Altersbereich von 12 bis 19 [...]

Drogen, Jugendliche, Katamnese, Kinder, Psychologie, Stationäre Behandlung, Substanzbezogene Störungen, Sucht

Trennlinie

Sucht und Gefühl (Dissertation)

Sucht und Gefühl

Ein anderer Zugang zur Suchtproblematik – Entwicklung und Evaluation eines Behandlungsprogramms zur Verbesserung der Gefühlswahrnehmung und Emotionsregulation bei Suchtkranken

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4957-9 (Print/eBook)

In einer Vielzahl von Publikationen mit zahlreichen empirischen Untersuchungen wird die zentrale Bedeutung emotionaler Prozesse im Suchtgeschehen belegt. Eine emotionsfokussierte Sichtweise auf die Formen der Suchterkrankung setzt sich zunehmend durch. Auch in meiner eigenen langjährigen [...]

Drogenkonsum, Emotion, Emotionsregulation, Gefühl, Gefühlswahrnehmung, Manual, Programm, Psychologie, Psychotherapie, Sucht, Suchtbehandlung, Suchttherapie, Training

Trennlinie

Risiko- und Schutzfaktoren bei der Bewältigung von Drogenabhängigkeit (Dissertation)

Risiko- und Schutzfaktoren bei der Bewältigung von Drogenabhängigkeit

Eine Studie im stationären Bereich unter besonderer Berücksichtigung von Umweltvariablen

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3135-2 (Print/eBook)

Welche Faktoren führen dazu, dass Drogenabhängige von ihrer Sucht loskommen? Welche Faktoren verhindern, dass Drogenabhängige "clean" werden? Das sind zwei gewichtige Fragen, derer sich dieses Buch annimmt.

Es werden alle gängigen Modelle der Drogentherapie vorgestellt und [...]

Ärzte, Drogen, Drogenabhängigkeit, Drogentherapie, Psychologie, Psychotherapeuten, Psychotherapie, Risikofaktoren, Schutzfaktoren, Sucht, Suchttherapeuten

Trennlinie

Migration und Drogenabhängigkeit (Doktorarbeit)

Migration und Drogenabhängigkeit

Eine vergleichende Studie von türkischen Jugendlichen in Deutschland und in der Türkei

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3076-8 (Print/eBook)

Für diese empirische Untersuchung wurden 100 problemzentrierte Interviews mit jungen türkischen Drogenabhängigen in beiden Ländern durchgeführt. Die Lebenssituationen von 50 jungen Drogenabhängigen im Alter zwischen 14-21 Jahren in Deutschland und 50 in der Türkei wurden vergleichend [...]

Drogenabhängigkeit, Gesundheitswissenschaft, Heilpädagogische Psychiatrie, Kulturkonflikt, Medizin, Migration, Sucht, Türkei, Türkische Jugendliche

Trennlinie

Intrapsychische Entwicklungen in der Familientherapie bei drogenabhängigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Dissertation)

Intrapsychische Entwicklungen in der Familientherapie bei drogenabhängigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Eine kontrollierte Verlaufsuntersuchung an den Indexpatienten, ihren Eltern und Geschwistern

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-2001-1 (Print/eBook)

Die familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs nach dem "Eppendorfer Modell" fokussiert auf die Interaktion in der Familie. Die Interventionen zielen darauf ab, Veränderungen im interpersonalen Bereich anzustoßen. Aus familiendiagnostischer Perspektive stehen also die [...]

Drogen, Frühintervention, Gesundheitswissenschaft, Jugendliche, Medizin, Opiate, Psychiatrie, Psychotherapie, Suchtforschung

Trennlinie

Riskanter Suchtmittelkonsum bei Jugendlichen (Doktorarbeit)

Riskanter Suchtmittelkonsum bei Jugendlichen

Entstehungszusammenhänge, Möglichkeiten der Identifizierung und Prävention

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1620-5 (Print/eBook)

Legaler und illegaler Drogenkonsum gewinnt in der aktuellen öffentlichen Diskussion zunehmend an Bedeutung. Dabei stehen nicht mehr ausschließlich "harte Drogen" oder "Drogentote" im Fokus, sondern vielmehr die sich verändernden Konsum- und Verbreitungsmuster, die sich im Spektrum des Alkohols, [...]

Alkohol, Drogen, Früherkennung, Gesundheitswissenschaft, Jugendliche, Medizin, Sekundärprävention, Soziologie, Sucht, Suchtprävention

Trennlinie

Familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs (Forschungsarbeit)

Familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs

Eine Studie zu Therapieeffekten und -prozessen

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1626-7 (Print/eBook)

Die Studie ist die erste ihrer Art in Europa, was den Behandlungsansatz auf dem Gebiet der Sekundärprävention des Substanzkonsums betrifft. Sie evaluiert die "Eppendorfer Familientherapie" als einen integrativen lösungsorientierten Ansatz zur abstinenzorientierten, nicht-substituierenden [...]

Drogenkonsum, Familientherapie, Frühintervention, Gesundheitswissenschaft, lösungsorientierte Therapie, Medizin, Psychiatrie, Sekundärprävention, Suchtforschung

Trennlinie

Bindungsstile in den Familien Drogenabhängiger (Dissertation)

Bindungsstile in den Familien Drogenabhängiger

Studien zur Familienforschung

Hamburg 2001, ISBN 978-3-8300-0415-8 (Print)

Für die Entstehung von Drogenabhängigkeit stellt die Ablösung des Heranwachsenden von den Eltern eine kritische Phase dar. Das Gelingen dieser Ablösung hängt wesentlich von den Bindungsstilen des Heranwachsenden und eben auch von denen seiner Eltern ab. Dennoch sind die Zusammenhänge zwischen [...]

Ablösungskonflikte Jugendlicher, Drogenabhängigkeit, Entwicklungspsychologie, Familienforschung, Familientherapie, Jugendliche, Klinische Bindungsforschung, Psychologie

Trennlinie

Die Prävalenz traumatischer Erfahrungen, Posttraumatischer Belastungsstörung und Dissoziation bei Prostituierten (Dissertation)

Die Prävalenz traumatischer Erfahrungen, Posttraumatischer Belastungsstörung und Dissoziation bei Prostituierten

Eine explorative Studie

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2001, ISBN 978-3-8300-0515-5 (Print)

Frauen und Mädchen in der Prostitution sind bislang in Studien zu traumatischen Erfahrungen und deren psychischen Folgen kaum berücksichtigt worden. Erlebnisberichte von Betroffenen, ebenso wie die Befunde einiger weniger Untersuchungen mit dieser Personengruppe legen jedoch nahe, daß viele [...]

Dissoziation, Drogen, Posttraumatische Belastungsstörung, Prostitution, Psychologie, Sucht, Trauma, Traumatische Erfahrung

Trennlinie

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (Tagungsband)

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

Auftreten, Risiken, Maßnahmen und Konsequenzen für das Arbeitsleben

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2000, ISBN 978-3-8300-0181-2 (Print)

Je mehr Mobilität zum Leben gehört, umso mehr wächst der Verkehr. Je mehr er dies tut, umso empfindlicher wird er gegenüber allen Einflüssen. Die Anforderungen an den einzelnen steigen, mehr und mehr wird volle Leistungsfähigkeit verlangt. Gleichzeitig nehmen immer mehr Menschen am Verkehr [...]

Alkohol, Drogen, Fahrtüchtigkeit, Prävention, Psychologie, Rehabilitation, Straßenverkehr, Unfallrisiko, Verkehrssicherheit

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.