Medizin & Gesundheitswissenschaft

»Drogen«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Brief Therapy Approaches in the Treatment of Substance Abuse (Forschungsarbeit)

Brief Therapy Approaches in the Treatment of Substance Abuse

Schriftenreihe Gesundheitswissenschaften

Hamburg 2019, ISBN 978-3-8300-9907-9 (Print/eBook)

The use of brief intervention and brief therapy techniques focused on short-term, problem-specific approaches has become an increasingly important part of the continuum of care in the treatment of substance abuse problems and addictive disorders. Currently, the psychotherapy of substance [...]

Abhängigkeit, Behandlung von Abhängigkeit, Drogenmissbrauch, Gesundheitswissenschaft, Klinische Intervention, Kurztherapie, Psychotherapie, Substance Abuse, Therapeutische Herangehensweisen, Therapy Approach

Trennlinie

Alkohol, Drogen und Verkehrseignung in der Schifffahrt (Sammelband)

Alkohol, Drogen und Verkehrseignung in der Schifffahrt

7. Wissenschaftliches Symposium 14. Februar 2018 - Hamburg

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10474-8 (Print), ISBN 978-3-339-10475-5 (eBook)

Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen den aktuellen Kenntnisstand zu Alkohol und Drogen an Bord sowie im Hafen vor. Es geht um Aspekte von Recht, Sicherheit, Technik, Psychologie und Medizin.

Alkohol und Drogen spielen in allen Bereichen des Verkehrs als [...]

Alkohol, Drogen, Rechtsmedizin, Schifffahrt, Schiffsunfälle, Seeleute, Verkehrseignung

Trennlinie

Safe Mobility on Land, Sea and in the Air (Sammelband)

Safe Mobility on Land, Sea and in the Air

23rd World Congress International Traffic Medicine Association May 19th–May 22nd 2013, Hamburg/Germany

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7778-7 (Print/eBook)

Weltweit sterben jährlich immer noch mehr als eine Millionen Menschen im Straßenverkehr – die Zahl steigt mit der zunehmenden Zahl an Kraftfahrzeugen. Die International Traffic Medicine Association (ITMA) bietet ein Forum für Forscher und Praktiker aus aller Welt, um Wissen und [...]

Drogen im Straßenverkehr, Krankheit und Kraftverkehr, Rechtsmedizin, Traumatologie, Unfallrekonstruktion, Verkehrseignung, Verkehrsmedizin, Verkehrspsychologie

Trennlinie

Migration und Drogenabhängigkeit (Doktorarbeit)

Migration und Drogenabhängigkeit

Eine vergleichende Studie von türkischen Jugendlichen in Deutschland und in der Türkei

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3076-8 (Print/eBook)

Für diese empirische Untersuchung wurden 100 problemzentrierte Interviews mit jungen türkischen Drogenabhängigen in beiden Ländern durchgeführt. Die Lebenssituationen von 50 jungen Drogenabhängigen im Alter zwischen 14-21 Jahren in Deutschland und 50 in der Türkei wurden vergleichend [...]

Drogenabhängigkeit, Gesundheitswissenschaft, Heilpädagogische Psychiatrie, Kulturkonflikt, Medizin, Migration, Sucht, Türkei, Türkische Jugendliche

Trennlinie

Intrapsychische Entwicklungen in der Familientherapie bei drogenabhängigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Dissertation)

Intrapsychische Entwicklungen in der Familientherapie bei drogenabhängigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Eine kontrollierte Verlaufsuntersuchung an den Indexpatienten, ihren Eltern und Geschwistern

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-2001-1 (Print/eBook)

Die familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs nach dem "Eppendorfer Modell" fokussiert auf die Interaktion in der Familie. Die Interventionen zielen darauf ab, Veränderungen im interpersonalen Bereich anzustoßen. Aus familiendiagnostischer Perspektive stehen also die [...]

Drogen, Frühintervention, Gesundheitswissenschaft, Jugendliche, Medizin, Opiate, Psychiatrie, Psychotherapie, Suchtforschung

Trennlinie

Riskanter Suchtmittelkonsum bei Jugendlichen (Doktorarbeit)

Riskanter Suchtmittelkonsum bei Jugendlichen

Entstehungszusammenhänge, Möglichkeiten der Identifizierung und Prävention

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1620-5 (Print/eBook)

Legaler und illegaler Drogenkonsum gewinnt in der aktuellen öffentlichen Diskussion zunehmend an Bedeutung. Dabei stehen nicht mehr ausschließlich "harte Drogen" oder "Drogentote" im Fokus, sondern vielmehr die sich verändernden Konsum- und Verbreitungsmuster, die sich im Spektrum des Alkohols, [...]

Alkohol, Drogen, Früherkennung, Gesundheitswissenschaft, Jugendliche, Medizin, Sekundärprävention, Soziologie, Sucht, Suchtprävention

Trennlinie

Familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs (Forschungsarbeit)

Familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs

Eine Studie zu Therapieeffekten und -prozessen

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1626-7 (Print/eBook)

Die Studie ist die erste ihrer Art in Europa, was den Behandlungsansatz auf dem Gebiet der Sekundärprävention des Substanzkonsums betrifft. Sie evaluiert die "Eppendorfer Familientherapie" als einen integrativen lösungsorientierten Ansatz zur abstinenzorientierten, nicht-substituierenden [...]

Drogenkonsum, Familientherapie, Frühintervention, Gesundheitswissenschaft, lösungsorientierte Therapie, Medizin, Psychiatrie, Sekundärprävention, Suchtforschung

Trennlinie

Infektionserkrankungen bei Drogenabhängigen (Doktorarbeit)

Infektionserkrankungen bei Drogenabhängigen

Prävalenz bei Häftlingen, Klienten in Drogenhilfeeinrichtungen und Drogentodesfällen

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg

Hamburg 2002, ISBN 978-3-8300-0554-4 (Print)

Die vorgestellte Dissertationsschrift erhebt über 3 Jahre die Prävalenz der intravenös übertragenen Infektionserkrankungen HIV und Hepatitis (B und C) sowie der sexuell übertragenen Syphilis bei allen Haftzugängen im Hamburger Justizvollzug. Ein Fünftel dieser Inhaftierten gibt einen [...]

Drogenabhängige, Drogentote, Hepatitis, HIV, Infektionsprävalenz, Infektionstransmission, Justizvollzug, Medizin, Syphilis

Trennlinie

Die pulsatile Gonadotropin- und Prolaktinsekretion bei der hyperandrogenämischen Ovarialinsuffizienz: (Forschungsarbeit)

Die pulsatile Gonadotropin- und Prolaktinsekretion bei der hyperandrogenämischen Ovarialinsuffizienz:

Auswirkungen einer therapeutischen Androgensuppression

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse

Hamburg 1993, ISBN 978-3-86064-101-9 (Print)

Bei nahezu der Hälfte aller Sterilitätspatientinnen mit Ovulationsstörungen ist eine hyperandrogenämische Störung ursächlich. Dies verdeutlicht den Stellenwert der hyperandrogenämischen Ovarialinsuffizienz (HOI) in der heutigen Fertilitätssprechstunde. [...]

Androgensuppression, Gonadotropinsekretion, hyperandrogenämische Ovarialinsuffizienz, Medizin, Prolaktinsekretion, pulsatile LH-Sekretion bei hyperangregenämischen Frauen, Spironolacton, Suppressionstherapie

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.