»Drittes Reich«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Auflösung jüdischer Haushalte im „Dritten Reich“ (Doktorarbeit)

Auflösung jüdischer Haushalte im „Dritten Reich“

Zur „Arisierung“ in Bayerisch Schwaben: Augsburg und Fischach

Rechtsgeschichtliche Studien

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10252-2

[...]

Arisierung, Drittes Reich, Geschichte der Juden in Deutschland, Haushalt, Rechtsgeschichte, Rechtswissenschaft, Regionalgeschichte Augsburg, Regionalgeschichte Bayerisch-Schwaben, Regionalgeschichte Fischach

Trennlinie

Macht des Wortes (Sammelband)

Macht des Wortes

Studien zur Germanistik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8278-1

Himmel und Erde werden vergehen,
aber meine Worte werden nicht vergehen.
Lk 21,33

Mag dieses Bibelzitat die Endzeit der Menschheit prophezeien, seine Botschaft erinnert uns zugleich an die Macht des Wortes. Das heißt die Frage, [...]

Ängste, Aufklärungsoptimismus, Autorität, Christen, Drittes Reich, Englische Lyrik, Erster Weltkrieg, Gullivers Reisen, Hass, Innere Emigration, Kulturpolitik, Legitimation, Literaturwissenschaft, Manipulation, Mündigkeit, Nationalsozialismus, Politische Bevormundung, Sprachlenkung, Sprachlenkung in der DDR, Sprachmanipulation, Sprachwissenschaft, Unmündigkeit, Urteilskraft, Verunsicherung, Wahrhaftigkeit

Trennlinie

Okkultismus, Wissenschaft und okkulte Wissenschaften (Sammelband)

Okkultismus, Wissenschaft und okkulte Wissenschaften

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7235-5

Okkultismus ist ein Phänomen. Und zwar eines, das schon Jahrhunderte überdauert und sich dabei oft im Schatten der Wissenschaft bewegt hat. Okkulte Wissenschaften strebten nicht nur nach der Erschaffung des Steins der Weisen, sondern auch nach der Anwendung von Magie, der Möglichkeit die Zukunft [...]

Adolf Hitler, Alchemie, Ariosophie, Drittes Reich, Ethnologie, Geschichte, Guido von List, Kulturgeschichte, Lanz von Liebenfels, Magie, Mary Toft, Okkultismus

Trennlinie

Das Finanzamt Bonn im Nationalsozialismus (Doktorarbeit)

Das Finanzamt Bonn im Nationalsozialismus

Rechtsgeschichtliche Studien

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7616-2

Nach der „Machtergreifung“ durch die Nationalsozialisten stellte die Diskriminierung jüdischer Steuerpflichtiger ein wichtiges Ziel der Steuerpolitik dar.

Das Werk setzt sich am Beispiel des nicht mehr existenten Finanzamts Bonn damit auseinander, wie ein einzelnes [...]

Bonn, Drittes Reich, Fiskalische Ausplünderung, Geschichte 1933-1945, Judenverfolgung, Nationalsozialismus, Rechtsgeschichte, Reichsfinanzverwaltung, Wiedergutmachung

Trennlinie

Der Kampf gegen die Rechtswissenschaft (Doktorarbeit)

Der Kampf gegen die
Rechtswissenschaft

Franz Wieackers „Privatrechtsgeschichte der Neuzeit“ und die deutsche Rechtswissenschaft
des 20. Jahrhunderts

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7310-9

Franz Wieackers „Privatrechtsgeschichte der Neuzeit“ ist eines der einflussreichsten juristischen Bücher des 20. Jahrhunderts, innerhalb wie außerhalb der Rechtswissenschaft. Viktor Winkler unterzieht das „Standardwerk“ einer tiefgreifenden Analyse und stellt es in den [...]

20. Jahrhundert, Drittes Reich, Franz Wieacker, Max Weber, Nationalsozialismus, Positivismus, Privatrechtsgeschichte der Neuzeit, Rechtsgeschichte, Rechtswissenschaft, Rechtswissenschaftsgeschichte

Trennlinie

Modernisation and Rationalisation in National Socialist Germany, 1933–1945 (Doktorarbeit)

Modernisation and Rationalisation in National Socialist Germany, 1933–1945

“We must create the new man”

Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-5954-7

"He even questions the whole concept of morality and favours the modern principle of destruction in order to achieve good results instead. He even demands more than a hundred million lives in order to bring reason to bear in Europe"
Fyodor M. Dostoyevsky, The Devils (1871) [...]

4-Jahres-Plan, Drittes Reich, Geschichtswissenschaft, Moderne, Modernisierung, Nationalsozialismus, Rationalisierung, Zeitgeschichte

Trennlinie

Emil Fuchs: Das Evangelium nach Matthäus (Forschungsarbeit)

Emil Fuchs: Das Evangelium nach Matthäus

Eine Auslegung des Evangeliums im Kontext von Verfolgung und Widerstand (1933–35)

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6434-3

Das Evangelium nach Matthäus ist eines der vier kanonischen Evangelien des Neuen Testaments der christlichen Bibel. Es enthält zentrale Passagen zur Feindesliebe, zur Bergpredigt, zum Vater Unser und zum Weltgericht. Immer wieder haben sich bedeutende Theologen bis heute mit diesem vielschichtigen [...]

Drittes Reich, Emil Fuchs, Ethik, Exegese, Gefangenschaft, Geschichte, Glaube und Gewissen, Gottesreich, Jesus Christus, Matthäusevangelium, Nationalsozialismus, Quäker, Religiöse Sozialisten, Ruf und Antwort, Theologie, Widerstand

Trennlinie

Retrospektiven (üb)erlebten Tötens: Autobiographische Zeugenschaft von Opfern und Tätern des Holocaust (Doktorarbeit)

Retrospektiven (üb)erlebten Tötens: Autobiographische Zeugenschaft von Opfern und Tätern des Holocaust

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4622-6

Heute, über sechzig Jahre nach der Befreiung von Auschwitz hat sich die Erinnerung an die Shoah weit über den deutsch-jüdischen Kontext hinaus als kollektives Wissen etabliert. Inzwischen sind unzählige Opfertexte sowie eine fast unüberschaubare Zahl an wissenschaftlichen Publikationen aller [...]

Alterität, Auschwitz, Autobiografie, Autobiographik, Drittes Reich, Holocaust, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Nationalsozialismus, Rezeption, Shoah, Weltkrieg

Trennlinie

Die Regelung des Versorgungsanspruchs kommunaler NS-Wahlbeamter in der Nachkriegszeit (Dissertation)

Die Regelung des Versorgungsanspruchs kommunaler NS-Wahlbeamter in der Nachkriegszeit

Eine Analyse am Beispiel des Amberger Oberbürgermeisters Josef Filbig

Rechtsgeschichtliche Studien

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5109-1

Am 20. April 1952 kam es in der Stadt Amberg in der Oberpfalz zu einer Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters. Als Kontrahenten standen sich dabei der Amtsinhaber Michael Lotter von der CSU und der ehemalige Lehrer Josef Filbig, parteilos, der für die "Deutsche Gemeinschaft" antrat, [...]

Amberg, Beamtenrecht, Drittes Reich, Entnazifizierung, Geschichte, Nationalsozialismus, NS, Rechtsgeschichte, Rechtswissenschaft, Verwaltungsrecht

Trennlinie

Die strafrechtliche Kieler Schule (Doktorarbeit)

Die strafrechtliche Kieler Schule

Rechtsgeschichtliche Studien

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5298-2

Bei der Kieler Schule handelt es sich um eine Gruppe von Rechtswissenschaftlern zur Zeit des Nationalsozialismus. Sie versuchte, nicht nur die juristische Fakultät, sondern die gesamte Kieler Universität geschlossen in den Dienst der Ideologisierung und Politisierung der Wissenschaft zu stellen. [...]

Drittes Reich, Friedrich Schaffstein, Georg Dahm, Nationalsozialismus, Nationalsozialistische Rechtswissenschaftler, NS-Ideologie, Rechtswissenschaft, Stoßtruppfakultät, Strafrechtliche Kieler Schule, Universität Kiel

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.