Kommunikationswissenschaft & Medienwissenschaft

»Diskurs«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Das Image Deutschlands in der griechischen Presse im Zeitraum 2001–2013 (Doktorarbeit)

Das Image Deutschlands in der griechischen Presse im Zeitraum 2001–2013

Eine diskurslinguistische korpusorientierte Analyse

Schriften zur Medienwissenschaft

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10338-3

Seit 2010 und dem Beginn der Finanzkrise in Griechenland stellen viele griechische Zeitungen Deutschland und seine Rolle in der Bekämpfung der Krise negativ dar und ziehen Verbindungen zum Zweiten Weltkrieg.

Aus Anlass der Finanzkrise, der Rolle Deutschlands und der Haltung der griechischen Presse tauchen viele Fragen [...]

Allgemeine Sprachwissenschaft, Deutschlandimage, griechische Finanzkrise, griechische Presse, Image, Kritische Diskursanalyse, Linguistische Imageanalyse, Medienlinguistik

Trennlinie

Reflex statt Reflexion? Medien- und Journalismusdiskurse in investigativen TV-Magazinen (Dissertation)

Reflex statt Reflexion? Medien- und Journalismusdiskurse in investigativen TV-Magazinen

Eine Langzeitanalyse der Berichterstattung von 1960 bis 2004

COMMUNICATIO

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4033-0

Wenn wir alles, was wir von der Welt wissen, aus den Massenmedien wissen – wie können dann die Medien selbst über sich und ihre Wirklichkeitskonstruktionen aufklären? Kann eine massenmediale Thematisierung über Medien und Journalismus als vierte Gewalt in einer Demokratie, als selbstregulative Kraft der eigenen Profession oder als [...]

Diskursanalyse, Fernsehen, Historischer Themenwandel, Inhaltsanalyse, Journalismus, Kommunikation, Kommunikationswissenschaft, Linguistik, Medienjournalismus, Medienwissenschaft, Politische Magazine, Reflexion

Trennlinie

Der Erfurter Amoklauf in der Presse (Magisterarbeit)

Der Erfurter Amoklauf in der Presse

Unerklärlichkeit und die Macht der Erklärung: Eine Diskursanalyse anhand zweier ausgewählter Beispiele

Schriften zur Medienwissenschaft

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1588-8

"Normalität" ist eine zentrale Kategorie zur Regulierung der Wahrnehmung und Legitimation von gesellschaftlicher Realität. Wie geht eine Gesellschaft aber damit um, wenn diese "Normalität" durch einen unerwarteten, explosiven Gewaltakt erschüttert wird?

Der Erfurter Amoklauf ist ein solcher Gewaltakt gewesen. Aufgrund [...]

Amok, Devianz, Diskursanalyse, Journalismus, Jugendgewalt, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Normalität, Presse, Sicherheitsrisiken

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.