Betriebswirtschaft

»Discrete Choice Analyse«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Das Krankenhauswahlverhalten von Notfallpatienten (Doktorarbeit)

Das Krankenhauswahlverhalten von Notfallpatienten

Eine theoretische Auseinandersetzung und empirische Analyse

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10672-8

Ein Großteil des stationären Fallwachstums in Krankenhäusern kommt über Notfallzuführungen zustande. In Kombination mit einer stark steigenden Inanspruchnahme von Krankenhäusern gegenüber anderen Leistungserbringern in der Notfallversorgung, ergibt sich die Frage nach dem Wahlverhalten von [...]

Discrete-Choice-Experiment, Entscheidungstheorie, Gesundheitsökonomie, Krankenhaus, Krankenhausmanagement, Krankenhauswahl, Krankenhauswahlverhalten, Notaufnahmen, Notfallambulanz, Notfallpatienten, Patientenpräferenz, Präferenzmessung, Wahlentscheidung

Trennlinie

Bewertung der Methoden zur Ermittlung der Zahlungsbereitschaft (Doktorarbeit)

Bewertung der Methoden zur Ermittlung der Zahlungsbereitschaft

Identifizierung dominanter Verfahren und deren charakteristische Strukturierung

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10234-8

Die Messung der Zahlungsbereitschaft liefert die Schlüsselinformation für eine rationale und kunden(nutzen)orientierte Preispolitik. Die Zahlungsbereitschaft ist nicht direkt beobachtbar, stellt somit ein latentes Konstrukt dar, zu dessen Messung ein reichhaltiges Spektrum an Methoden und [...]

Adaptiv, Auktionen, Betriebswirtschaft, Bewertung, CBC, Choice-Based-Conjoint-Analyse, Discrete Choice, Diskrete Entscheidungsanalyse, Hierarchisch, Hybrid, Lotterien, Marketing, Messung von Zahlungsbereitschaften, Preis, Preispolitik, Self-explicated Methoden, Zahlungsbereitschaft

Trennlinie

Patientengewinnung im Krankenhaus (Dissertation)

Patientengewinnung im Krankenhaus

Determinanten der Krankenhauswahl und ihre Beeinflussung
– Eine theoretische und empirische Analyse –

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8293-4

Patienten, zuweisende Ärzte und Rettungsdienste müssen jedes Jahr in über 19 Millionen Fällen ein Krankenhaus für eine stationäre Behandlung auswählen. Dabei kann eine falsche Entscheidung schwerwiegende Folgen haben: In medizinischer Hinsicht sind Patienten möglicherweise einem erhöhten [...]

Behandlungsqualität, Discrete-Choice-Experiment, Gesundheitsökonomie, Krankenhauswahl, Krankenhauswettbewerb, Marketing, Patientengewinnung, Patientenpräferenzen, Patientensouveränität, Qualitätstransparenz, Zuweisermarketing, Zuweiserpräferenzen

Trennlinie

Adoption of Innovative Technologies (Doktorarbeit)

Adoption of Innovative Technologies

Do Technology Perceptions Influence Product Choice Behavior?

Electronic Commerce, Marketing & Finance

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7578-3

Die Entwicklung und Markteinführung von neuen Produkten ist maßgeblich für das Wachstum sowie eine langfristige Wertschöpfung eines Unternehmens verantwortlich und gehören darum sowohl im Business-to-Consumer- als auch im Business-to-Business-Bereich zu den wichtigsten und sensibelsten [...]

Absatz, CBC, Choice-Based-Conjoint-Analyse, Choice-Based Conjoint Analysis, Cloud Computing, Discrete Choice Modeling, E-Commerce, Empirical Research, Grid Computing, Informationsmanagement, Innovative Technologies, Marketing, New Products, Online Communities, Online Marketing, Product Innovation, Technology Acceptance Model, Technology Adoption, Web Desktop, Wirtschaftsinformatik

Trennlinie

Wahrnehmung der regionalen Herkunft von Lebensmitteln und ihre Relevanz im Kaufentscheidungsprozess (Doktorarbeit)

Wahrnehmung der regionalen Herkunft von Lebensmitteln und ihre Relevanz im Kaufentscheidungsprozess

Eine Analyse aus Sicht von Verbrauchern

Studien zum Konsumentenverhalten

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5124-4

Die Lebensmittelproduktion findet in einer komplexen, arbeitsteiligen und durch Entfremdung geprägten Umwelt statt. In einem solchen Umfeld bedeutet eine vielfach als homogen wahrgenommene objektive Produktqualität nicht automatisch, dass die Waren als gut beurteilt werden. Eine große Produkt- [...]

Betriebswirtschaftslehre, Discrete Choice Analyse, Ernährungswirtschaften, Gruppendiskussionen, Imageanalyse, Kaufbereitschaft, Markenimage, Marktforschung, Nordrhein-Westfalen, Qualitätswahrnehmung, Regionale Lebensmittel, Zahlungsbereitschaft

Trennlinie

Analyse und Bewertung staatlicher Eingriffe zur Regelung nährwert- und gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel aus Sicht der Konsumenten (Dissertation)

Analyse und Bewertung staatlicher Eingriffe zur Regelung nährwert- und gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel aus Sicht der Konsumenten

Studien zum Konsumentenverhalten

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4749-0

Zur Verhinderung der Irreführung von Verbrauchern und zur Harmonisierung des europäischen Rechts wurde im Dezember 2006 die Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 zur Regelung nährwert- und gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel erlassen. Vor diesem Hintergrund erfolgt eine Analyse des [...]

Betriebswirtschaftslehre, Discrete-Choice-Analyse, Health Claims, Informationsökonomik, Konsumentenforschung, Konsumentenverhalten, Konsumentenwahrnehmung, Lebensmittelwerbung, Marktforschung, Nutrition Claims, Ökonomik, Staatliche Eingriffe, Verbraucherirreführung

Trennlinie

Präferenzanalyse ethischer Produkte (Dissertation)

Präferenzanalyse ethischer Produkte

Eine verhaltenswissenschaftliche Analyse am Beispiel von Bio und Fairtrade

Studien zum Konsumentenverhalten

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4387-4

Im Zuge der zunehmenden Profilierung von Handelsunternehmen gegenüber ihren Wettbewerbern erweitern Handelsunternehmen ihr Sortiment um Handelsmarken, die einen spezifischen Mehrwert bieten (Mehrwert-Handelsmarken). In diesem Zusammenhang spielen insbesondere Bio-, Öko- und Fairtrade-Produkte, die [...]

Betriebswirtschaftslehre, Bio, Conjoint Analyse, Discrete Choice Analyse, Ethik, Fairtrade, Konsumentenverhalten, Präferenz

Trennlinie

Der Einfluss geschützter Herkunftsangaben auf das Konsumentenverhalten bei Lebensmitteln (Doktorarbeit)

Der Einfluss geschützter Herkunftsangaben auf das Konsumentenverhalten bei Lebensmitteln

Eine Discrete-Choice-Analyse am Beispiel Bier und Rindfleisch

Studien zum Konsumentenverhalten

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2232-9

Adriano Profeta untersucht die Bedeutung von geschützten Herkunftsangaben in der Produktmarkierung für die Produktkategorien „Rindfleisch“ und „Bier“.

Hierfür wird im ersten Schritt eine Analyse der strategischen Ausgangslage auf [...]

Agrarwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Geschützte geografische Angabe, Geschützte Ursprungsbezeichnung, Herkunftsschutz, Konsumverhalten, Lebensmittel, Verordnung (EWG) 2081 92

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.