Bücher über »Diebstahl«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Diebstahl: Das Delikt der Untreue im internationalen Rechtsvergleich (Doktorarbeit)

Das Delikt der Untreue im internationalen Rechtsvergleich

§266 StGB: Exportschlager oder deutscher Sonderweg, Zukunftsmodell oder Relikt aus der Vergangenheit?
– Zugleich ein Beitrag zur strafrechtlichen Behandlung von schwarzen Kassen, Kick-Backs und exzessiven Vorstandsvergütungen –

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9484-5

Das Delikt der Untreue gemäß § 266 StGB ist aus dem deutschen Wirtschaftsstrafrecht nicht mehr wegzudenken. Es markiert seit Jahrzehnten ein Lieblingsinstrument der Strafverfolger im Kampf gegen die Wirtschaftskriminalität. Aufsehenerregende Untreueprozesse wie die Verfahren in Sachen ...

Diebstahl, England, Frankreich, Kick-Backs, Rechtsvergleich, Reform, Schwarze Kassen, Strafrecht, Untreue, USA, Vorstandsvergütung, Wirtschaftsstrafrecht, § 266 StGB

Trennlinie

Diebstahl: Strafbarkeit und Strafverfolgung von grenzüberschreitendem organisiertem Phishing (Dissertation)

Strafbarkeit und Strafverfolgung von grenzüberschreitendem organisiertem Phishing

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8205-7

Diese Studie behandelt die Pönalisierung des Phishing, das insbesondere grenzüberschreitend und organisiert begangen wird. Zur Strafbarkeitsuntersuchung des Phishing muss man demnach trotz seiner oberflächlichen wörtlichen Bedeutung nicht nur die Erschleichung von Legitimationsdaten, sondern ...

Ausspähen von Daten, Computerbetrug, Datendiebstahl, Globalisierung, Internetkriminalität, Phishing-Organisation, Rechtswissenschaft, Strafrecht

Trennlinie

Diebstahl: Der „Datendiebstahl“ (Doktorarbeit)

Der „Datendiebstahl

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7928-6

In jüngster Zeit gewinnt der Begriff des „Datendiebstahls“ an Popularität. Die mediale Welt berichtete wiederholt von Fällen aus den verschiedensten Lebensbereichen, welche als „Datendiebstahl“ oder „Datenklau“ tituliert wurden. Insbesondere die Ereignisse rund um die ...

Benutzerprofile, Datendiebstahl, Datensammlung, Datenstrafrecht, Liechtenstein, Rechtswissenschaft, RFID-Technologie, Social Networks, Strafrecht, virtueller Diebstahl, § 202a StGB, § 202b StGB, § 202c StGB

Trennlinie

Diebstahl: Die Rechtswidrigkeit im Tatbestand (Dissertation)

Die Rechtswidrigkeit im Tatbestand

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6819-8

Wie sind die Rechtswidrigkeitsmerkmale – also Begriffe wie rechtswidrig, unbefugt, widerrechtlich o.ä – zu verstehen? Sind sie, da sie ja bereits im Wortlaut einer Norm Verwendung finden, als echte Tatbestandsmerkmale aufzufassen? Oder stellen sie als bloße Beschreibung des ...

Diebstahl, Eigentum, Erlaubsnistatbestandsirrtum, Rechtswidrigkeit, Reziprozität, Sachbeschädigung, Subjektive Rechtfertigungselemente, Tatbestand

Trennlinie

Diebstahl: Der Diebstahl nach section 1 (1) des Theft Act 1968 im Rechtsvergleich mit § 242 Abs. 1 StGB (Doktorarbeit)

Der Diebstahl nach section 1 (1) des Theft Act 1968 im Rechtsvergleich mit § 242 Abs. 1 StGB

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6204-2

Der immer weiter fortschreitende Zusammenschluss der europäischen Staaten bleibt auch nicht ohne Auswirkungen auf das Recht. Insbesondere im die globalisierte Wirtschaft begleitenden Zivilrecht steigt die Anzahl transnationaler Regelungen. Durch grenzüberschreitende Kriminalität entsteht jedoch ...

Diebstahl, Englisches Recht, Rechtsvergleich, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Theft, Theft Act 1968

Trennlinie

Diebstahl: Zur Strafbarkeit des Phishing (Doktorarbeit)

Zur Strafbarkeit des Phishing

Gesetzgebung vs. Technologie

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4828-2

Das sog. Phishing ist als Methode zur Erlangung vertraulicher Daten im Internet erst im Zusammenhang mit der Schaffung und des Ausbaus des weltweiten Datennetzes entstanden und erlangte eigenständige Bedeutung vor allem durch den rasanten Aufschwung des Internets bis hin zu einem weltweiten ...

41. Strafrechtsänderungsgesetz, Betrug, Bundesdatenschutzgesetz, Cyberkriminalität, Cybersicherheit, Datendiebstahl, Datenschutz, Hacker, Internet, Internetkriminalität, Markengesetz, Online, Online-Banking, Phishing, Rechtswissenschaft, Urhebergesetz, US-amerikanisches Strafrecht

Trennlinie

Diebstahl: Das „absichtslos-dolose Werkzeug“ (Doktorarbeit)

Das „absichtslos-dolose Werkzeug“

Eine umfassende Analyse einer bis heute umstrittenen Fallgruppe mittelbarer Täterschaft

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4332-4

Mit dem Begriff des "absichtslos-dolosen Werkzeugs" wird jede/r Jurastudent/in bereits im Rahmen des Grundstudiums konfrontiert; meist anhand des berühmt gewordenen "Gänsebuchtfalls", über dessen ursprüngliche Variante das Reichsgericht vor nunmehr fast 100 Jahren zu entscheiden hatte (RGSt 48, ...

Autonomieprinzip, Bereicherungsabsicht, Beteiligungslehre, Claus Roxin, Diebstahl, Drittzueignungsabsicht, Entscheidungsträgerschaft, Manfred Heinrich, Mittelbare Täterschaft, Räuberischer Diebstahl, Rechtswissenschaft, Selbstverantwortungsprinzip, Strafrecht, Täterschaft und Teilnahme, Tatherrschaft, Tatherrschaftslehre, Verantwortungsprinzip, Zueignungsabsicht

Trennlinie

Diebstahl: Strafbarkeit des Phishing nach Internetbanking-Legitimationsdaten (Doktorarbeit)

Strafbarkeit des Phishing nach Internetbanking-Legitimationsdaten

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3210-6

Fast täglich erhalten wir E-Mails, mit denen uns vertrauliche Daten abgelistet werden sollen bzw. durch die Spionageprogramme auf unsere Computer geschleust werden sollen. Derartige Phishing-Angriffe sowie der Missbrauch ausgespähter Daten stellen gegenwärtig eines der zentralen Probleme des ...

Betrugstatbestand, Bundesdatenschutzgesetz, Computerkriminalität, Computerstrafrecht, Cyberkriminalität, Datendiebstahl, Datennetzkriminalität, E-Mail, Haftung bei Phishing, Internetkriminalität, Markengesetz, Missbrauch von Internetbanking-Legitimationsdaten, Online-Banking, Phishingstrafbarkeit, Phising, Rechtswissenschaft, Social Engineering, Strafrechtsänderungsgesetz, Urheberrechtsgesetz, Vermögensgefährdung, Vermögensschaden

Trennlinie

Diebstahl: Das Verbrechen des räuberischen Diebstahls (Forschungsarbeit)

Das Verbrechen des räuberischen Diebstahls

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 1999, ISBN 978-3-86064-961-9

Dieses Buch schließt eine Forschungslücke, denn eine Gesamtdarstellung zum Tatbestand des räuberischen Diebstahls lag bislang nicht vor. Das mag daran liegen, dass die Rechtsnorm des § 252 StGB aufgrund ihrer systematischen Stellung im zwanzigsten Abschnitt des Strafgesetzbuches und der ...

materielles Strafrecht, räuberischer Diebstahl, Rechtsgedanke, Rechtswissenschaft, Schutzbereich, Strafgesetzbuch, §252 StGB

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.