»Deliktsrecht«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
 2 
3
>
>>

Konkretisierung des Auswirkungsprinzips bei Hard-core-Kartellrechtsverstößen (Dissertation)

Konkretisierung des Auswirkungsprinzips bei Hard-core-Kartellrechtsverstößen

Das Internationale Kartellprivatrecht nach „Rom II“ und „Empagran“

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6525-8

Schadensersatzklagen wegen Kartellrechtsverstößen gewinnen zunehmend an praktischer Relevanz. Gegenstand solcher „follow-on“ Kartellschadensersatzklagen sind regelmäßig Kartellabsprachen, die über die territorialen Grenzen eines Staates hinausreichten und zum Teil sogar den Weltmarkt [...]

Auswirkungsprinzip, Extraterritorialität, Internationaler Deliktsgerichtstand, Internationales Kartelldeliktsrecht, Internationale Zuständigkeit, Jurisdiktionskonflikt, Kartellrecht, Mosaiktheorie, Private Kartellrechtsdurchsetzung, Streitgenossengerichtsstand, Vitaminkartell

Trennlinie

Die Verkehrssicherungspflicht des Reiseveranstalters (Dissertation)

Die Verkehrssicherungspflicht des Reiseveranstalters

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6675-0

Seit der Balkonsturz-Entscheidung des BGH haben sich die Gerichte vielfach mit der Verkehrssicherungspflicht des Reiseveranstalters befasst. Das Ergebnis hiervon ist eine kaum zu überblickende Fülle von Anforderungen an die Reiseveranstalter. Vor diesem Hintergrund stellt der Autor die bisherige [...]

Balkonsturz-Entscheidung, Deliktsrecht, Haftungsrecht, Leistungsträger, Mindestsicherheitsstandard, Reiserecht, Reiseveranstalter, Stichproben, Tourismus, Verkehrssicherungspflicht, Zivilrecht, Zumutbarkeit

Trennlinie

Die Parteiautonomie außerhalb des internationalen Schuldvertragsrechts unter Berücksichtigung der Rechtslage in Österreich und der Schweiz (Doktorarbeit)

Die Parteiautonomie außerhalb des internationalen Schuldvertragsrechts unter Berücksichtigung der Rechtslage in Österreich und der Schweiz

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6374-2

Im internationalen Schuldvertragsrecht ist die Parteiautonomie seit langem nahezu uneingeschränkt anerkannt. Demgegenüber setzt sie sich in anderen Rechtsgebieten nur langsam durch. Mangels ausdrücklicher gesetzlicher Regelungen beschäftigen sich Rechtsprechung und Lehre in diversen Bereichen [...]

Form, Internationales Deliktsrecht, Internationales Erbrecht, Internationales Gesellschaftsrecht, Internationales Privatrecht, Parteiautonomie, Rechtswahl, Vollmacht

Trennlinie

Die deliktsrechtliche Verantwortung Minderjähriger im Vergleich zwischen deutschem, französischem und englischem Recht (Dissertation)

Die deliktsrechtliche Verantwortung Minderjähriger im Vergleich zwischen deutschem, französischem und englischem Recht

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6061-1

Minderjährige sind auf Grund ihrer entwicklungsimmanenten Defizite nicht durchweg in der Lage, die Konsequenzen ihres Handelns zu übersehen und von einem als gefährlich erkannten Handeln Abstand zu nehmen. Der Gesetzgeber berücksichtigt diesen Umstand im Deliktsrecht, indem er in § 828 BGB [...]

Deliktsfähigkeit, Deliktsrecht, Einsichtsfähigkeit, England, Frankreich, Funktionaler Vergleich, Haftungsprivilegierung, Haftungsrecht, Minderjährige, Schadensrecht, Steuerungsfähigkeit

Trennlinie

Das Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb – eine noch zeitgemäße Rechtsfigur? (Dissertation)

Das Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb – eine noch zeitgemäße Rechtsfigur?

Studien zum Zivilrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-6107-6

Der Autor befasst sich mit dem durch die Rechtsprechung des Reichsgerichts begründeten Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb. Er untersucht dabei insbesondere, ob diese Rechtsfigur zur heutigen Zeit noch erforderlich ist, um lückenlosen Rechtsschutz zu gewähren. Durch die Fülle [...]

Deliktsrecht, Gewerbebetrieb, Recht am Gewerbetrieb, Rechtswissenschaft, richterliche Rechtsfortbildung, Zivilrecht, § 823 BGB

Trennlinie

Die Erstreckung von Wettbewerbsverboten auf nahestehende Dritte (Doktorarbeit)

Die Erstreckung von Wettbewerbsverboten auf nahestehende Dritte

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-6002-4

Ein Näheverhältnis zwischen zwei Personen begründet häufig die Gefahr, dass man es mit der Rechtstreue nicht mehr so genau nimmt. Die Untersuchung beschäftigt sich mit einem Teilbereich dieser Problematik. Es kommt häufig vor, dass Wettbewerbsverbote durch das Vorschieben eines Strohmanns [...]

Deliktsrecht, Gefahrbeseitigungsanspruch, Know-How-Schutz, Lauterkeitsrecht, Mittelbarer Wettbewerbsverstoß. Eingriffe Dritter, Störerhaftung, Strohmann, Verkehrspflichten, Vertragliche Rechte, Vertragsbruch, Wettbewerbsverbote

Trennlinie

Die Entwürfe für ein neues österreichisches Schadensersatzrecht – Fortschritt für Österreich und Vorbild für Deutschland? (Doktorarbeit)

Die Entwürfe für ein neues österreichisches Schadensersatzrecht – Fortschritt für Österreich und Vorbild für Deutschland?

Eine Untersuchung der Entwürfe unter besonderer Berücksichtigung der Principles of European Tort Law und der Tort Law Principles des DCFR

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5378-1

[...]

bewegliches System, Deliktsrecht, Gefährdungshaftung, Haftungsausfüllung, Haftungsbegründung, Haftungsrecht, Kausalität, Nichtvermögenschaden, Produzentenhaftung, Rechtswissenschaft, Schadensersatzrecht, Verschuldenshaftung

Trennlinie

Die Haftung der Bank für fehlerhafte Kreditvergabe in der Krise (Doktorarbeit)

Die Haftung der Bank für fehlerhafte Kreditvergabe in der Krise

Ein Vergleich der deutschen und österreichischen Rechtslage

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4642-4

Das Kreditgeschäft wird in der Krise des kreditierten Unternehmens nicht nur auf eine harte wirtschaftliche, sondern auch auf eine besondere rechtliche Probe gestellt. Droht die Insolvenz des Kreditnehmers oder ist sie gar schon eingetreten, werden an die Kredit gewährende Bank von verschiedenen [...]

Bankhaftung, Deliktsrecht, GmbH, Insolvenzverschleppung, Kreditvergabe, Krida, Krise, Ökonomische Analyse, Österreich, Rechtswissenschaft, Sanierungskredit, Sittenwidrigkeit, Vertrauensschaden

Trennlinie

Hypothetische Kausalität und Schadensersatz (Doktorarbeit)

Hypothetische Kausalität und Schadensersatz

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5212-8

Fälle sogenannter hypothetischer Kausalität beschäftigen Rechtswissenschaftler und Rechtsanwender seit jeher. Gemeint sind damit Konstellationen, in denen sich ein Schädiger darauf beruft, dass der von ihm verursachte Schaden auf Grundlage eines anderen Ereignisses ohnehin eingetreten wäre. [...]

Arzthaftung, Deliktsrecht, Europäisches Deliktsrecht, European Principles on Tort Law, Hypothetische Kausalität, Kausalität, Rechtswissenschaft, Schadensersatz, Schadensersatzrecht

Trennlinie

Die beschränkte Haftung des Minderjährigen im Deliktsrecht (Dissertation)

Die beschränkte Haftung des Minderjährigen im Deliktsrecht

Zugleich ein Beitrag zur Beschränkung der Haftung des Minderjährigen aus verfassungs-, sozialversicherungs- und insolvenzrechtlicher Sicht

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4393-5

Eltern haften für ihre Kinder! So heißt es im Volksmund.

Mitnichten! Tatsächlich hat der Minderjährige nach §§ 823 Abs. 1, 828 Abs. 3 BGB ab dem vollendeten siebenten Lebensjahr auch bei leichter Fahrlässigkeit, grundsätzlich selbst für den von ihm zu verantwortenden [...]

Haftungsbeschränkung, Haftungsprivilegierung, Haftungsrecht, Haftungsreduktion, Haftungsrisiken, Minderjährige, Rechtswissenschaft, Regress des Sozialversicherungsträgers, Straßenverkehr, Totalreparation

Trennlinie
<<
<
1
 2 
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.