»Deliktsrecht«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Zivilrechtliche Haftung bei Lebensmittelskandalen (Dissertation)

Zivilrechtliche Haftung bei Lebensmittelskandalen

Umfang der vertraglichen und gesetzlichen Haftung entlang der Lebensmittelkette unter besonderer Berücksichtigung der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und des LFGB

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9901-7 (Print/eBook)

Dioxin-Eier und EHEC-Gurke – diese seien nur beispielhaft für in tatsächlicher sowie rechtlicher Hinsicht sehr komplexe Lebensmittelskandale genannt. Neben gesundheitlichen Schäden bei Verbrauchern können die wirtschaftlichen Auswirkungen für die Akteure entlang der Lebensmittelkette [...]

(EG) Nr. 178/2002, Basis-VO, Deliktsrecht, Lebensmittelkette, Lebensmittelrecht, Lebensmittelskandal, LFGB, Mangelverdacht, Produkthaftung, Rechtswissenschaft, Sachmangelhaftung, Schadensersatz, Verkehrssicherungspflichten, Vertretenmüssen, Zivilrecht

Trennlinie

Die Haftung des Kfz-Nutzers bei Straßenverkehrsunfällen nach dem chinesischen Recht (Doktorarbeit)

Die Haftung des Kfz-Nutzers bei Straßenverkehrsunfällen nach dem chinesischen Recht

Gleichzeitig ein Vergleich mit dem deutschen Recht

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9812-6 (Print/eBook)

Gegenstand dieser Untersuchung ist die deliktsrechtliche Haftung des Kfz-Nutzers für einen Straßenverkehrsunfall im chinesischen Recht. Das Ziel wird darin gesehen, alle einschlägigen Rechtsmaterialien in eine dogmatische Struktur zu integrieren, damit ein System geschaffen wird, mit dessen Hilfe [...]

China, Chinesisches Recht, Deliktsrecht, Deutschland, Haftung, Haftungsrecht, Kfz-Nutzer, Kfz-Pflichtversicherung, Straßenverkehrsunfall, Unfallhaftung, Verkehrrssicherungspflicht, Zivilrecht

Trennlinie

Ansprüche mittelbar geschädigter Personen im französischen Deliktsrecht – (Doktorarbeit)

Ansprüche mittelbar geschädigter Personen im französischen Deliktsrecht

eine Perspektive für Deutschland und Europa?

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9072-4 (Print/eBook)

Bei schädigenden Ereignissen steht zunächst einmal der unmittelbar Betroffene im Fokus der Aufmerksamkeit. Es gibt jedoch viele Situationen, in denen auch die Ansprüche mittelbar geschädigten Personen in den Vordergrund rücken. Dies ist vor allem bei tödlichen Unfällen oder Unfällen mit [...]

Angehörigenschmerzensgeld, Deutschland, Europa, Europäisches Deliktsrecht, Frankreich, Französisches Deliktsrecht, Haftungsrecht, Mittelbar Geschädigte, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Zivilrecht

Trennlinie

Zivilrechtlicher Anlegerschutz in der Marktmissbrauchsverordnung (Dissertation)

Zivilrechtlicher Anlegerschutz in der Marktmissbrauchsverordnung

Insiderhandel, Marktmanipulation, fehlerhafte Ad-hoc-Publizität und Directors‘ Dealings

Schriften zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9635-1 (Print/eBook)

Der Verfasser entwickelt ein schlüssiges, zeitgemäßes und dogmatisch tragfähiges Konzept des zivilrechtlichen Anlegerschutzes unter Berücksichtigung der neuen Marktmissbrauchsverordnung (MAR).

Unter kritischer Betrachtung der Rechtsprechung und Literatur zur bisherigen [...]

Anlegerschutz, Insiderhandel, Kapitalmarktdeliktsrecht, Kapitalmarktrecht, MAR, Market Abuse Regulation, Marktmanipulation, Marktmissbrauchsverordnung, Private Enforcement, Privatrechtliche Haftung, Rechtsdurchsetzung, Zivilrechtliche Haftung

Trennlinie

Das Patientenrechtegesetz (Dissertation)

Das Patientenrechtegesetz

Zwischen Vertrags-, Delikts- und Sozialrecht: Eine Bestandsaufnahme zur Kodifizierung der geltenden Rechtsprechung im Arzthaftungsrecht durch die §§630 a bis 630 h im Bürgerlichen Gesetzbuch und ihren Auswirkungen

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9513-2 (Print/eBook)

Das Arzt-Patienten-Verhältnis befindet sich in seit jeher in besonderem Maße „im Fluss“. Die rasanten medizinischen und technischen Entwicklungen sorgen folglich auch im Medizinrecht für stetige und mitunter beschleunigte Veränderung. Mit dem Patientenrechtegesetz reagiert der Gesetzgeber [...]

Artzhaftung, Arzt-Patienten-Verhältnis, Arzthaftungsrecht, Aufklärung, Behandlungsfehler, Beweislast, Deliktsrecht, Haftungsrecht, Medizinrecht, Mündiger Patient, Patientenrechtegesetz, Rechtsfortbildung, SGB V, Sozialrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, §§ 630a-630h

Trennlinie

Sorgfaltspflichten für Unternehmen in transnationalen Menschenrechtsfällen (Dissertation)

Sorgfaltspflichten für Unternehmen in transnationalen Menschenrechtsfällen

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9271-1 (Print/eBook)

Mit der Erschließung neuer internationaler Märkte im Zuge der Globalisierung nahmen zugleich die Investitionen grenzüberschreitend agierender Unternehmen insbesondere im globalen Süden signifikant zu. Neben den zunächst erhofften positiven wirtschaftlichen Effekten der Globalisierung [...]

Bangladesch, Bürgerliches Recht, China, Common Law, Deliktsrecht, Durchgriff, Eingriffsnormen, Gesellschaftsrecht, Haftung, Indien, Internationales Privatrecht, Kollisionsrecht, Menschenrechte, Multinationale Unternehmen, Organisationsverschulden, Schutzgesetze, Sorgfaltspflicht, Textilindustrie, Tort of Negligence, Transnationale Unternehmen, Türkei, Verkehrssicherungspflicht, Zulieferunternehmen, Zurechnung, Zuständigkeit

Trennlinie

Der deliktsrechtliche Schutz der Ehe unter besonderer Berücksichtigung eines Getrenntlebens der Ehegatten (Dissertation)

Der deliktsrechtliche Schutz der Ehe unter besonderer Berücksichtigung eines Getrenntlebens der Ehegatten

Studien zum Familienrecht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8149-4 (Print/eBook)

Im Jahr 1952 führt der BGH in einer Leitentscheidung erstmals die Rechtsfigur des räumlich-gegenständlichen Bereichs in die Rechtsprechung ein und gewährte so deliktsrechtlichen Schutz für eine Ehegattin, die es nicht dulden wollte, dass ihr Ehemann seine Geliebte in die eheliche Wohnung [...]

Deliktsrecht, Ehe, Ehegatten, Eheliche Treue, Ehewohnung, Familienrecht, Getrenntleben, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Die Bereichsausnahme auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts in Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe d Verordnung Rom II (Dissertation)

Die Bereichsausnahme auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts in Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe d Verordnung Rom II

Ein Beitrag zur Abgrenzung zwischen Delikts- und Gesellschaftsstatut im neuen Internationalen Privatrecht

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7965-1 (Print/eBook)

Dieses Buch behandelt die Thematik, wo die Grenzen zwischen Delikts- und Gesellschaftsrecht verlaufen. Am Beispiel der englischen Limited mit tatsächlicher Geschäftstätigkeit in Deutschland werden das internationale Gesellschaftsrecht und auch relevante Bereiche des englischen Gesellschaftsrechts [...]

Auslegung Europäisches Privatrecht, Auslegungsmethoden, Bereichsausnahme, Companies Act 2006, Europäisches Privatrecht, Existenzvernichtungshaftung, Internationales Deliktsrecht, Internationales Gesellschaftsrecht, Limited, Organhaftung, Rom II-VO, Schnittstelle Delikts- und Gesellschaftsrecht

Trennlinie

Die deliktische Außenhaftung geschäftsführender Organwalter von Kapitalgesellschaften (Dissertation)

Die deliktische Außenhaftung geschäftsführender Organwalter von Kapitalgesellschaften

Zugleich eine rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen, französischen und englischen Rechts

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7863-0 (Print/eBook)

Die deliktische Außenhaftung geschäftsführender Organwalter von Kapitalgesellschaften geriet in Deutschland im Jahre 1989 mit dem sog. „Baustoff-Urteil“ des Bundesgerichtshofs in den besonderen Fokus der Öffentlichkeit und der juristischen Diskussion. Seitdem hat die Thematik weder an [...]

Deliktsrecht, Deutschland, England, Frankreich, Gesellschaftsrecht, Haftung, Kapitalgesellschaften, Organtheorie, Unerlaubte Handlung, Unternehmensleitung

Trennlinie

Die rechtliche Bewertung von Warentests im Wandel des Rechts (Doktorarbeit)

Die rechtliche Bewertung von Warentests im Wandel des Rechts

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6922-5 (Print/eBook)

Seit mehreren Jahrzehnten stellt die „Warentest“-Rechtsprechung des BGH im allgemeinen Deliktsrecht die maßgeblichen Kriterien für die rechtliche Bewertung von Warentests auf.

Mit der Liberalisierung des Wettbewerbsrechts hat sich das Verhältnis zwischen den [...]

Deliktsrecht, Meinungsäußerungen, Presserecht, Stiftung Warentest, Tatsachenbehauptungen, Unternehmen, Verbraucher, Vergleichende Warentests, Vergleichende Werbung, Warentest, Warentester, Wettbewerbsrecht

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.