»Branchenanalyse«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Management Approach in der F&E-Finanzberichterstattung (Dissertation)

Management Approach in der F&E-Finanzberichterstattung

Normatives Konzept und empirische Erkenntnisse

Internationale Rechnungslegung

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6909-6

Die Behandlung von Forschungs- und Entwicklungsausgaben in der externen Finanzberichterstattung ist ein seit jeher äußerst kontrovers diskutiertes Thema im Standardsetting. Während in der deutschen HGB-Rechnungslegung das Aktivierungsverbot von Forschungs- und Entwicklungsausgaben gem. § 248 [...]

Betriebwirtschaftslehre, Branchenanalyse, Controlling, Experteninterviews, F&E-Controlling, IAS 36, IAS 38, IFRS, Immaterielle Vermögenswerte, Integration der Rechnungslegung, Internationale Rechnungslegung, Management Approach, Normative Forschung, Qualitative Forschung, Rechnungslegung

Trennlinie

Entwicklung und Anwendung von ökonometrischen Testverfahren zur Koordinationsmängeldiagnose (Dissertation)

Entwicklung und Anwendung von ökonometrischen Testverfahren zur Koordinationsmängeldiagnose

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4579-3

Auf Märkten kann es aufgrund einer mangelhaften Abstimmung des Verhaltens von Nachfragern und Anbietern zu Koordinationsmängeln kommen, die sich z.B. in dauerhaften Überkapazitäten oder Fortschrittsrückständen äußern. Solche Mängel lassen sich mit Hilfe des [...]

Branchenanalyse, Funktionsfähigkeitsanalyse, Kartelle, KMD-Konzept, Koordinationsmängel, Kreuzkorrelation, Marktprozesse, Ökonometrie, Regelkreise, Stationarität, Strukturbrüche, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspolitik, Zeitreihenanalyse

Trennlinie

Die Europäische Stahlindustrie (Dissertation)

Die Europäische Stahlindustrie

Eine Untersuchung auf der Basis des Konzepts zur Koordinationsmängeldiagnose

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2759-1

Die Untersuchung der Europäischen Stahlindustrie setzt eine Reihe von
Marktstudien zum so genannten Koordinationsmängel-Diagnosekonzept
(KMD-Konzept) fort, mit dem die Funktionsfähigkeit von Marktprozessen
auf der Basis empirisch erhobener Prozessmuster analysiert werden [...]

Branchenanalyse, EGKS Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Europäische Union, Industrieökonomik, KMD-Konzept, Stahlindustrie, Volkswirtschaftslehre, Wettbewerbspolitik

Trennlinie

Die Automobilindustrie in Deutschland (Doktorarbeit)

Die Automobilindustrie in Deutschland

Eine Untersuchung auf Basis des Konzepts zur Koordinationsmängeldiagnose

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2664-8

Das Koordinationsmängel-Diagnosekonzept (KMD-Konzept) ist eine Methode zur Beurteilung der Funktionsfähigkeit realer Marktprozesse, die bewusst für die empirische Anwendung entwickelt wurde. Die Autorin wendet das KMD-Konzept auf die deutsche Automobilindustrie an. [...]

Automobilindustrie, Branchenanalyse, Globalisierung, Industrieökonomik, Koordination, Volkswirtschaftslehre, Wettbewerbspolitik, Wettbewerbstheorie, Zulieferindustrie

Trennlinie

Die Berücksichtigung der Branchenzugehörigkeit eines Unternehmens bei der standardisierten Krisenprognose (Dissertation)

Die Berücksichtigung der Branchenzugehörigkeit eines Unternehmens bei der standardisierten Krisenprognose

Eine empirische Untersuchung mit Lösungsansatz

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1969-5

Die neuen Eigenkapitalrichtlinien für das Kreditwesen (Basel II) erfordern von Unternehmen eine transparentere Darstellung ihrer Unternehmenslage. Die alleinige Ausrichtung der Analyse an zeitbezogenen Jahresabschlussdaten greift jedoch zu kurz. Ausgehend von der bisher vorherrschenden Meinung, die [...]

Bankwesen, Basel II, Betriebswirtschaftslehre, Branchenanalyse, Kreditwürdigkeit, Krisenprognose, Ranking, Unternehmensanalyse

Trennlinie

Der Lieferantenkredit (Dissertation)

Der Lieferantenkredit

Motive und empirische Analyse für Deutschland

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1187-3

In einem modernen Finanzsystem ist die Bereitstellung von Kapital institutionellen Finanzintermediären, wie den Banken, vorbehalten. Man sollte davon ausgehen können, daß das Vorhandensein direkter Kreditbeziehungen im Unternehmenssektor allenfalls eine Randerscheinung darstellt. [...]

Bankkredit, Branchenanalyse, Empirische Analyse, Geldpolitik, Kreditrationierung, Panel-Analyse, Regressionsanalyse, Unternehmensfinanzierung, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.