»Bourdieu«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Kunstvermittlung als soziale Praxis (Forschungsarbeit)

Kunstvermittlung als soziale Praxis

Eine Studie über künstlerische Arbeit mit Jugendlichen

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9419-7

Im Zentrum dieser Untersuchung steht das KOMM! Projekt mit der Frage, inwiefern es dem Kunstprojekt gelingt im Rahmen der Arbeit mit sozial benachteiligten Jugendlichen persönlichkeitsfördernde Impulse zu geben. Wie können Perspektiven für die Herausbildung positiver Selbstbilder der [...]

Axel Honneth, Bildung, Empirische Forschung, Erziehungswissenschaft, Inklusion, Joseph Beuys, Jugendliche, Kunst, Kunstvermittlung, Migration, Museum, Pierre Bourdieu, Qualitative Forschung, Schule, Soziale Ungleichheit

Trennlinie

Edwin Erich Dwingers Romantrilogie Die deutsche Passion (ed. 1929–1932) (Dissertation)

Edwin Erich Dwingers
Romantrilogie Die deutsche Passion (ed. 1929–1932)

Eine Untersuchung des Kampfes um die Deutungshoheit über den 1. Weltkrieg in der Kriegsliteratur der späten Weimarer Republik

NARRARE – Interdisziplinäre, intermediale und transgenerische Schriftenreihe zur Narratologie

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9465-4

Edwin Erich Dwinger (1898–1981), ein Zeitgenosse Ernst Jüngers, publizierte im Zeitraum von 1929–1932 mit der Trilogie Die deutsche Passion einen der erfolgreichsten Texte der Kriegsliteratur.

Der Erfolg der Trilogie lässt sich auf zwei Besonderheiten [...]

Die deutsche Passion, Edwin Erich Dwinger, Erich Maria Remarque, Erster Weltkrieg, Erzähltheorie, Gérard Genette, Konservative Revolution, Kriegsliteratur, Literaturwissenschaft, Paul C. Ettighoffer, Pierre Bourdieu, Weimarer Republik, Werner Beumelburg

Trennlinie

Subjektives Wohlbefinden in der Familie (Doktorarbeit)

Subjektives Wohlbefinden in der Familie

Zur intergenerationalen Transmission von Glücksgefühl und Lebenszufriedenheit

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8136-4

Das subjektive Wohlbefinden hat in den letzten Jahrzehnten nicht nur in der Wissenschaft, sondern auch in der Politik zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die große wissenschaftliche und öffentliche Aufmerksamkeit weisen darauf hin, dass es sich beim subjektiven Wohlbefinden inzwischen sogar um ein [...]

Bourdieu, Eltern, Entwicklung, Familie, Habitus, Kinder, Lebenszufriedenheit, Sozialisation, Sozialwissenschaft, Subjektives Wohlbefinden, Transmission

Trennlinie

Im Feld des Heavy Metal (Dissertation)

Im Feld des Heavy Metal

Vier deutsche Bands

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7691-9

Die Musikkultur Heavy Metal ist in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Selbstverständlich wird jedes Jahr in der etablierten Presse über die großen Festivals berichtet, werden neue Alben rezensiert und Bands besprochen. In den Spartenkanälen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens werden [...]

Böhse Onkelz, Distinktion, Eisregen, Heavy Metal, Helloween, Kreator, Kulturelle Produktion, Kulturwissenschaft, Musikgeschichte, Musiksoziologie, Musikwissenschaft, Pierre Bourdieu, Soziale Felder

Trennlinie

Capabilities and Special Needs (Doktorarbeit)

Capabilities and Special Needs

An Educational Foundation

Sozialpädagogik in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7782-4

This doctoral work provides a comprehensive capability oriented research on the single case of a new Danish innovative policy (Act. no. 564 of 2007), a social work and educational intervention for mentally challenged young people and other young people with special needs; the so-called [...]

Bildungssoziologie, Capability Approach, Case Studie, Denmark, Educational sociology, Normativity, Pierre Bourdieu, Relational Epistmology, Social Justice, Social Work, Soziale Arbeit, Special Needs, Youth education

Trennlinie

Der Zusammenhang zwischen Kognition und Handeln im Œuvre von Pierre Bourdieu (Forschungsarbeit)

Der Zusammenhang zwischen Kognition und Handeln im Œuvre von Pierre Bourdieu

Soziologische Theorien in der Diskussion

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7643-8

Der Ethnologe Andrés Sebastian Sienkiewicz geht in seinem Buch der Frage nach einem anthropologischen Empfindungsvermögen nach. Er formiert sich dabei in bewusster Abgrenzung zur heutigen Praxistheorie, die davon ausgeht, dass das handelnde Individuum nur milieubezogene Interessen verfolgen und [...]

Berbertum, Ethnologie, Französischer Strukturalismus, Lahiresche Theorie, Phänomenologie, Pierre Bourdieu, Poststrukturalismus, Sozialethnologie, Soziologie, Theorie des kommunikativen Handelns, Theorie segmentärer Gesellschaften, Völkerpsychologie

Trennlinie

Privathochschulen in Deutschland (Dissertation)

Privathochschulen in Deutschland

Bildungsstätten der zukünftigen Wirtschaftselite

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7697-1

Einzelne Privathochschulen in Deutschland konnten in den vergangenen Jahren im Schatten der öffentlichen Bildungsdiskussion weitgehend unbemerkt elitequalifizierende Strukturen etablieren. Diese Strukturen werden es ihnen zukünftig ermöglichen, die Reproduktionsmechanismen der ebenso [...]

Bourdieu, Bucerius Law School, EBS, Elite, Eliteuniversität, Habitus, Hartmann, Privathochschule, Reproduktion, WHU, Wirtschaft

Trennlinie

Hochqualifiziert, jung, flexibel und männlich? (Doktorarbeit)

Hochqualifiziert, jung, flexibel und männlich?

Eine genderorientierte Analyse des Berufsfeldes IT-Consulting

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7480-9

Die IT-Beratungsbranche vereint viele Facetten neuer Tätigkeitsfelder und Arbeitsformen in sich, die durch Veränderungen der Erwerbsarbeit und den Einsatz neuer Technologien entstanden sind bzw. zukünftig entstehen werden. Die Autorin widmet sich in ihrer genderspezifischen Analyse des [...]

Arbeit, Arbeitssoziologie, Berufsfeldanalyse, Bourdieu, Gender, Genderforschung, Geschlechterverhältnisse, Habitus, IT-Beratung, IT-Branche, IT-Consulting, Soziologie

Trennlinie

Die kulturellen Dimensionen des Sozialen (Doktorarbeit)

Die kulturellen Dimensionen des Sozialen

Ein Vergleich handlungstheoretischer und systemsoziologischer Kulturkonzepte

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5446-7

Vor dem Hintergrund des Cultural Turn werden die Schlüsselwerke der Debatte einer kritischen Analyse unterzogen. Im Anschluss versucht der Autor, seine Hauptthese zu plausibilisieren, die Systemsoziologie Niklas Luhmanns als genuine Kulturtheorie zu lesen. [...]

Bourdieu, Foucault, Handlungstheorie, Kommunikation, Kultur, Kulturwissenschaft, Luhmann, Medien, Moderne Gesellschaft, Praxistheorie, Soziale Systeme, Sozialtheorie, Soziologie, Systemtheorie, Wissenschaftstheorie

Trennlinie

Existenz und Kontingenz – Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft (Forschungsarbeit)

Existenz und Kontingenz – Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3920-4

Die Daseinsanalytik Martin Heideggers wurde in der Vergangenheit manchmal als ‘Anti-Soziologie‘ und als fundamentale Kritik der soziologischen Vernunft tituliert. Seit einigen Jahren kann man in den USA und einigen Ländern Europas Versuche beobachten, diese auch Fundamentalontologie genannte [...]

Angst, Dasein, Daseinsanalytik, Eigentlichkeit, Existenzialphilosophie, Fundamentalontologie, Handlungstheorie, in-der-Welt-Sein, Jean-Paul Sartre, Josef König, Jürgen Habermas, Karl Löwith, Martin Heidegger, Niklas Luhmann, Peter Sloterdijk, Phänomenologie, Pierre Bourdieu, Sorge, Sozialontologie, Soziologie, Theodor W. Adorno, Tod, Verhaltenstheorie, Vernunft

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.