»Bonität«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Quantitative Credit Risk Management for Credit Limit Control of Subscribers to Mobile Communication Services (Dissertation)

Quantitative Credit Risk Management for Credit Limit Control of Subscribers to Mobile Communication Services

Schriften zum Mobile Commerce und zur Mobilkommunikation

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7195-2

Protecting the base of existing customers from churn is a strategic lever for revenue protection of mobile communication service providers. Understanding customers’ sensitivities to changes in billing amounts creates an under-valued opportunity to reduce customer churn for [...]

Bonitätsprüfung, Credit Scoring, Kreditrisikomanagement, Kreditwürdigkeit, Mobilkommunikation, Statistik, Wirtschaftsinformatik, Zahlungsausfall

Trennlinie

Harte Negativmerkmale auf dem Prüfstand des Datenschutzrechts (Doktorarbeit)

Harte Negativmerkmale auf dem Prüfstand des Datenschutzrechts

Ein Rechtsvergleich zwischen deutschem, englischem und österreichischem Recht

Schriften zum Persönlichkeitsrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5418-4

Banken, Leasinggeber, Vermieter – viele Unternehmen erbringen Dienstleistungen im Vertrauen darauf, dass ihre Vertragspartner zukünftig eine Gegenleistung – zumeist die Zahlung eines Geldbetrages – erbringen werden. Doch woher nehmen sie dieses Vertrauen? Es sind die sog. Auskunfteien, die [...]

Auskunfteien, Bank, Bankgeheimnis, Bonität, Creditreform, Datenschutz, Datenschutzrecht, Experian, Informationelle Selbstbestimmung, Kredit, Negativmerkmale, Rechtswissenschaft, Schufa, Scoring, Zivilrecht

Trennlinie

Bondholder-Management (Dissertation)

Bondholder-Management

Notwendigkeit - Ansatzpunkte - Integration in den strategischen Managementprozess

Strategisches Management

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2281-7

Ausgehend von der mit der zunehmenden Verbreitung des Shareholder-Value-Ansatzes aufkommenden Forderung nach einer stärkeren Berücksichtigung der Stakeholder-Perspektive wird in dieser Arbeit die Aufmerksamkeit auf die Anspruchsgruppe der Anleihegläubiger (Bondholder) gelenkt. Dabei werden sowohl [...]

Anleihegläubiger, Balanced Scorecard, Betriebswirtschaftslehre, Bondholder, Bonitätsmanagement, Rating, Stakeholder-Ansatz, Unternehmensanleihe

Trennlinie

Kreditrisiko und Gemeinden (Dissertation)

Kreditrisiko und Gemeinden

Relevanz und Differenzierung gemeindlicher Bonität

Finanzmanagement

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2359-3

Sind Bankforderungen an deutsche Gemeinden mit einem Kreditrisiko behaftet?
Diese Frage drängt sich mit Blick auf die Finanzlage deutscher Gemeinden zunehmend auf. Beruhen die von Banken kalkulierten Risikoprämien üblicherweise auf der Bonität des Schuldners, trifft dies bei [...]

Ausfallhaftung, Basel II, Betriebswirtschaftslehre, Bonität, Kommunalfinanzen, Kommunalkredit, Kommune, Rating, Zahlungsstörung

Trennlinie

Währungsexposure und Bankkredit (Doktorarbeit)

Währungsexposure und Bankkredit

Eine modelltheoretische Interpretation des Paradigmenwechsels im Bonitätsrisikopotenzial der Wechselkurse

Finanzmanagement

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1800-1

In der Diskussion um die Risiken der Bankleihe haben sich Bonitätsrisiken allmählich zu einem "Datum" entwickelt. Im Umfeld von sinkenden Margen des Kreditgeschäfts und diametral steigenden Aufwendungen für die mit der Geldleihe verbundenen Risiken konnte dagegen ein wachsendes [...]

Betriebswirtschaftslehre, Bonitätsrisiko, Internationalisierung, Optionspreistheorie, Risikomanagement, unternehmenswertbasierte Verfahren, Volkswirtschaftslehre, Wechselkurs

Trennlinie

Länder- und Hoheitsrisiken (Dissertation)

Länder- und Hoheitsrisiken

Eine kritische Analyse von Methoden und Verfahren zur Risikoevaluierung

Finanzmanagement

Hamburg 2001, ISBN 978-3-8300-0349-6

Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Analyse von Methoden und Verfahren zur Länder- und Hoheitsrisikoevaluierung.

Einen Schwerpunkt bildet dabei die Untersuchung der Rolle von Ratingagenturen und ihrer Bonitätsbewertungen bei der Beurteilung von Länderrisiken und [...]

Betriebswirtschaftslehre, Bonitätsrisiken, Evaluierung, Hoheitsrisiken, Kreditderivate, Länderrisiken, Ratings, Risikoevaluierung, Risikomanagement

Trennlinie

Antragsprüfung und Kartenüberwachung von privaten Kreditkartenkunden mit künstlichen Neuronalen Netzen (Forschungsarbeit)

Antragsprüfung und Kartenüberwachung von privaten Kreditkartenkunden mit künstlichen Neuronalen Netzen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2000, ISBN 978-3-8300-0066-2

Der Kreditkartenmarkt in Deutschland hat sich seit dem Ende der achtziger Jahre von einem relativ kleinen Markt zu einem Massenmarkt entwickelt. Damit ging einher, dass auch der Wettbewerb der Kreditkartenemittenten untereinander stärker wurde. Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für [...]

Antragsprüfung, Betriebswirtschaftslehre, Bonität, Insolvenzfrüherkennung, Kreditkarte, Kreditprüfung, Künstliche Neuronale Netze, Netzanalyse, Überwachung

Trennlinie

Entwicklung von Bilanzbonitätsklassifikatoren auf der Basis schweizerischer Jahresabschlüsse (Doktorarbeit)

Entwicklung von Bilanzbonitätsklassifikatoren auf der Basis schweizerischer Jahresabschlüsse

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2000, ISBN 978-3-8300-0288-8

Die schweizerischen Banken erlitten zu Beginn der neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts Kreditverluste in Milliardenhöhe. Zusätzlich zwangen gesunkene Margen im Kreditgeschäft die Banken, ihre Prozesse weitgehend zu verschlanken und zu standardisieren. Vor diesem Hintergrund verlangte die [...]

Betriebswirtschaftslehre, Bilanzen, Bonität, Insolvenz, Jahresabschluss, Kreditwürdigkeit, künstliche neuronale Netzanalyse, Rechnungslegung, Schweizer Banken

Trennlinie

Mehrstufige Bonitätsdiagnose (Forschungsarbeit)

Mehrstufige Bonitätsdiagnose

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 1993, ISBN 978-3-86064-064-7

Die Bonität, also die zukünftige wirtschaftliche Situation einer Unternehmung, ist ein komplexes und mehrdimensionales Phänomen. Die erfolgreiche Beurteilung muss zwangsläufig auf einer integrativen Kombination von qualitativen und quantitativen Instrumenten beruhen.
In dieser empirischen [...]

Betriebswirtschaftslehre, Bonität, Differenzialanalyse, Globalanalyse, Insolvenz, Jahresabschluss, mehrstufige Diagnose, schrittweise Trennalgorithmus, Unternehmen

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.