Literatur: BilMoG

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Qualität der Rechnungslegung (Dissertation)

Qualität der Rechnungslegung

Eine qualitativ-quantitative Analyse der Rechnungslegung nach HGB

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Rechnungslegung erfüllt keinen Selbstzweck. Sie fungiert als Kommunikationsmedium der Unternehmen, um vielen Adressaten einen ordnungsmäßigen Einblick in die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens zu gewähren. Dabei muss sie bestimmten qualitativen Anforderungen entsprechen, um [...]

Bilanzpolitik, BilMoG, Earnings, Fair-Value, HGB, Immaterielle Vermögenswerte, Latente Steuern, Prinzipal-Agenten-Theorie, Qualitativ-quantitative Analyse, Rechnungslegung, Rechnungslegungsqualität, Zwecke Rechnungslegung

Trennlinie

Das wirtschaftliche Eigentum an Rechten (Doktorarbeit)

Das wirtschaftliche Eigentum an Rechten

Eine Untersuchung der wirtschaftlichen Zurechnung immaterieller Wirtschaftsgüter nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz am Beispiel der bilanziellen Behandlung von Medienfonds

Studien zur Rechtswissenschaft

Die Studie untersucht die wirtschaftliche Zurechnung von immateriellen Wirtschaftsgütern und ihre Aktivierung in der Steuerbilanz.

In diesem Zusammenhang wird im Besonderen auf die bilanzielle Behandlung von Medienfonds eingegangen. Anhand dieses in der Praxis stark [...]

Bilanzielle Zurechnung, Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, BilMoG, Immaterielle Wirtschaftsgüter, Medienfonds, Wirtschaftliches Eigentum, Wirtschaftliche Zurechnung, § 246 I HGB

Trennlinie

Möglichkeiten der Bilanzpolitik in der Handels- und Steuerbilanz (Dissertation)

Möglichkeiten der Bilanzpolitik in der Handels- und Steuerbilanz

Eigenständige Gestaltung, zielgerichteter Mitteleinsatz, Umsetzung mit Zwei-Kreis-Systemen

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wurde das Verhältnis von Handels- und Steuerbilanz neu geregelt. Die Erstellung weitgehend einheitlicher handels- und steuerrechtlichen Vorgaben genügender Bilanzen ist im Regelfall nicht mehr möglich. Auf der anderen Seite ergeben sich durch [...]

Bilanzierung, Bilanzpolitik, BilMoG, E-Bilanz, Rechnungslegung, Rechnungslegungspolitik, Steuerlehre, Tax Accounting

Trennlinie

Der Maßgeblichkeitsgrundsatz nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (Doktorarbeit)

Der Maßgeblichkeitsgrundsatz nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Die Besteuerung von Kaufleuten und anderen Gewerbetreibenden ist eines der bedeutendsten, wenn nicht das bedeutendste staatliche Instrument zur Einnahmengenerierung. Von daher dürfte der Rechtsanwender davon ausgehen, in diesem Bereich eindeutige gesetzliche Vorgaben und eine unstreitige Rechtslage [...]

Bilanzrecht, BilMoG, Buchführungspflicht, Einkommensteuer-Richtlinien, Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung, Handelsbilanz, Handelsrecht, Herstellungskosten, Leistungsfähigkeitsprinzip, Maßgeblichkeitsgrundsatz, Pensionsrückstellungen, Steuerbilanz, Steuerrecht, Teilwertabschreibungen, Wahlrechtsvorbehalt

Trennlinie

Die bilanzielle Abbildung immaterieller Werte im handelsrechtlichen Jahresabschluss nach BilMoG (Doktorarbeit)

Die bilanzielle Abbildung immaterieller Werte im handelsrechtlichen Jahresabschluss nach BilMoG

Unter besonderer Berücksichtigung von Marken und Geschäfts- oder Firmenwert

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Im Technologiezeitalter wissensbasierter Volkswirtschaften bilden immaterielle Werte – vor allem Marken und der Geschäfts- oder Firmenwert (GoF) – die entscheidenden Erfolgsfaktoren und wesentlichen Werttreiber insbesondere innovativer Unternehmen. Während traditionelle Industrieunternehmen [...]

Abstockungslösung, Aktivierungszeitpunkt, Ausgleichsposten sui generis, Ausschüttungssperre, Bilanzrecht, ex post-Betrachtung, Kaufpreisverteilung, Nachaktivierungsverbot, Nutzungsdauer, Rechtswissenschaft, Unternehmenstransaktion, Vermögensgegenstand

Trennlinie

Perspektiven der steuerlichen Gewinnermittlung nach BilMoG im Spannungsfeld der Internationalisierung der Rechnungslegung (Dissertation)

Perspektiven der steuerlichen Gewinnermittlung nach BilMoG im Spannungsfeld der Internationalisierung der Rechnungslegung

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Die steuerliche Gewinnermittlung ist seit Jahrzehnten durch das Maßgeblichkeitsprinzip an die handelsrechtliche Rechnungslegung geknüpft. Allerdings wird das Maßgeblichkeitsprinzip zunehmend in Frage gestellt. Die Stimmen, welche eine Abkopplung der steuerlichen Gewinnermittlung vom Handelsrecht [...]

Bilanzrecht, BilMoG, Einheitsbilanz, Maßgeblichkeit, Rechnungslegung, Steuerbilanz, Steuerliche Gewinnermittlung, Steuerrecht

Trennlinie

Corporate Governance als Werttreiber der Due Diligence (Forschungsarbeit)

Corporate Governance als Werttreiber der Due Diligence

Konzeptionelle Vorschläge zur Analyse des betrieblichen Corporate Governance Systems im Rahmen von Unternehmensakquisitionen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Infolge der wachsenden Bedeutung von Kapitalmärkten in Deutschland werden Fragen der Corporate Governance zunehmend Diskussionsschwerpunkt von Wissenschaft und Praxis. In diesem Kontext entwickelt der Autor ein standardisiertes Modell zur Quantifizierung des betrieblichen Corporate Governance [...]

Betriebswirtschaftslehre, BilMoG, Corporate Governance, Due Diligence, Mergers & Acquisitions, Principal-Agent-Theory, Risikomanagement, Unternehmensakquisitionen, Unternehmensbewertung, Unternehmenstransaktionen, Unternehmensverfassung, Valuation, Wirtschaftsprüfung

Trennlinie

Tax Accounting vor dem Hintergrund des BilMoG und der E-Bilanz (Doktorarbeit)

Tax Accounting vor dem Hintergrund des BilMoG und der E-Bilanz

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Das Tax Accounting in Deutschland steht vor neuen Herausforderungen und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) und die Verpflichtung zur Einreichung einer elektronischen Bilanz (sog. E-Bilanz) bei den Finanzbehörden haben diese Entwicklung [...]

Bilanzierungspraxis, Bilanzrechtsreform, Empirische Studie, Handelsbilanz, Latente Steuern, Maßgeblichkeitsgrundsatz, Rechnungslegung, Steuerabgrenzung, Steuerbilanzpolitik, Steurrecht, Tax Reporting, Temporary-Konzept

Trennlinie

Die Bilanzierung von selbst geschaffenen immateriellen Vermögensgegenständen mit besonderer Berücksichtigung selbst geschaffener Spielerwerte (Dissertation)

Die Bilanzierung von selbst geschaffenen immateriellen Vermögensgegenständen mit besonderer Berücksichtigung selbst geschaffener Spielerwerte

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

In Zeiten der Globalisierung kommt einer Rechnungslegung, welche ein aussagekräftiges und unverfälschtes Bild der Lage eines Unternehmens zeichnet, eine zunehmend größere Bedeutung zu. Die Bundesregierung hat sich daher vor einigen Jahren dazu entschlossen, das Handelsrecht zu reformieren, was [...]

Aktivierungsfähigkeit, Betriebswirtschaftslehre, Bilanzierung, BilMoG, Entwicklung, Forschung, Fußballvereine, Immaterielle Vermögensgegenstände, Rechnungswesen, Spielerwerte

Trennlinie

Rückstellungen in der Steuerbilanz (Doktorarbeit)

Rückstellungen in der Steuerbilanz

Vergleichende Analyse der Bilanzierung von Rückstellungen in der Handels- und Steuerbilanz unter besonderer Beachtung der Neuerungen durch das BilMoG

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Der Begriff der Steuergerechtigkeit wird seit jeher von der Politik zur Begründung von Änderungen an Steuergesetzen herangezogen. Im Bereich der Rückstellungen hat sich hieraus eine umfassende, in einigen Bereichen umstrittene Normierung im Einkommensteuerrecht ergeben. Der Autor legt die [...]

Betriebsvermögensvergleich, Bilanzierung, Bilanzrecht, BilMog, Einkommensteuer, EStG, Gewinnermittlung, Leistungsfähigkeit, Leistungsfähigkeitsprinzip, Maßgeblichkeit, Rückstellung, Steuerrecht, Verfassungsrecht

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.