Volkswirtschaft

»Banken«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

FinTechs als Finanzplatzakteure in Berlin und Frankfurt am Main (Forschungsarbeit)

FinTechs als Finanzplatzakteure in Berlin und Frankfurt am Main

Zwischen Kooperation und Wettbewerb mit Banken

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10568-4

Diese Untersuchung befasst sich aus einer finanzgeographischen Perspektive mit der Entwicklung der FinTech-Standorte in Deutschland. Für die Darstellung der Entwicklung von FinTechs an verschiedenen Standorten werden die Evolutionsökonomie und Modelle von Gründerökosystemen als theoretische [...]

Banken, Digitalwirtschaft, Finanzgeographie, Finanzplatzakteur, Finanzplatz Berlin, Finanzplatz Frankfurt, FinTech-Ökosystem, FinTech-Standort, FinTechs, Geographie, Gründer-Ökosystem, Gründerszene, Pfadabhängigkeit, Volkswirtschaft, Wettbewerb

Trennlinie

Geldpolitik und Immobilienmärkte (Dissertation)

Geldpolitik und Immobilienmärkte

Eine Analyse der Rolle der Geldpolitik für die Entstehung, Ausbreitung und Überwindung der Subprime-Krise

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8553-9

Bei der Subprime- und der aus ihr folgenden Finanz-, Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise handelt es sich um ein globales Ereignis, welches aufgrund seines Ausmaßes mit der großen Depression des letzten Jahrhunderts vergleichbar ist. Selten standen Banken, Geld- und Fiskalpolitik so im Rampenlicht [...]

Banken, Bankenkrisen, Blasen, EZB, Fed, Fiskalpolitik, Geld, Geldpolitik, Immobilien, Immobilienmärkte, Krisen, Staatsschuldenkrise, Subprime-Krise, Vermögenspreisblasen

Trennlinie

Erklärungsansätze für die Krisenresistenz der australischen Banken (Doktorarbeit)

Erklärungsansätze für die Krisenresistenz der australischen Banken

Studienreihe Volkswirtschaften der Welt

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8348-1

Die Auswirkungen der im Jahr 2007 einsetzenden Finanzkrise lassen sich in nahezu allen Industriestaaten weltweit dokumentieren. Gleichwohl ist das Ausmaß der Verwerfungen in den nationalen Bankensystemen sehr unterschiedlich. Patrick Brämer belegt, dass insbesondere die Kreditwirtschaft [...]

Australien, Bankenaufsicht, Bankensystem, Finanzkrise, Finanzmarktkrise, Geschäftsmodell, Kreditvergabe, Makroökonomisches Umfeld, Regulierung, Stabilität, Systemrelevanz

Trennlinie

Zinssetzungsverhalten deutscher Geschäftsbanken (Doktorarbeit)

Zinssetzungsverhalten deutscher Geschäftsbanken

Eine Analyse des Transmissionsmechanismus unter Berücksichtigung von mikro- und makroökonomischen Gesichtspunkten in der Finanzkrise 2008

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7930-9

Der Transmissionsprozess zentralbankpolitischer Impulse steht seit Ende der 1990er Jahre im Fokus finanzmarkttheoretischer Betrachtungen, da Banken als wichtige Übermittler geldpolitischer Entscheidungen gelten. Seit der Entstehung der Euro-Zone und dem damit verbundenen anhaltenden Strukturwandel [...]

Eurokrise, Fehlerkorrekturmodell, Finanzkrise, Finanzmarktkrise, Geldpolitik, Makroökonomie, Pass Through, Risikoaversion, Statistik, Strukturbruch, Transmissionsmechanismus, Volkswirtschaftslehre, Zinstheorie

Trennlinie

Die europäische Bankenunion (Forschungsarbeit)

Die europäische Bankenunion

EURO-Wirtschaft – Studien zur ökonomischen Entwicklung Europas

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7984-2

Seit dem Ausbruch der internationalen Finanzmarktkrise im Jahr 2007 und der Staatsschuldenkrise im Jahr 2009 ist die Stabilität des europäischen Bankensystems bedroht. Aufgrund der starken Verflechtung zwischen den Staaten und Banken in Europa ist ein Teufelskreis entstanden, der bisher nicht [...]

Abwicklungsfonds, Abwicklungsmechanismus, Aufsichtsmechanismus, Bankenabwicklung, Bankenaufsicht, Bankenregulierung, Bankenunion, Einlagensicherung, Europäische Union, Europäische Zentralbank, Finanzmarktregulierung, Haftungskaskade, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Staatsschuldenkrise, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie

Zentralbank und Bankenstress (Doktorarbeit)

Zentralbank und Bankenstress

Eine theoretische Analyse der pro- und reaktiven Einflussmöglichkeiten der Zentralbank auf Liquiditäts- oder Ertragsstress bei den Geschäftsbanken

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7252-2

Die während der globalen Finanzkrise 2008/2009 nahezu unbegrenzte Bereitstellung von Liquidität seitens beinahe aller Zentralbanken und die zuerst im Mai 2010 erfolgten und zuletzt im September 2012 angekündigten Staatsanleihenkäufe der Europäischen Zentralbank am Sekundärmarkt sind in der [...]

Ertragslage, Eurokrise, EZB, Finanzkrise, Finanzmarktkrise, Finanzstabilität, Geldtheorie, Geschäftsbankensystem, Liquiditätslage, Volkswirtschaftslehre, Zentralbank

Trennlinie

Der indirekte Leistungsnachweis der Finanzintermediäre in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (Dissertation)

Der indirekte Leistungsnachweis der Finanzintermediäre in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung

Über die Identifikation dienstleistungsbasierter Zinsmargen und Implikationen für Off-Balance-Sheet-Produkte

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7209-6

Die Leistungserfassung von Finanzintermediären stellt einen klassischen Problembereich der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung dar. Dies liegt vor allem an der Besonderheit der impliziten Entlohnung einer Vielzahl von klassischen Dienstleistungen über die Zinsmarge zwischen Kredit- und [...]

Banken, Financial Intermediation Services Indirectly Measured, Finanzdienstleistungen, Finanzintermediäre, Imputed Banking Output, Kreditverbriefung, Off-Balance-Sheet, Securitization, System of National Accounts, Unterstellte Bankendienstleistungen, US Commercial Banks, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie

Der Aufbau eines zweistufigen Bankensystems aus bankenregulatorischer Sicht am Beispiel Polens (Dissertation)

Der Aufbau eines zweistufigen Bankensystems aus bankenregulatorischer Sicht am Beispiel Polens

EURO-Wirtschaft – Studien zur ökonomischen Entwicklung Europas

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6153-3

Das polnische Bankgeschäft befindet seit der historischen Wende in den späten 1980er Jahren in der Transformation. Nach dem Niedergang des Sozialismus entwickelte sich Polen innerhalb kurzer Zeit zu einer marktwirtschaftlich orientierten Demokratie. Dies wird insbesondere bei den Finanzmärkten [...]

Bankenaufsicht, Bankenregulierung, Einlagensicherung, EU, EU-Währungsunion, EWU, EZB, Finanzmarkt, Neue Institutionenökonomik, Polen, Polnischer Finanzsektor, Transformationsprozess, Volkswirtschaftslehre, Zentralbank

Trennlinie

Die Entwicklung des Geldvermögens privater Haushalte in Deutschland (Doktorarbeit)

Die Entwicklung des Geldvermögens privater Haushalte in Deutschland

Modellierung und Simulation auf der Ebene von Haushaltstypen bis 2025

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5928-8

[...]

Anlageentscheidung, Banken, Demografischer Wandel, Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, Einkommensverteilung, Geldvermögen, Modellierung, Privatkundeneinlagen, Simulation, SOEP, Sparentscheidung, System Dynamics

Trennlinie

Banking in schrumpfenden Regionen (Dissertation)

Banking in schrumpfenden Regionen

Auswirkungen von Alterung und Abwanderung auf Regionalbanken unter besonderer Berücksichtigung der Sparkassen

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5053-7

Der demographische Wandel trifft die Regionen Deutschlands unterschiedlich stark. Rund jede zweite Region wird bis 2020 von Schrumpfung – d.h. von Bevölkerungsverlusten aufgrund von Überalterung und Abwanderung – betroffen sein. Die Perspektiven, die sich hieraus für [...]

Abwanderung, Alterung, Demographischer Wandel, Effizienzanalyse, Ökonometrie, Regionalbankmodell, Regressionsanalyse, Schrumpfende Regionen, Sparkassen, Umfrage, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.