»Auslieferungsrecht«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Die Auslieferung zur Vollstreckung eines Abwesenheitsurteils in Europa (Doktorarbeit)

Die Auslieferung zur Vollstreckung eines Abwesenheitsurteils in Europa

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7942-2

Das Recht des Angeklagten, persönlich zur Verhandlung zu erscheinen (Anwesenheitsrecht), gehört zu den elementaren Anforderungen an ein faires Verfahren nach Art. 6 der Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten (EMRK).

Die Studie von Sonja Bartels greift die Frage auf, ob das [...]

Abwesenheitsentscheidung, Abwesenheitsurteil, Anwesenheitsrecht, Art. 4a Rb-Eultb, Art. 6 EMRK, Auslieferung, Auslieferungshindernis, Auslieferungsrecht, Europäischer Haftbefehl, Europäisches Strafrecht, Europarecht, In absentia, Prinzip der gegenseitigen Anerkennung, Rahmenbeschluss 2009/299/JI, Strafprozessrecht

Trennlinie

Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit im Rechtshilfe- und Strafanwendungsrecht (Doktorarbeit)

Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit im Rechtshilfe- und Strafanwendungsrecht

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7090-0

Der Begriff „beiderseitige Strafbarkeit“ bedeutet für sich genommen, dass eine Handlung nach dem Recht zweier Staaten strafbar ist. Bedeutsam ist er sowohl im Rechtshilfe- als auch im Strafanwendungsrecht.

Im Auslieferungsrecht stellt der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit eines der traditionellen und [...]

Auslieferungsrecht, Beiderseitige Strafbarkeit, Europäischer Haftbefehl, Identische Tatortnorm, IRG, Nullum-Crimen-Grundsatz, Rechtshilfe in Strafsachen, Rechtshilferecht, Sonstige Rechtshilfe, Strafanwendungsrecht, Strafrecht, Strafsachen, Tatortstrafbarkeit

Trennlinie

Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit im Auslieferungsrecht (Doktorarbeit)

Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit im Auslieferungsrecht

Die sinngemäße Umstellung des Sachverhalts nach §3 Absatz 1 des Gesetzes über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3300-4

Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit ist ein internationales Grundprinzip des Auslieferungsrechts. Nach diesem Prinzip liefert der Zufluchtstaat einen Straftäter nur dann an den ersuchenden Staat aus, wenn die dem Täter vorgeworfene Handlung auch nach dem Recht des Zufluchtstaates eine strafbare Handlung darstellt. Anhand der [...]

Auslieferungsrecht, Auslieferungsverfahren, Beiderseitige Strafbarkeit, Deutsches Auslieferungsrecht, Europäischer Haftbefehl, Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen, Internationale Rechtshilfe in Strafsachen, Internationales Rechtshilfegesetz, IRG, nullum-crimen-Grundsatz, Rechtswissenschaft, Sinngemäße Umstellung des Sachverhalts, Strafsachen, Strafverfahren

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.