Literatur: Aufmerksamkeit

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
3
 4  >>>

Neuropsychologische Störungen bei Depressionen und deren Bedeutung für den Verlauf der Erkrankung (Dissertation)

Neuropsychologische Störungen bei Depressionen und deren Bedeutung für den Verlauf der Erkrankung

Schriften zur medizinischen Psychologie

Neuropsychologische Befunde bei depressiven Erkrankungen finden in den letzten Jahren, auch aufgrund konvergierender Befunde aus Studien mit bildgebenden Verfahren, immer stärkere Anerkennung. Studien, welche die Bedeutung kognitiver Defizite für die Prädiktion des Behandlungserfolgs [...]

Aufmerksamkeitsteilung, Depression, Gesundheitswissenschaft, Medizin, Neuropsychologische Störungen, Pathophysiologie, Psychiatrie, Psychologie, Rezidiv, Therapie

Trennlinie

Hyperaktivität aus systemtheoretischer Sicht (Examensarbeit)

Hyperaktivität aus systemtheoretischer Sicht

Ein Zusammenspiel von Individuum und Umwelt

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Diese Arbeit setzt sich sowohl mit den wichtigsten Konzepten, die zur Erklärung der hyperaktiven Verhaltensweisen herangezogen werden, als auch mit den gängigsten Therapiemethoden kritisch auseinander.
Vor dem Hintergrund einer Menschenbilddiskussion werden ihre Defizite, Widersprüche, [...]

ADS, Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom, HKS, Hyperkinetische Störung, Konstruktivismus, Pädagogik, psychische Störung, Psychologie, Systemtheorie

Trennlinie

Gewalt gegen alte Menschen (Doktorarbeit)

Gewalt gegen alte Menschen

Soziogenese, wissenschaftsorganisatorische Konstitution und publizistische Aufmerksamkeitsentwicklung eines „neuen“ gerontologischen Forschungsfeldes

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Diese Arbeit über "Gewalt gegen alte Menschen" intendiert keine moralische Wertung tatsächlicher Gewaltvorgänge. Vielmehr findet sie gerade dort ihre Grenze, wo die Betrachtungsweise einen vordergründig moralisierenden und unterhaltungsfördernden, spektakulären Charakter annimmt, wie er in den [...]

Alltagsmythen, Alter, Dramatisierung, Gerontologie, Gewalt, Moralisierung, Soziologie, Theorie sozialer Probleme, Wohlfahrtsstaat

Trennlinie

Dopamin und seine Bedeutung für unser Verhalten (Forschungsarbeit)

Dopamin und seine Bedeutung für unser Verhalten

Universität Landau – Neurowissenschaftliches Seminar

In diesem Buch wird Grundlagenwissen der Neurowissenschaft unter dem Aspekt einer als klassisch geltenden Transmittersubstanz, Dopamin, aufgearbeitet. Da man im Grundlagenstudium der Psychologie einzelnen Überträgerstoffen meist wenig Zeit widmen kann und sie deshalb nur oberflächlich [...]

Aufmerksamkeitsstörung, Dopamin, Medizin, Neuroanatomie, Neurochemie, psychiatrische Erkrankungen, Transmittersubstanz, Verhalten, Wahrnehmung

Trennlinie

Die Wirkung gerichteter Aufmerksamkeit auf die wahrgenommene Dauer kurzer Intervalle (Dissertation)

Die Wirkung gerichteter Aufmerksamkeit auf die wahrgenommene Dauer kurzer Intervalle

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Innerhalb der experimentellen Psychologie hat die Untersuchung fokussierter Aufmerksamkeit in den letzten Jahrzehnten besondere Beachtung erfahren. Die hohe Zahl an Forschungsarbeiten unterstreicht, welche Bedeutung diesem Gebiet innerhalb der kognitiven Psychologie zugemessen wird. Bislang wurde [...]

fokussierte Aufmerksamkeit, Hinweisreizparadigma, Psychologie, Psychophysik, subjektive Dauer, time perception, Zeitwahrnehmung

Trennlinie

Die Grundlagen für den Effekt

Die Grundlagen für den Effekt "inhibition of return (IOR)"

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Das Buch behandelt das Phänomen "Inhibition of Return (IOR)", das seit 1984 mit zunehmendem Interesse als ein Aspekt der visuellen Wahrnehmung untersucht wird. Im ersten Teil des Buches werden Aufmerksamkeitstheorien, Aufmerksamkeitsverlagerung, Augenbewegung und bisherige Untersuchungen zum [...]

Aufmerksamkeit, Detektion, Inhibition of Return, IOR, Psychologie, Reaktionszeit, Sakkadensystem, visuelle Orientierung, Wahrnehmung

Trennlinie

Kognitive Wirkfaktoren auf Juckreiz - Hautreagibilität bei der atopischen Dermatitis (Forschungsarbeit)

Kognitive Wirkfaktoren auf Juckreiz - Hautreagibilität bei der atopischen Dermatitis

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse

Abhängigkeit ihres Krankheitsverlaufes von psychologischen Faktoren wie z.B. bestimmten Lebensereignissen, Stimmungen und Gedanken. Auch von dermatologischer Seite wird - je nach schulmäßiger Orientierung - der Psyche eine wichtige Bedeutung für Entstehung und Viele Patienten mit atopischer [...]

atopische Dermatitis, Attributionsprozesse, Aufmerksamkeitsprozesse, endogenes Ekzem, Hautreagibilität, Juckreiz, Medizin, Neurodermitis, psychologische Beeinflussung

Trennlinie
<<
<
1
2
3
 4  >>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.