Medizin & Gesundheitswissenschaft

»Aufmerksamkeit«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Wirksamkeitsüberprüfung eines behavioralen Gruppentrainings für Erwachsene mit Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) (Doktorarbeit)

Wirksamkeitsüberprüfung eines behavioralen Gruppentrainings für Erwachsene mit Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

Analysen auf Einzel- und Gruppenebene

Schriften zur medizinischen Psychologie

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6380-3

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist längst kein Phänomen mehr, welches sich ausschließlich auf das Kindes- und Jugendalter bezieht. Bei durchschnittlich 50 Prozent der als Kind von ADHS betroffenen Menschen bleiben die Symptome der Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität [...]

ADHS, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, Einzelfallanalyse, Erwachsene, Evaluation, Gruppentherapie, Gruppentraining, Prozessanalyse, Psychologie, Psychotherapie, Psychotherapieforschung, Therapieerfolg, Verhaltenstherapie

Trennlinie

Aufmerksamkeit und exekutive Funktionen bei Patienten mit massiver Adipositas und psychischer Komorbidität (Dissertation)

Aufmerksamkeit und exekutive Funktionen bei Patienten mit massiver Adipositas und psychischer Komorbidität

Eine kontrollierte Studie mit dem Aufmerksamkeitsnetzwerktest

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5377-4

Aufmerksamkeit liefert wichtige Einsichten in viele Aspekte menschlichen Verhaltens und integriert zunehmend die Psychologie und Neurowissenschaften. Eng verbunden mit der Aufmerksamkeit ist das Konzept der exekutiven Funktionen, welche als Kontrollinstanz die Verarbeitung und das Verhalten in [...]

Adipositas, ANT, Aufmerksamkeitsnetzwerktest, Exekutive Funktionen, Medizin, Neuropsychologie, Neurowissenschaft, Temperament

Trennlinie

Diagnostik und Therapie motorischer und depressiver Störungen mittels transkranieller Magnetstimulation (Habilitationsschrift)

Diagnostik und Therapie motorischer und depressiver Störungen mittels transkranieller Magnetstimulation

Studien zur Psychiatrieforschung

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4202-0

Die vorgestellten Ergebnisse zum diagnostischen und therapeutischen Einsatz der transkraniellen Magnetstimulation (TMS) bei motorischen und affektiven Symptomen psychischer Erkrankungen unterstreichen die Bedeutung dieser Methode in der psychiatrischen Forschung. [...]

ADHS, Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung, Corpus callosum, Depression, Gesundheitswissenschaft, Habilitation, Kortikale Erregbarkeit, Medizin, Psychiatrieforschung, Psychomotorik, rTMS, Schizophrenie, TMS, Transkranielle Magnetstimulation

Trennlinie

Neurophysiologische Untersuchungen bei ADHS-Kindern mit und ohne Lernbehinderung (Habilitationsschrift)

Neurophysiologische Untersuchungen bei ADHS-Kindern mit und ohne Lernbehinderung

Ereigniskorrelierte Potentiale, quantitatives Elektroenzephalogramm und transkranielle Magnetstimulation

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3818-4

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) ist eine der häufigsten Störungen im Kindes- und Jugendalter. Unterschieden werden die beiden Subtypen mit vorherrschender Aufmerksamkeitsstörung und vorherrschender Hyperaktivität und das kombinierte ADHS mit Hyperaktivität und [...]

ADHS, Aufmerksamkeits-Defizit Hyperaktivitätsstörung, Elektronenenzephalogramm, Ereigniskorrelierte Potenziale, Habilitation, HKS, Hyperkinetische Störung, Lernbehinderung, Medizin, Transkranielle Magnetstimulation

Trennlinie

Chronische Alkoholkrankheit und der Modality Shift Effect (Doktorarbeit)

Chronische Alkoholkrankheit und der Modality Shift Effect

Schriften zur medizinischen Psychologie

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1356-3

In einer umfangreichen Studie mit 390 Versuchpersonen wird an fünf klinischen und einer Kontrollgruppe in einem quasiexperimentellen Kontrollgruppendesign gezeigt, dass sich - entgegen bisheriger Befunde - bei alkoholkranken Patienten deutlicher Modality Shift Effect (nach Zubin) als spezifisches [...]

Abstinenz, Alkoholkrankheit, Aufmerksamkeit, Depression, Gesundheitswissenschaft, Medizin, Modality Shift Effect, Neuropsychologie, Psychologie, Restitution, Schizophrenie

Trennlinie

Alkohol und Aufmerksamkeitsstörungen (Dissertation)

Alkohol und Aufmerksamkeitsstörungen

Eine klinische Studie

Schriften zur medizinischen Psychologie

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1373-0

Der Modality-Shift-Effekt stellt ein spezifisches und irreversibles Aufmerksamkeitsdefizit bei Schizophrenie dar. In einer umfassenden klinischen Studie mit 390 Versuchspersonen konnte der Modality-Shift-Effekt erstmals auch bei chronisch alkoholkranken Patienten nachgewiesen werden. [...]

Abstinenz, Alkohol, Aufmerksamkeitsstörung, Chronische Alkoholkrankheit, Crossmodale Retardierung, Gesundheitswissenschaft, Klinische Studie, Medizin, Modality Shift Effect, Neuropsychologie, Psychologie, Reaktionszeit, Restitution

Trennlinie

Neuropsychologische Störungen bei Depressionen und deren Bedeutung für den Verlauf der Erkrankung (Dissertation)

Neuropsychologische Störungen bei Depressionen und deren Bedeutung für den Verlauf der Erkrankung

Schriften zur medizinischen Psychologie

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1203-0

Neuropsychologische Befunde bei depressiven Erkrankungen finden in den letzten Jahren, auch aufgrund konvergierender Befunde aus Studien mit bildgebenden Verfahren, immer stärkere Anerkennung. Studien, welche die Bedeutung kognitiver Defizite für die Prädiktion des Behandlungserfolgs [...]

Aufmerksamkeitsteilung, Depression, Gesundheitswissenschaft, Medizin, Neuropsychologische Störungen, Pathophysiologie, Psychiatrie, Psychologie, Rezidiv, Therapie

Trennlinie

Dopamin und seine Bedeutung für unser Verhalten (Forschungsarbeit)

Dopamin und seine Bedeutung für unser Verhalten

Universität Landau – Neurowissenschaftliches Seminar

Hamburg 1999, ISBN 978-3-8300-0072-3

In diesem Buch wird Grundlagenwissen der Neurowissenschaft unter dem Aspekt einer als klassisch geltenden Transmittersubstanz, Dopamin, aufgearbeitet. Da man im Grundlagenstudium der Psychologie einzelnen Überträgerstoffen meist wenig Zeit widmen kann und sie deshalb nur oberflächlich [...]

Aufmerksamkeitsstörung, Dopamin, Medizin, Neuroanatomie, Neurochemie, psychiatrische Erkrankungen, Transmittersubstanz, Verhalten, Wahrnehmung

Trennlinie

Kognitive Wirkfaktoren auf Juckreiz - Hautreagibilität bei der atopischen Dermatitis (Forschungsarbeit)

Kognitive Wirkfaktoren auf Juckreiz - Hautreagibilität bei der atopischen Dermatitis

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse

Hamburg 1991, ISBN 978-3-925630-60-6

Abhängigkeit ihres Krankheitsverlaufes von psychologischen Faktoren wie z.B. bestimmten Lebensereignissen, Stimmungen und Gedanken. Auch von dermatologischer Seite wird - je nach schulmäßiger Orientierung - der Psyche eine wichtige Bedeutung für Entstehung und Viele Patienten mit atopischer [...]

atopische Dermatitis, Attributionsprozesse, Aufmerksamkeitsprozesse, endogenes Ekzem, Hautreagibilität, Juckreiz, Medizin, Neurodermitis, psychologische Beeinflussung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.