Literatur: Atomwaffen

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Nukleare Proliferation im Nahen Osten (Forschungsarbeit)

Nukleare Proliferation im Nahen Osten

Wie reagieren die regionalen Nachbarn auf Irans Nuklearprogramm? Eine Analyse anhand der Proliferationsdebatte

Schriften zur internationalen Politik

Die Folgen des iranischen Nuklearprogramms auf die regionale Sicherheit im Nahen Osten sind Gegenstand dieses Buches. Es wird davon ausgegangen, dass Iran in naher Zukunft die nukleare Schwelle überschreiten wird. Im Zentrum der Betrachtung stehen die Reaktionen der Nahost-Staaten in Bezug auf die [...]

Atombomben, Atomwaffen, Internationale Beziehungen, Iran, Israel, Kenneth Waltz, Kernwaffen, Naher Osten, Nahost, Nukleare Proliferation, Nuklearprogramm, Nuklearwaffen, Politikwissenschaft, Proliferationsdebatte, Proliferationsoptimismus, Proliferationspessimismus, Regionale Sicherheit, Scott D. Sagan

Trennlinie

Rüstungskontrollregime in der Krise (Doktorarbeit)

Rüstungskontrollregime in der Krise

Eine Ursachen- und Effizienzanalyse am Beispiel des Atomwaffensperrvertrags, der Bio- und Toxin-Waffen-Konvention und der Chemie-Waffen-Konvention

Studien zur Konflikt- und Friedensforschung

Die Verhinderung der Weiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen stellt neben der Bekämpfung des internationalen Terrorismus derzeit die größte Herausforderung in der globalen Sicherheitspolitik dar. Da nukleare, biologische und chemische Waffen die tödlichsten Waffen weltweit darstellen, hat [...]

Atomwaffen, Biowaffen, BTWC, Chemiewaffen, CWC, Friedensforschung, Internationale Politik, Konfliktforschung, Massenvernichtungswaffen, Nichtverbreitung, NPT, Nuklearwaffen, Politikwissenschaft, Proliferation, Regime, Rüstungskontrolle

Trennlinie

Die Nuklearpolitik der „Schurkenstaaten“ nach dem Kalten Krieg (Forschungsarbeit)

Die Nuklearpolitik der „Schurkenstaaten“ nach dem Kalten Krieg

Regensburger Studien zur Internationalen Politik

Auf den ersten Blick schien es ganz einfach. Fünf Staaten ordnete Anthony Lake, damals Sicherheitsberater Präsident Clintons, 1994 der Gruppe der sogenannten "rogue states" bzw. "Schurkenstaaten" zu – namentlich handelte es sich um Nordkorea, Kuba, Iran, Irak und Libyen. Dabei machte er in [...]

Atomwaffen, Internationale Beziehungen, Irak, Iran, Kernwaffen, Kuba, Libyen, Nordkorea, Nuklearwaffen, Politikwissenschaft, rogue states, Schurkenstaaten, Staatliche Motive, Theorie

Trennlinie

Konfrontation und Kooperation: Die amerikanische und deutsche Nichtverbreitungspolitik gegenüber dem Iran 1993–2007 (Dissertation)

Konfrontation und Kooperation:
Die amerikanische und deutsche Nichtverbreitungspolitik gegenüber dem Iran 1993–2007

Schriften zur internationalen Politik

Der Streit um das iranische Atomprogramm ist eine der größten Herausforderungen der internationalen Beziehungen, da das Atomprogramm auf eine Kernwaffenoption abzielt. Ein zentrales Ziel der internationalen Staatengemeinschaft bzw. amerikanischer und deutscher Politik ist es, eine iranische [...]

Atomstreit, Atomwaffen, Außenpolitik, Bundesrepublik Deutschland, Iran, Iranisches Atomprogramm, Kernwaffen, Kernwaffenoption, Nichtverbreitungspolitik, Nichtverbreitungsregime, Nonproliferation, Nuklearwaffen, Politikwissenschaft, Sicherheitsdilemma, Staatengemeinschaft, Staatliche Motive, USA

Trennlinie

Die militärische Nuklearpolitik der USA nach dem Ost-West-Konflikt (Dissertation)

Die militärische Nuklearpolitik der USA nach dem Ost-West-Konflikt

Schriften zur internationalen Politik

Atomwaffen ist nach dem Ende des Kalten Krieges deutlich weniger Beachtung geschenkt worden als davor. Dabei bestehen gewaltige nukleare Arsenale fort und sind gute Beziehungen zwischen den Großmächten keine Selbstverständlichkeit. Auch könnte ein Atomkrieg unbeabsichtigt oder unautorisiert [...]

Atomwaffen, Nuklearpolitik, Nuklearwaffen, Politikwissenschaft, Proliferation, Sicherheitspolitik, Strategische Studien, USA

Trennlinie

Massenvernichtungswaffen und Weltordnung (Dissertation)

Massenvernichtungswaffen und Weltordnung

Der Wandel der Nichtverbreitungspolitik der USA seit dem Ende des Ost-West-Konflikts

Regensburger Studien zur Internationalen Politik

Massenvernichtungswaffen sind besonders im Zuge des amerikanischen Krieges gegen den Irak im Jahre 2003 und der aktuellen Zuspitzung der nordkoreanischen und iranischen Nuklearkrise ins Blickfeld der internationalen Gemeinschaft gerückt. Die Öffentlichkeit sowie politikwissenschaftliche Fachkreise [...]

Atomwaffen, Außenpolitischer Wandel, Iran, Kernwaffen, Massenvernichtungswaffen, Multilaterale Verträge, Neoklassischer Realismus, Nichtverbreitungspolitik, Nordkorea, Nuklearwaffen, Politikwissenschaft, rogue states, Schurkenstaaten, US-Außenpolitik, Weltordnung, Weltordnungspolitik

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.