Bücher über »Arbeitslosigkeit«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
4
5
>
>>

Arbeitslosigkeit: Abschied von der Vollbeschäftigung (Forschungsarbeit)

Abschied von der Vollbeschäftigung

Arbeitslosigkeit in Westdeutschland in den 1970er Jahren

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9727-3

Die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts waren im westlichen Teil des geteilten Deutschlands eine Zeit der wirtschaftlichen Verwerfungen, in der Stabilität und Wachstum mächtig ins Wanken gerieten. Ein wesentliches und erklärungsbedürftiges ökonomisches Phänomen in diesem Jahrzehnt war die ...

1970er Jahre, Arbeitslosigkeit, Arbeitsmarkt, Arbeitsmarktpolitik, Ausländerarbeitslosigkeit, Erwerbspersonen, Frauenarbeitslosigkeit, Geringqualifizierte, Jugendarbeitslosigkeit, Sozialliberale Koalition, Sozialpolitik, Volkswirtschaftslehre, Vollbeschäftigung, Wirtschaftspolitik

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Wie motiviert zu lernen sind Teilnehmer einer beruflichen Weiterbildung während einer Umschulung zum Alten- und Gesundheits- und Krankenpfleger? (Dissertation)

Wie motiviert zu lernen sind Teilnehmer einer beruflichen Weiterbildung während einer Umschulung zum Alten- und Gesundheits- und Krankenpfleger?

Studien zur Erwachsenenbildung

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8739-7

Altenpflegeausbildung, Arbeitslosigkeit, Berufliche Weiterbildung, Erwachsene, Erziehungswissenschaft, Gesundheits- und Krankenpflege, Lernmotivation, Umschulung

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Chronik der Weimarer Republik (Forschungsarbeit)

Chronik der Weimarer Republik

Der Untergang der Demokratie und der Weg zur Machtergreifung durch die Nationalsozialisten (Die Jahre 1930–1933 mit einem Anhang für die Jahre 1933/34)

Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8033-6

In der Geschichtsschreibung der Deutschen wird die Epoche der Weimarer Republik einerseits als Zeit einer ersten parlamentarisch-demokratischen Phase betitelt, andererseits auch als erster Abschnitt der Zwischenkriegszeit verstanden. Der vorliegende Chronikteil beinhaltet die wesentlichen ...

Arbeitslosigkeit, Demokratie, Friedensverträge, Geschichte, Große Koalition, Landtagswahlen, Machtergreifung, Nationalsozialismus, Notverordnung, Österreich, Österreich-Ungarn, Präsidialkabinett, Preußen, Reichskanzler, Reichspräsident, Reichstag, Reichstagswahlen, Reparationen, Völkerbund, Weimarer Republik, Weltkriege, Wirtschaftskrise

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Jugenderwerbslosigkeit im Schatten aktivierender Arbeitsmarktpolitiken (Doktorarbeit)

Jugenderwerbslosigkeit im Schatten aktivierender Arbeitsmarktpolitiken

Deutschland und Großbritannien im Vergleich

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7830-2

Aktivierung lautet das Schlagwort der Arbeitsmarktpolitiken, die in der neoliberalen kapitalistischen Bewegung darauf abzielen, das wohlfahrtsstaatliche Arrangement des Staatsinterventionismus umzuformulieren. Ausgehend von einer vermeintlichen Krise des Wohlfahrtsstaates, wird nunmehr das Soziale ...

Aktivierungspolitiken, Arbeitsmarktpolitik, Deutschland, Exklusionsforschung, Großbritannien, Integrationsforschung, Jugendarbeitslosigkeit, Jugenderwerbslosigkeit, Vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Armut, Arbeitslosigkeit und Konsum (Doktorarbeit)

Armut, Arbeitslosigkeit und Konsum

Theoretische Grundlagen und empirische Ergebnisse zum Konsumentenverhalten in Armut und Arbeitslosigkeit

Studien zum Konsumentenverhalten

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7708-4

Selbstverständlich kann in wohlhabenden Industriestaaten wie Deutschland nicht von absoluter Armut, wie sie in der Dritten Welt vorherrscht, gesprochen werden. Vielmehr wird hier Armut als relative Schlechterstellung in der Gesellschaft aufgefasst. Wenngleich das Konsumentenverhalten armer ...

Arbeitslosigkeit, Armut, Dynamische Armutsforschung, FMCG, Konsum, Konsumentenverhalten, Low income, Panel, Paneldatenanalyse, Verbrauchsgüter

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Schwer im Nachteil (Dissertation)

Schwer im Nachteil

Zur Diskriminierung übergewichtiger und adipöser Menschen in Schule und Arbeitsmarkt

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7449-6

Die hohen Anteile übergewichtiger und adipöser Personen in Deutschland geben immer wieder Anlass zur Diskussion über die Folgen für die Gesellschaft und für Betroffene. Eine bisher offene Frage betrifft systematische Nachteile im Schulsystem und auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland. Die Frage ...

Adipositas, Arbeitslosigkeit, Arbeitsmarkt, BMI, Diskriminierung, Fettmasse, Löhne, Quantitative Sozialforschung, Schule, Übergewicht, Ungleichheit

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Über die Bedeutung geistiger Aktivität für den Erhalt der kognitiven Leistungsfähigkeit und über Chancen der Kompensation fluider Vor-Alternseffekte im Erwerbsalter (Doktorarbeit)

Über die Bedeutung geistiger Aktivität für den Erhalt der kognitiven Leistungsfähigkeit und über Chancen der Kompensation fluider Vor-Alternseffekte im Erwerbsalter

Untersuchung arbeitslosigkeitskorrelierter kognitiver Leistungsdefizite und Überprüfung der Reaktivierbarkeit fluider Lern- und Leistungsressourcen

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7452-6

Gesellschaftspolitisch stellen Langzeitarbeitslosigkeit als Massenphänomen und der demografische Wandel zwei zentrale Herausforderungen unserer Zeit dar. Die Erhaltung der kognitiven Leistungsfähigkeit über die Spanne der Erwerbstätigkeit ist dabei von entscheidender Bedeutung – sowohl im ...

Arbeitslosigkeitsforschung, Arbeitslosigkeitsinduziertes Vor-Altern, Disuse-Ansatz, Disuse-Hypothese, Fluide Intelligenzentwicklung gem. I-S-T 2000 R, Fluide Plastizität, Intelligenzdiagnostik, Intelligenzstrukturforschung, Kognitionspsychologie, Kristallisierte Intelligenz gem. I-S-T 2000 R, Training kognitiver Lern- und Leistungsressoucen, Vor-Altern im Erwerbsalter

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Analyse der Bedeutung dispositiver Faktoren für die Viabilität der Arbeitsmarktpolitik (Doktorarbeit)

Analyse der Bedeutung dispositiver Faktoren für die Viabilität der Arbeitsmarktpolitik

Theorieorientierte Generierung eines Instruments zur Messung der arbeitsmarktpolitischen Steuerungsfähigkeit segregierter Bevölkerungscluster

Innovative Beschäftigungspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6210-3

Weshalb bieten arbeitsfähige Personen ihre Arbeitskraft an, oder nicht an? Hintergrund der Untersuchung ist die Überlegung, dass es außer monetären Faktoren, wertrationale gibt, welche die Erwerbsorientierung von Personen beeinflussen. Das heißt, dass also die Arbeitsangebotsentscheidung ...

Arbeitslosigkeit, Arbeitsmarktpolitik, Demografischer Wandel, Empirische Sozialforschung, Erwerbsorientiert, Hartz IV, Max Weber, Online-Survey, Protestantische Ethik, Strukturfunktionalismus, Talcott Parsons

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Vergleich soziodemographischer Daten ambulanter Psychosomatikpatienten von 1996–1999 und 2006–2009 (Dissertation)

Vergleich soziodemographischer Daten ambulanter Psychosomatikpatienten von 1996–1999 und 2006–2009

Forschungsarbeiten und Ergebnisse aus der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-6075-8

Die Autorin analysiert exploratorisch zwei Patientenstichproben (1996–1999 und 2006–2009) aus der Psychosomatischen Institutsambulanz des LVR-Klinikums Düsseldorf auf Unterschiede, Übereinstimmungen, Zusammenhänge und das Erkennen von Mustern der soziodemographischen Daten der ...

Altersverteilung, Arbeitslosigkeit, Diagnosen, GBB-24, Kinderlosigkeit, Medizin, Psychosomatik, Psychosomatikpatienten, Psychotherapie, Scheidung, SCL-90-R, Soziale Schicht

Trennlinie

Arbeitslosigkeit: Berufspädagogische Untersuchung zur Hartz IV-Arbeitsmarktförderung (Dissertation)

Berufspädagogische Untersuchung zur Hartz IV-Arbeitsmarktförderung

Berufsabschlussorientierte Qualifizierungs- und Integrationsinstrumente für erwerbsfähige Hilfebedürftige ohne Berufsabschluss

Studien zur Berufspädagogik

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5755-0

Das Buch bewegt sich im Themenkreis der aktiven Hartz IV-Arbeitsmarktförderung. Ein Beruf gilt noch immer als „Führerschein für das Erwerbsleben“. Die Hälfte der Hartz IV-Arbeitslosen verfügt jedoch nicht über einen Abschluss (in westdeutschen Großstädten sogar Zweidrittel). Die ...

Alleinerziehende, Berufsabschluss, Berufsprinzip, Bildungsketten, Folgen Langzeitarbeitslosigkeit, Hartz IV, J.O.B.-C.A.M.P., Migrationshintergrund, Nachqualifizierung, Pädagogik, Qualifizierungsbausteine

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.