Literaturwissenschaft & Sprachwissenschaft

»Anwendung«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Sprache und Meer/und mehr (Sammelband)

Sprache und Meer/und mehr

Linguistische Studien und Anwendungsfelder

Stettiner Beiträge zur Sprachwissenschaft

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8415-0 (Print/eBook)

Der Sammelband liefert erkenntnisreiche Einblicke in weit gefächerte linguistische Untersuchungsfelder. Zum einen ist die Lektüre für diejenigen lohnenswert, die sich für maritime Aspekte von Sprachen interessieren. Der Teil Sprache und Meer schlägt dabei neue, nicht selten bisher [...]

Lexikographie, Lexikologie, Linguistik, Maritime Lexikographie, Maritime Lexikologie, Phraseologie, Sprachvergleich, Sprachvergleich Deutsch-Polnisch

Trennlinie

Separable Partikelverben im Deutschen und die Ausdrucksformen ihrer Entsprechungen im Französischen (Doktorarbeit)

Separable Partikelverben im Deutschen und die Ausdrucksformen ihrer Entsprechungen im Französischen

Grundlagen und Anwendungen der bilingualen Lexikografie

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8142-5 (Print/eBook)

Separable Partikelverben sind ein im Deutschen sehr häufig vorkommender Typ zusammengesetzter Verben. Ihre Besonderheit ist, dass sie in bestimmten syntaktischen Konstruktionen separabel, also trennbar sind: Die Partikel, der erste Teil des Verbs, oft eine Präposition o.ä., trennt sich vom [...]

Allgemeine Sprachwissenschaft, Bilinguale Lexikografie, Lexikongrammatik, Nominale Prädikate, Prädikative Konstruktionen, Prädikatsausdrücke, Semantische Klassen, Separable Partikelverben, Strukturierung von Lexikoneinträgen, Übersetzungsvarianten, Verb-Adverb-Konstruktionen, Verb-Nomen-Konstruktionen, Verwendung von Prädikatsausdrücken

Trennlinie

Der Helfer in der nicht-realistischen Kinder- und Jugendliteratur vom 19. Jahrhundert bis heute (Dissertation)

Der Helfer in der nicht-realistischen Kinder- und Jugendliteratur vom 19. Jahrhundert bis heute

Eine Anwendung der kognitiven Hermeneutik

Studien zur Germanistik

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-4093-4 (Print/eBook)

Der Glaube an Helferwesen, die über außergewöhnliche Fähigkeiten und Mächte verfügen, gehört seit Anbeginn zur Menschheitsgeschichte, seien es nun Götter, Natur- und Elementarmächte, Geisterwesen, Schutzheilige oder Engel. Diese Figuren treten zahlreich in den Mythen jedes Volkes auf, in [...]

19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Fantasy, Helferfigur, Jugendliteratur, Kinderliteratur, Kognitive Hermeneutik, Literaturwissenschaft, Märchen, Phantastische Literatur, Science-Fiction

Trennlinie

Geschichte der Anwendung quantitativer Verfahren in der russischen Sprach- und Literaturwissenschaft (Dissertation)

Geschichte der Anwendung quantitativer Verfahren in der russischen Sprach- und Literaturwissenschaft

Studien zur Slavistik

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3575-6 (Print/eBook)

Die Monographie setzt sich mit der Geschichte quantitativer Verfahren in der russischen Sprach- und Literaturwissenschaft auseinander. Der zentral behandelte Problembereich ist die historische Verankerung und Evolution statistischer Methoden in der Sprach- und Textanalyse. Demnach setzt eine [...]

Literaturwissenschaft, Menzerath‘sches Gesetz, Quantitative Linguistik, Russische Literaturwissenschaft, Russische Sprachwissenschaft, Slavistik, Statistische Verfahren, Zipf‘sches Gesetz

Trennlinie

Kräuter in der deutschsprachigen Dichtung des Hochmittelalters (Diplomarbeit)

Kräuter in der deutschsprachigen Dichtung des Hochmittelalters

Vorkommen, Anwendung und Wirkung in ausgewählten Texten

Schriften zur Mediävistik

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-2008-0 (Print/eBook)

Kräuter und Heilpflanzen sind als Alternative zur Schulmedizin seit einiger Zeit wieder ’in aller Munde’. Im Mittelalter war die Kräuterheilkunde zentraler Punkt der medizinischen Versorgung – dies wird an der durchgehenden lateinischen Tradierung antiken Kräuterwissens bis in die Neuzeit [...]

Germanistik, Heilkräuter, höfische Epik, Kräuterkunde, Mariendichtung, Mediävistik, Minnedichtung, religiöse Dichtung, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Wie Metaphern Wissen schaffen (Fachbuch)

Wie Metaphern Wissen schaffen

Die kognitive Metapherntheorie und ihre Anwendung in Modell-Analysen der Diskursbereiche Geistestätigkeit, Wirtschaft, Wissenschaft und Religion

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1182-8 (Print)

Die alltagssprachliche Metapher, von seiten der Kognitiven Linguistik als Ausdruck systematischer Denkstrukturen verstanden, tritt besonders in abstrakten Diskursdomänen in Erscheinung.

Der Autor untersucht die Bereiche Geistestätigkeit, Wirtschaft, Wissenschaft und [...]

Alltagstheorie, Kognitive Metapher, Kognitive Semantik, Konzeptuelle Metapher, Linguistik, Sprachwissenschaft, Unidirektionalitätsthese, Vorstellungs-Schema

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.