Geschichtswissenschaft

»Amerika«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Franz Termer (1894-1968) - Politische Geographie und Völkerkunde (Forschungsarbeit)

Franz Termer (1894-1968) - Politische Geographie und Völkerkunde

Eine Werkbiographie

Schriften zur Ideen- und Wissenschaftsgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9299-5 (Print/eBook)

Franz Termer (1894–1968) war Mittelamerikaforscher. An der Hamburger Universität forschte und lehrte der Geograph und Völkerkundler seit 1935 durchgehend bis in die sechziger Jahre. Das Hamburger Völkerkundemuseum stand in den Jahren 1935–1962 unter seiner Leitung. [...]

Anthropogeographie, Ethnologie, Geodeterminismus, Geographie, Geopolitik, Kolonialismus, Mittelamerika, Nationalsozialismus, Politik, Politische Geographie, Rassenpolitik, Völkerkunde, Werkbiographie

Trennlinie

Amerikanisierung oder Gegenkultur? (Habilitation)

Amerikanisierung oder Gegenkultur?

Jesuiten aus den deutschen Provinzen in Maryland und Pennsylvania 1740–1833

Studien zur Kirchengeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7446-5 (Print/eBook)

Ab 1741 wanderten Jesuiten aus den deutschen Provinzen in die britischen Kolonien Maryland und Pennsylvania ein. Sie wurden in das vorhandene, englisch geprägte System integriert: Die Jesuiten arbeiteten als Tabakpflanzer, die ihren Besitz mit Hilfe von Sklaven bewirtschafteten, und wirkten als [...]

Geschichte der USA, Habilitation, Jesuiten, Jesuitenschulen, Katholische Kirche, Kolonialzeit, Maryland, Pennsylvania, Sklavenwirtschaft, Trusteeism, USA

Trennlinie

Das Kaisertum Österreich und der amerikanische Bürgerkrieg (Forschungsarbeit)

Das Kaisertum Österreich und der amerikanische Bürgerkrieg

Die Reaktion der Monarchie auf den Kriegsausbruch 1860/61 mit einem Ausblick auf die Beziehungen zu den USA bis 1867

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7066-5 (Print/eBook)

In der Mitte des 19. Jahrhunderts vertraten das Kaisertum Österreich und die USA durchaus entgegengesetzte politische Systeme: hier das konservative monarchische Prinzip, dort die demokratische Republik. Die sklavenhaltenden, agrarischen Südstaaten waren nach ihrem Verständnis der konservativere [...]

19. Jahrhundert, Amerikanischer Bürgerkrieg, Anson Burlingame, Beziehungen Österreich - USA, Diplomatiegeschichte, Geschichte, Johann Georg Hülsemann, Trent-Affäre

Trennlinie

Lokale Musealisierung als Identitätsstrategie in Mexiko (Doktorarbeit)

Lokale Musealisierung als Identitätsstrategie in Mexiko

Die Konstruktion von materiellem Kulturerbe, Vergangenheit und Raum in einem indigenen Gemeindemuseum – eine Ausstellungs- und Kontextanalyse

Museums- und Austellungswesen in Theorie und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6128-1 (Print/eBook)

Um das Jahr 1900 traten in Mexiko indigene Kulturen auf der „Bühne“ der Hauptstadtmuseen erstmals aus dem Schatten ihrer präkolumbischen Vorfahren: Nichtindigene Kuratoren des „Museo Nacional“ hatten die zuvor rein archäologische Schau durch Objekte „lebender“ Ethnien ergänzt, die [...]

Ausstellungsanalyse, Erinnerungskultur, Ethnologie, Feldforschung, Identität, Indigene, Mesoamerika, Mexiko, Mixteken, Museologie, Museum, Oaxaca, Raum, Theorie

Trennlinie

Die Erziehung indianischer Mädchen im Zentralmexiko des 16. Jahrhunderts (Dissertation)

Die Erziehung indianischer Mädchen im Zentralmexiko des 16. Jahrhunderts

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2717-1 (Print/eBook)

Die historische Forschung hat sich bisher nur vereinzelt mit der Erziehung indianischer Mädchen in Zentralmexiko des 16. Jahrhunderts beschäftigt. Eine Auseinandersetzung mit der Missions- und Erziehungsgeschichte Neuspaniens, der ‘Neuen Welt‘, findet auch heute noch vornehmlich aus der [...]

16. Jahrhundert, Azteken, Erziehungsgeschichte, Frauenforschung, Frühe Neuzeit, Genderstudies, Geschichtswissenschaft, Kirchengeschichte, Mesoamerikanistik, Missionsgeschichte

Trennlinie

Zwischen Wilson und Lenin: Die Anfänge der globalen Blockbildung in den Jahren 1917-1919 (Doktorarbeit)

Zwischen Wilson und Lenin: Die Anfänge der globalen Blockbildung in den Jahren 1917-1919

Dargestellt am Beispiel des amerikanischen Diplomaten William Christian Bullitt

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1926-8 (Print/eBook)

Es waren Epochenjahre 1917 – 1919. Die Welt befand sich in einem gewaltigen Umbruch, dessen Nachbeben bis heute spürbar sind: Während sich die europäischen Staaten in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs gegenseitig zerfleischten, begann der Aufstieg jener außereuropäischen Mächte, [...]

Amerikanisch-russische Beziehungen, Amerikanische Außenpolitik, Erster Weltkrieg, Geschichtswissenschaft, USA, Versailler Vertrag, Völkerbund, Zeitgeschichte

Trennlinie

„Hispanisierung“ in Neu-Spanien 1519-1568 (Doktorarbeit)

„Hispanisierung“ in Neu-Spanien 1519-1568

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-2070-7 (Print/eBook)

Das Projekt einer zusammenfassenden Analyse der Transformationsprozesse im Mexiko des 16. Jahrhunderts lag wegen der zeitgenössischen und heutigen Bedeutung des Themas eigentlich auf der Hand, wurde aber in dieser Form von Historikern bisher nur zögerlich aufgenommen. [...]

Altmexikanistik, Azteken, Conquista, Geschichtswissenschaft, Hispanoamerika, Historiographie, Kulturwandel, Mission

Trennlinie

Antiamerikanismus in Deutschland (Diplomarbeit)

Antiamerikanismus in Deutschland

Theoretische und empirische Analyse basierend auf dem Irakkrieg 2003

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1755-4 (Print/eBook)

Der Irakkrieg 2003 wurde in der deutschen Wochenpresse ausführlich analysiert und kommentiert, wobei bei einem ersten Überblick auffällt, dass die USA mit einer Vielzahl von negativen Bildern dargestellt wurde. Laut dem Magazin DER SPIEGEL haben "Wilder Zorn und enormer Durst nach Rache [...] das [...]

Amerikanische Außenpolitik, Antiamerikanismus, Deutsch-amerikanische Beziehungen, Deutsche Wochenpresse, George W. Bush, Geschichtswissenschaft, Golfkrieg, Politikwissenschaft

Trennlinie

Durch die Wildnis zum Mississippi (Forschungsarbeit)

Durch die Wildnis zum Mississippi

Die Erkundung des nordamerikanischen Mittleren Westens und des großen Stroms durch französische Kundschafter und Abenteurer im 17. Jahrhundert

Schriften zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1047-0 (Print)

Im 17. Jahrhundert erkundeten Franzosen von der damaligen französischen Kolonie Neu-Frankreich im heutigen Kanada aus den Lauf des Mississippi bis zu seiner Mündung. Es waren vom Eifer für die Verbreitung des wahren christlichen Glaubens erfüllte furchtlose Missionare, erfahrene Pelzhändler auf [...]

17. Jahrhundert, Entdeckungsfahrt, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Indianer, Kolonialpolitik, Missionierung, Nordamerika, USA

Trennlinie

Spannungen und Ambivalenzen in Vergils Aeneis (Dissertation)

Spannungen und Ambivalenzen in Vergils Aeneis

Zum Verhältnis von menschlichem Leid und der Erfüllung des fatum

Schriftenreihe altsprachliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2001, ISBN 978-3-8300-0377-9 (Print)

Diese Arbeit untersucht die Strukturen der Aeneis im Spannungsfeld von Deutscher und Angloamerikanischer Forschung. Für die einen ist die Erfüllung des fatum das dominierende Strukturprinzip, für die anderen das menschliche Leid.

Hauptthese der Arbeit ist, daß die [...]

Aeneis, Angloamerikanische Forschung, Deutsche Forschung, Latein, Leid, Sprachwissenschaft, Vergil

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.