Bücher über »Aktiengesellschaft«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
...
4
5
6
7
 8  >>>

Aktiengesellschaft: Die Verschmelzung von börsennotierten Aktiengesellschaften im Spannungsverhältnis zwischen WpÜG und Umwandlungsgesetz (Doktorarbeit)

Die Verschmelzung von börsennotierten Aktiengesellschaften im Spannungsverhältnis zwischen WpÜG und Umwandlungsgesetz

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1916-9

Nach dem WpÜG muss derjenige, der die Kontrolle über eine Zielgesellschaft erlangt, den übrigen (Minderheits-)Aktionären dieser Zielgesellschaft ein Pflichtangebot für deren Anteile unterbreiten. Die Arbeit "Die Verschmelzung von börsennotierten Aktiengesellschaften im Spannungsverhältnis ...

Aktiengesellschaft, Gegenleistung, Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Minderheitsaktionär, Pflichtangebot, Rechtswissenschaft, Verschmelzung

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Ziele der Aktiengesellschaft in Europa (Doktorarbeit)

Ziele der Aktiengesellschaft in Europa

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1320-4

Die Arbeit „Ziele der Aktiengesellschaft in Europa“ untersucht, ob und gegebenenfalls welche Handlungsmaximen für die Leitungsorgane von Kapitalgesellschaften, speziell der gesetzestypischen börsennotierten Aktiengesellschaft, im deutschen, englischen und französischen Recht bestehen. Der ...

Aktienrecht, Public Company Limited by Shares, Rechtswissenschaft, Société Anonyme, Unternehmensinteresse, Unternehmensziel

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Das Verhältnis der Aufsichtsräte im Aktiengesellschaftskonzern (Doktorarbeit)

Das Verhältnis der Aufsichtsräte im Aktiengesellschaftskonzern

Unter besonderer Berücksichtigung der Risikomanagementsysteme nach KonTraG

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1014-2

Das KonTraG und vor allem der durch dieses Gesetz neu eingefügte § 91 Abs. 2 AktG verändern die Anforderungen, die an eine ordnungsgemäße Überwachung der Geschäftsleitung durch den Aufsichtsrat zu stellen sind. Der Gesetzesbegründung zu Folge sind die Pflichten im Zusammenhang mit § 91 ...

Aufsichtsrat, Corporate Governance, KonTraG, Konzernleitungskontrolle, Konzernrecht, Rechtswissenschaft, Risikomanagement

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Anwaltsgesellschaften in Deutschland und Frankreich (Dissertation)

Anwaltsgesellschaften in Deutschland und Frankreich

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2000, ISBN 978-3-8300-0255-0

Die Arbeit stellt zunächst die den avocats in Frankreich offenstehenden Gesellschaftsformen dar, wobei auf die association nur am Rande eingegangen wird. Behandelt werden die Entstehungsgeschichte, die Gesellschaftsgründung, insbesondere die Anforderungen an die Gesellschafter und die ...

Anwalts-GmbH, Berufsausübungsgesellschaft, Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Partnerschaftsgesellschaft, Rechtsanwaltsaktiengesellschaft, Rechtsanwaltsgesellschaft, Rechtswissenschaft, société civile professionelle, Sozietät

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Der vertragliche Ausschluß von Abhängigkeit (Dissertation)

Der vertragliche Ausschluß von Abhängigkeit

Entherrschungsvertrag und Aktiengesetz

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 1999, ISBN 978-3-8300-0001-3

Diese Arbeit behandelt den sogenannten Entherrschungsvertrag, den eine abhängige Gesellschaft und ein herrschendes Unternehmen abschließen. Der Begriff der Abhängigkeit ist in § 17 Abs. 1 AktG definiert: "(1) Abhängige Unternehmen sind rechtlich selbständige Unternehmen, auf die ein anderes ...

Aktiengesellschaft, Aktiengesetz, Ausschluss von Abhängigkeit, Entherrschungsvertrag, Rechtsnatur, Rechtswissenschaft, Vertrag, Widerlegung der Vermutung, §17 AktG

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Interessengruppenorientierte Unternehmensführung (Dissertation)

Interessengruppenorientierte Unternehmensführung

Eine organisationstheoretische Analyse am Beispiel großer Aktiengesellschaften

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 1998, ISBN 978-3-86064-843-8

In der betriebswirtschaftlichen Literatur spielt seit einigen Jahren der allein an den Interessen der Aktionäre ausgerichtete und damit interessenmonistische Shareholder-Value Ansatz eine dominante Rolle bei der Frage nach der "richtigen" Ausrichtung der Führung großer Aktiengesellschaften. ...

Aktiengesellschaften, anteilseignerorientierte Unternehmensführung, Betriebswirtschaftslehre, Legitimation, Shareholder Value, Stakeholder Agency Theorie

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Die organisatorische Gestaltung des Personalwesens (Forschungsarbeit)

Die organisatorische Gestaltung des Personalwesens

Eine organisationstheoretische, rechtsnormenorientierte Analyse der Personalfunktion mitbestimmter Aktiengesellschaften

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 1997, ISBN 978-3-925630-64-4

Ulrich Klinkenberg erarbeitet auf der Grundlage eines entscheidungslogischen Bezugsrahmens alternative aufbauorganisatorische Strukturformen für das betriebliche Personalwesen und unterzieht diese einer Beurteilung, die dem Organisationspraktiker Anhaltspunkte für eine rationale Auswahl der ...

Aktiengesellschaft, Betriebswirtschaftslehre, Organisationsberatung, Organisationsform, Organisationstheorie, Personalfunktion, Personalwesen, Systematisierung, Unternehmensberatung

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Die Bedeutung von Kapitalmarkterkenntnissen für die betriebliche Investitions- und Finanzplanung (Forschungsarbeit)

Die Bedeutung von Kapitalmarkterkenntnissen für die betriebliche Investitions- und Finanzplanung

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 1990, ISBN 978-3-925630-41-5

Gegenstand der Untersuchung sind börsenorientierte Publikumsaktiengesellschaften, die sich ihre finanziellen Mittel durch Emission von Aktien und Ausgaben von Obligationen auf den Kapitalmärkten beschaffen. Für diese Unternehmen wird in der vorliegenden Arbeit untersucht, ob sich die Bereiche ...

Aktiengesellschaft, Anlegergruppen, betriebliche Investitionsplanung, Betriebswirtschaftslehre, Finanzplanung, Kapitalmarkt, Publikumsaktiengesellschaft, Verschuldungsgrad, Wertpapiere

Trennlinie

Aktiengesellschaft: Die Lageberichterstellung der GmbH (Forschungsarbeit)

Die Lageberichterstellung der GmbH

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 1986, ISBN 978-3-925630-07-1

Seit im Januar 1986 das Bilanzrichtliniengesetz in Kraft getreten ist, sind künftig die Geschäftsführer sämtlicher GmbH zur Aufstellung eines Lageberichtes verpflichtet. Bislang bestand diese Verpflichtung im wesentlichen für Aktiengesellschaften. Interessant ist, dass gesetzlich für den ...

Aktiengesellschaften, Betriebswirtschaftslehre, Bilanzrichtliniengesetz, Bundesrepublik Deutschland, Geschäftsführer, GmbH, Lagebericht, Praktiker, Wissenschaftler

Trennlinie
<<
<
...
4
5
6
7
 8  >>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.