Bücher über »AGB-Recht«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
3
4
 5 
6
7
>
>>

AGB-Recht: Betriebliche Übung und AGB-Kontrolle (Doktorarbeit)

Betriebliche Übung und AGB-Kontrolle

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4574-8

Auch wenn die betriebliche Übung seit gut einem Jahrhundert die Rechtsprechung und Wissenschaft beschäftigt, kann kaum eine Fragestellung in ihrem Geltungsbereich als beantwortet gelten. Der Autor setzt sich unter anderem mit der seit jeher umstrittenen Frage nach der rechtsdogmatischen ...

AGB-Kontrolle, Arbeitsrecht, Betriebliche Übung, Freiwilligkeitsvorbehalt, Negative Betriebliche Übung, Rechtswissenschaft, Schriftformklausel, Widerrufsvorbehalt

Trennlinie

AGB-Recht: Leistungsintensivierung des Arbeitnehmers (Doktorarbeit)

Leistungsintensivierung des Arbeitnehmers

Ein Vorstoß zu den Grenzen der Leistungspflicht

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4710-0

Im Gegensatz zur lebhaft geführten Diskussion um sog. "Low Performer" wird dem Phänomen des "High Performers" in der Literatur bislang kaum Beachtung geschenkt. Diesem Missstand möchte die Untersuchung entgegen wirken. Unter dem Schlagwort "Leistungsintensivierung" wird ein Vorstoß zu den ...

AGB-Kontrolle, Arbeitsleistung, Arbeitsrecht, Dienstvertrag, High Performers, Inhaltskontrolle, Leistungsintensität, Leistungsmaßstab, Leistungsstörungsrecht, Leistungsversprechen, Low Performers, Rechtswissenschaft, Weisungsrecht, Zielvereinbarung

Trennlinie

AGB-Recht: Zur Bedeutung vorformulierter Bedingungen im anwaltlichen Mandatsvertrag (Doktorarbeit)

Zur Bedeutung vorformulierter Bedingungen im anwaltlichen Mandatsvertrag

Schriftenreihe des Instituts für Anwalts- und Notarrecht der Universität Bielefeld

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4716-2

Vorformulierte Bedingungen, umgangssprachlich auch das "Kleingedruckte" genannt, finden sich nicht nur in den Massenverträgen des Alltags. Vorformulierte Vertrags- oder allgemeine Geschäftsbedingung können auch zum Inhalt des Vertrages eines Rechtsanwalts mit seinem Mandanten gemacht werden. Das ...

AGB, AGBG, BGB, BRAO, Klauseln, Kleingedrucktes, Mandatsbedingungen, RDG, Rechtsanwalt, Rechtswissenschaft, RVG, Verbraucher, Vertrag, Vorformulierte Bedingungen

Trennlinie

AGB-Recht: Anbahnung und Abschluss von Verträgen im Internet (Doktorarbeit)

Anbahnung und Abschluss von Verträgen im Internet

Recht der Neuen Medien

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3494-0

Das Internet als Symbol unserer modernen Informations- und Kommunikationsgesellschaft stellt sich als ein weltweiter Marktplatz dar. Dabei gewinnen die Anbahnung und der Abschluss von Verträgen, die durch die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen auf herkömmlichen ...

AGB, Allgemeine Geschäftsbedingungen, E-Commerce, Elektronischer Geschäftsverkehr, Fernabsatzvertrag, Informationspflichten, Internet, Internetrecht, Rechtswissenschaft, Verträge im Internet, Vertragsabschluss, Vertragsanbahnung, Willenserklärungen, § 312e BGB

Trennlinie

AGB-Recht: Die außergerichtliche Streitbeilegung durch Entscheidung eines neutralen Dritten (Doktorarbeit)

Die außergerichtliche Streitbeilegung durch Entscheidung eines neutralen Dritten

Zur Übertragbarkeit der im internationalen Anlagengeschäft etablierten Verfahren auf das private Baurecht

Schriftenreihe Außergerichtliche Konfliktbeilegung

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3488-9

Bauprozesse zählen zu den problematischsten Gegenständen der Zivilgerichtsbarkeit. Unklare Vertragsregelungen, unvorhergesehene Komplikationen, mangelnde Kooperation zwischen den am Bau Beteiligten, Qualitätsmängel und Finanzierungsprobleme erzeugen ein hohes Konfliktpotential. Vor Gericht ...

Adjudication Verfahren, ADR, Alternative Streitbeilegung, Architekten, Außergerichtliche Konfliktbeilegung, Außergerichtliche Streitbeilegung, Bauherr, Bauprozess, Bauträger, Beweisprobleme, Dispute Review Board, Early Neutral Evaluation, Engineering Verfahren, Internationales Anlagengeschäft, Musterverfahrensordnung, Neutraler Dritter, Privates Baurecht, Rechtsanwälte, Rechtswissenschaft, Schiedsgutachten, Schiedsverfahren, Werkunternehmer

Trennlinie

AGB-Recht: Die Gesamtprivilegierung der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil B auf dem Prüfstand (Dissertation)

Die Gesamtprivilegierung der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil B auf dem Prüfstand

Am Beispiel der Abnahmefiktionsklauseln

Schriften zum Bau- und Vergaberecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3887-0

Kein Streit in der baurechtlichen Wissenschaft erregt die Gemüter so sehr, wie das seit Jahrzehnten beschworene Verbot der richterlichen Kontrolle der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der öffentlichen Auftraggeber von Bauleistungen (VOB/B). Die Gesetzgebungstechnik der Verweisung auf die ...

Abnahme, Abnahmefiktion, AGB, Bauleistungen, Baurecht, Gesamtprivilegierung, Rechtswissenschaft, Vergaberecht, VOB/B, Werkvertrag

Trennlinie

AGB-Recht: Reichweite der Bereichsausnahme ‘Gesellschaftsrecht‘ im Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Dissertation)

Reichweite der Bereichsausnahme ‘Gesellschaftsrecht‘ im Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Unter besonderer Berücksichtigung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates vom 5. April 1993 über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3487-2

? 310 Abs. 4 BGB nimmt pauschal das Gesellschaftsrecht vom sachlichen Anwendungsbereich des AGB-Rechts aus. Eine ähnliche Regelung findet sich im 10. Erwägungsgrund der Richtlinie 93/13/EWG des Rates vom 5. April 1993 über mißbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen. Bei der Abgrenzung ...

93/13/EWG, AGB-Recht, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Bereichsausnahme Gesellschaftsrecht, Erwägungsgründe, Inhaltskontrolle, Klauselrichtlinie, Mißbräuchliche Klauseln, Publikums-KG, Publikumspersonengesellschaft, Rechtswissenschaft, Reichweite Bereichsausnahme

Trennlinie

AGB-Recht: Spaniens Gesetz über Allgemeine Geschäftsbedingungen (Dissertation)

Spaniens Gesetz über Allgemeine Geschäftsbedingungen

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2619-8

Seit April 1998 hat Spanien ein eigenes Gesetz über Allgemeine Geschäftsbedingungen, die Ley 7/1998, de 13 de abril, sobre condiciones generales de la contratacion. Dieses Gesetz ist das Ergebnis eines ehrgeizigen Projektes des spanischen Gesetzgebers, der damit vor allem der Umsetzungspflicht ...

AGB, Allgemeine Geschäftsbedingungen, LCGC, Ley de las condiciones generales de la contratación, Ley general para la defensa de los consumidores y usuarios, LGDCU, Rechtswissenschaft, Spanisches Recht

Trennlinie

AGB-Recht: Die Berücksichtigung des Verbraucherschutzes bei Allgemeinen Geschäftsbedingungen im deutschen und türkischen Recht (Doktorarbeit)

Die Berücksichtigung des Verbraucherschutzes bei Allgemeinen Geschäftsbedingungen im deutschen und türkischen Recht

Eine rechtsvergleichende Untersuchung

Schriftenreihe der Forschungsstelle für Türkisches Recht der Universität Augsburg

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2858-1

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) spielen im deutschen Rechts- und Wirtschaftsleben seit langen Jahren eine erhebliche Rolle, in der Türkei haben sie in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Sie konnten sich durch ihre regelmäßige Verwendung in vielen Wirtschaftszweigen ...

AGB, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Deutsches Recht, Rechtsvergleich, Rechtswissenschaft, Türkisches Recht, Türkisches Zivilrecht, Verbraucherrechte Türkei, Verbraucherschutz, Zivilprozessrecht, Zivilrecht

Trennlinie

AGB-Recht: Die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung unter Berücksichtigung des neuen Rücktrittsfolgenrechtes (Doktorarbeit)

Die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung unter Berücksichtigung des neuen Rücktrittsfolgenrechtes

Zur Übertragbarkeit des Regelungsgedankens des §346 III S. 1 Nr. 3 BGB auf die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung gegenseitiger Verträge

Studien zum Zivilrecht

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3262-5

Die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung gegenseitiger Verträge ist seit vielen Jahren hochgradig problematisch, soweit eine Partei zur Rückleistung der einstmals empfangenen Leistung nicht mehr in der Lage ist. Eine allseits akzeptierte Lösung dieses Problems ist bisher nicht vorgetragen ...

Bereicherungsrecht, Bereicherungsschuldner, Gefahrtragung, Gegenseitige Verträge, Kondiktionsrecht, Rechtswissenschaft, Rückabwicklung, Rückleistung, Rücktrittsfolgenrecht, Rücktrittsrecht, Saldotheorie, Zweikondiktionenlehre, Zweikondiktionentheorie, § 346 III S. 1 Nr. 3 BGB

Trennlinie
<<
<
1
2
3
4
 5 
6
7
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.