Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft & Musikwissenschaft

»Österreich«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

„Gebaute Figur“ – Studien zu Leben und Werk des Bildhauers Ludwig Kasper (1893–1945) (Doktorarbeit)

„Gebaute Figur“ – Studien zu Leben und Werk des Bildhauers Ludwig Kasper (1893–1945)

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9338-1

Mit dem österreichischen Bildhauer Ludwig Kasper (1893–1945) widmet sich die Autorin dem künstlerischen Erbe eines der authentischsten Vertreter der Münchner Bildhauerschule Hildebrand-Hahnscher Prägung. Zeitlebens der figürlichen Darstellung, vorzugsweise dem weiblichen Akt, [...]

19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Antikenrezeption, Ateliergemeinschaft Klosterstraße, Bildhauer, Bildhauerei, Deutschland, Frankreich, Kunstgeschichte, Ludwig Kasper, Münchner Bildhauerschule, Österreich, Skulptur

Trennlinie

Akzeptanz englischen Wortgutes in Lifestyle-Magazinen (Dissertation)

Akzeptanz englischen Wortgutes in Lifestyle-Magazinen

Eine Untersuchung der Motivierbarkeit der Übernahme von Anglizismen vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wertewandels – am Beispiel des österreichischen „Wiener“ und des bulgarischen „Egoist“

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7925-5

Die vorliegende Studie setzt sich zum Ziel, sich mit Problemen der Motivierbarkeit des Eindringens von Anglizismen in die deutsche und bulgarische Werbesprache auseinander zu setzen. Gegenstand der Forschung sind die Werbeanzeigen in zwei Lifestyle-Magazinen eines Jahrgangs (Okt. 2003–Okt. 2004), [...]

Anglizismen, Deutsch, Egoist, Englisches Wortgut, Geert Hofstede, Germanische Sprachen, Hedonisten, Hofstedes Cultural Dimensions, Kulturwissenschaft, Lifestyle-Magazin, Männlichkeit, Medienwissenschaft, Werbeanzeigen, Werte, Werteklassifikation, Wertewandel, Wiener, Егоист

Trennlinie

Auf den Spuren einer Namenslinie (Forschungsarbeit)

Auf den Spuren einer Namenslinie

„Die Seebauer“ im historischen und volkskundlichen Kontext

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7180-8

Familienhistorische, genealogische Forschungsarbeiten scheinen zur Zeit Hochkonjunktur zu haben. Dies mag nicht verwundern, zumal in den letzten Jahren durch Digitalisierungsprojekte – darunter Pfarrmatriken – zahlreiche relevante Dokumente der Öffentlichkeit in aller Welt zugänglich [...]

Eggendorf, Ethnologie, Genealogie, Geschichte, Langenlois, Matriken, Müller, Niederösterreich, Sagen, Sozialgeschichte, Wien, Wirt

Trennlinie

Das Bundeskanzleramt in Wien (Forschungsarbeit)

Das Bundeskanzleramt in Wien

Ein österreichischer Gedächtnisort

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4855-8

Anfang des 18. Jahrhunderts als Verwaltungsgebäude errichtet, ist das Gebäude am Ballhausplatz Nr. 2, das heutige Bundeskanzleramt, ein österreichischer Gedächtnisort mit einer sehr bewegten Geschichte. Jedoch nimmt diesen kaum jemand als solchen wahr. [...]

Anschluss, Ballhausplatz, Gedächtnisorte, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Juliputsch, Kollektives Gedächtnis, Kulturelles Gedächtnis, Kulturwissenschaft, Lieux de Mémoire, Nation, Nationalbewusstsein, Nationale Identität, Nationales Gedächtnis, Österreich

Trennlinie

Musik in Bruck an der Leitha seit 1850 (Dissertation)

Musik in Bruck an der Leitha seit 1850

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4291-4

Der Verfasser untersucht die Musik in Bruck anhand zweier Schwerpunkte: den musikalischen Institutionen der Stadt und den lokalen Komponisten. Gerade die Beschreibung der einzelnen Musikgruppen; Vereine, Musikschulen etc. verspricht eine möglichst vollständige Erfassung des Brucker Musiklebens. [...]

19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Blasmusik, Bruck an der Leitha, Geschichtswissenschaft, Kirchenmusik, Komponist, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Österreich

Trennlinie

Augenblicke europäischer Musikgeschichte in Briefen (Forschungsarbeit)

Augenblicke europäischer Musikgeschichte in Briefen

Eine Auswahlstudie zu den Musikerbriefen aus dem Bestand der Handschriften- und Nachlasssammlung der Österreichischen Nationalbibliothek 1900-1955

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2755-3

Elisabeth Gehrer, Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Republik Österreich:

"Die Österreichische Nationalbibliothek besitzt eine stattliche Anzahl von Originalbriefen von Musikern wie auch an Musikschaffende aus aller Welt. Die [...]

Auswahlstudie, Briefdokumente, Briefe, Carl Orff, Franz Lehár, Handschriftensammlung, Historische Musikwissenschaft, Kulturbeziehungen, Kulturwissenschaft, Musiker, Musikerbriefe, Musikerepistolographie, Musikforschung, Musikgeschichte, Musikleben, Musikwissenschaft, Österreich, Österreichische Nationalbibliothek, Robert Stolz

Trennlinie

Anton Heiller (Forschungsarbeit)

Anton Heiller

Pionier der Orgel- und Kirchenmusik Österreichs nach der Kriegszeit. Sein Leben und sein Werk

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1796-7

Ein Vierteljahrhundert nach Anton Heillers Tod erscheint eine Überbewertung, oder auch nur eine gerechte umfassende Bewertung seines Musikschaffens in seiner Bedeutung für Österreich, die Kirche und die internationale Musikszene kaum möglich. In seiner dreifachen Rolle als meisterhafter, [...]

Kirchenmusik, Komponist, Kulturwissenschaft, Moderne Musik, Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Neue Musik, Österreichische Musik, Orgelmusik

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.