Doktorarbeit: Sexualität und Krankheit: Die Last mit der Lust

Sexualität und Krankheit: Die Last mit der Lust

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse, Band 51

Hamburg 1998, 192 Seiten
ISBN 978-3-86064-853-7 (Print)

Amputation, Diabetes, Erkrankung, Gynäkologie, Internist, Körperliche Probleme, Medizin, Neurose, Psychische Störung, Sexualität, Sexualtherapie, Sexuelle Dysfunktion, Sexuelles Erleben, Sexuelle Störung, Suchtmittel

Zum Inhalt

Störungen einer befriedigenden Sexualität sind ein Seismograph für die Erschütterungen des Lebens. Kaum ein anderer Lebensbereich wird derart in Mitleidenschaft gezogen, wenn wir krank sind oder wenn wir Probleme haben. Die Auswirkungen von Erkrankungen auf das sexuelle Verhalten und Erleben geraten jedoch kaum in die Aufmerksamkeit der wissenschaftlichen Öffentlichkeit und der Medien.

Das Buch informiert sachbezogen und anschaulich über die wissenschaftlich begründeten Zusammenhänge zwischen einer Reihe von Krankheiten und der Sexualität bei Männern und Frauen. Vor dem Hintergrund ihrer psychologischen und ärztlichen Erfahrungen mit Patienten beschreiben die Autorinnen die Veränderungen der Sexualität infolge von psychischen Erkrankungen, gynäkologischen und urologischen Erkrankungen, internistischen Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Diabetes, entzündliche Darmerkrankungen) und neurologischen und orthopädischen Erkrankungen. Außerdem erläutern sie die Auswirkungen von Medikamenten und Suchtmitteln auf die Sexualität.

Die Behandlungsmöglichkeiten der dabei auftretenden Problembereiche und die Erfahrungen der Autorinnen zur (Wieder-) Entwicklung einer befriedigenden Sexualität werden an zahlreichen Fallberichten illustriert. Darüber hinaus kann der Leser sich darüber informieren, wie und wo er oder sie professionelle Hilfe bekommen kann. Das Buch ist eine hervorragende Hilfestellung für die ärztliche und für die psychologische Arbeit und ganz sicher auch ein Aufklärungsbuch für Betroffene.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben