: Finnland und Deutschland - Forschungen zur Geschichte der beiden Länder und ihrer Beziehungen

Finnland und Deutschland - Forschungen zur Geschichte der beiden Länder und ihrer Beziehungen

Protokollband des dritten deutsch-finnischen Historikerseminars auf Schloss Spyker (Rügen) vom 15. bis 19. September 1993

Greifswalder Historische Studien, Band 1

Hamburg 1996, 358 Seiten
ISBN 978-3-86064-474-4 (Print)

Außenpolitik, Beziehungen, Deutschland, Finnland, Geschichtswissenschaft, Minderheitenpolitik, Reform, Russland, Sportgeschichte

Zum Inhalt

Deutsche und Finnen verbindet oder trennt keine gemeinsame Grenze, aber ein bis auf die Zeit der Hanse zurückreichendes und erst in den letzten Jahrzehnten von der Forschung stärker beachtetes wirtschaftliches, kulturelles und schließlich auch politisch-militärisches Mit- und zeitweilig auch Gegeneinander.

Der Band bietet den Ertrag der ersten gemeinsamen Tagung der Finnlandhistoriker der alten und neuen Bundesländer mit finnischen Geschichtswissenschaftlern. Er spiegelt den aktuellen Stand der historischen Finnlandforschung in der Bundesrepublik Deutschland und der finnischen Forschungen zur Geschichte der deutsch-finnischen Beziehungen wider. Dabei werden besonders berücksichtigt: Die deutsch geprägte Welt des schon 1721/43 an Russland gekommenen „Alten Finnland“ und das seit 1944 wieder russische Wiborg; die Rolle Deutschlands in der Unabhängigkeitsbewegung Finnlands bis 1918 und die prekären beiderseitigen Beziehungen im Winterkrieg und im Zweiten Weltkrieg.

Zugleich wird eine Vorstellung über Gebiete gemeinsamen Forschungsinteresses in der Geschichte Ostmitteleuropas und über finnische Untersuchungen zur deutschen Geschichte vermittelt. Die Darstellung wendet sich an den Fachwissenschaftler ebenso wie an den finnlandkundlich interessierten Leser.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben