: Grundlagen der klassischen Akupunktur - Homöopathie - Psychosomatik - traditionellen chinesischen Medizin

Grundlagen der klassischen Akupunktur - Homöopathie - Psychosomatik - traditionellen chinesischen Medizin

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse, Band 17

Hamburg 1994, 176 Seiten
ISBN 978-3-86064-113-2

Akupunktur, alternative Medizin, Geburtshilfe, Gynäkologie, Homöopathie, Medizin, Psychosomatik, Schulmedizin, Traditionelle Chinesische Medizin

Zum Inhalt

Medizin ist mehr als Naturwissenschaft und basiert in der Praxis auf anderen Denkvoraussetzungen als auf rein naturwissenschaftlichen. Sie ist eine Heilkunst angesichts des inhomogenen, offenen Systems, das der Mensch darstellt.

Akupunktur, Homöopathie und Psychosomatik - in diesem Bande einmal einführend und grundlegend, zum anderen ganz spezifisch für die tägliche ärztliche Praxis dargestellt - gehen von sehr differenten diagnostischen und therapeutischen Techniken aus. Die An- und Nachfrage der Patienten heute ist intensiv, ob enttäuschungsbedingt bei Versagen der Schulmedizin, ob im Sinne eines Modetrends, oder ob die Patienten damit diese diagnostischen und therapeutischen Verfahren erzwingen wollen - letztlich zum Wohle des konkreten Patienten. Dargestellt werden Akupunktur, Homöopathie und Psychosomatik in ihrem Verständnis von Krankheit, Gesundheit, Pathogenese, somit ihrem Wissenschaftsverständnis, welches dann auch praxisleitend wird. Grundanliegen ist die Darstellung dessen, was warum bei wem wirkt. Was macht wen auf dem jeweiligen anthropologischen Hintergrund warum und wie krank, und wie wirkt die Therapie?

So werden die Krankheits- und Behandlungskonzepte von Akupunktur, Homöopathie und Psychosomatik, der Anteil allgemeiner Wirkfaktoren (Suggestion) gegenüber spezifischen Wirkfaktoren (z.B. Neuraltherapie, Medikation, Konfliktbearbeitung) für die Praxis relevant dargestellt. Die verschiedenen Konzepte werden in ihren theoretischen, kulturellen und praktischen Anteilen durch namhafte Vertreter verdeutlicht. Ziel ist es auch, dem klinisch Tätigen die Möglichkeit der Erweiterung seines diagnostischen und therapeutischen Spektrums vorzustellen, sind doch viele tausend Ärzte heute in der Praxis von Akupunktur, Neuraltherapie, Homöopathie und Psychosomatik intensiv tätig.

Hocherfahrene und persönlich lange Zeit in China arbeitende Referenten, vor allem aber die führende Persönlichkeit der Universität Shanghai, verantwortlich für die Integrierte Chinesische Traditionelle und Westliche Medizin, konnten gewonnen werden. So findet der Leser neben den Grundlagen, den Techniken, den praktischen Anwendungsbereichen der Akupunktur, der Homöopathie, der Psychosomatik und der Traditionellen Chinesischen Medizin eine Korrektur des klassischen Wissenschaftsverständnisses. Er erfährt die Notwendigkeit, über den biotechnischen Erfolgskurs hinaus das Menschenbild, die Existenz des lebendigen, empfindenden Organismus einzubeziehen, da über die physikalisch-chemische Reaktionen hinaus das lebende System als ein dynamisches Netz von Kommunikationsprozessen konzipiert ist.

Das Buch stellt eine Basis dar zur Einarbeitung des hier erst lernenden Arztes in die Grundlagen und Techniken, aber auch für den bereits Erfahrenen zur Erweiterung seines Wissens und methodischen Könnens. Damit wird ein grundlegendes Werk über die klassische Akupunktur, die Homöopathie, die Psychosomatik und die Traditionelle Chinesische Medizin verfügbar



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben