Dissertation: Strategien mittelständischer deutscher Automobilzulieferer im Konzentrationsprozess der Automobilindustrie

Strategien mittelständischer deutscher Automobilzulieferer im Konzentrationsprozess der Automobilindustrie

Strategisches Management, Band 202

Hamburg 2018, 222 Seiten
ISBN 978-3-8300-9888-1 (Print/eBook)

Automobilindustrie, Automobilzulieferer, Betriebswirtschaftslehre, Competence based view, Dynamic capability view, Kompetenzen, Konzentrationsprozess, Mittelständische Unternehmen, Strategien, Veränderungsfähigkeiten

Zum Inhalt

deutsch | english

Die globalisierte Automobilindustrie ist u.a. geprägt durch Verschiebungen von Marktanteilen und durch eine hohe Wettbewerbsdynamik. Ein wesentliches Ergebnis der hohen Wettbewerbsdynamik sind branchenbezogene Konzentrationsprozesse. Aufgrund der hohen Forschungs- und Wissensintensität der Automobilindustrie behandelt dieses Buch insbesondere die Frage, mit welchen kompetenzbasierten Strategien sich mittelständische Zulieferunternehmen in Abhängigkeit der Umfelddynamik bzw. Konzentration erfolgreich am Markt behaupten können.

Die stark zunehmende Konzentration in bestimmten Segmenten bzw. Geschäftsfeldern der Automobilzulieferindustrie, insbesondere von mittelständischen deutschen Tier 2 und 3 Zulieferern, erfordert Strategien einer starken Kompetenzentwicklung bei aktiven Veränderungsfähigkeiten und stellt damit insbesondere angesichts ihrer begrenzten Kapital- und Ressourcenausstattung hohe Anforderungen an diese Unternehmen.

Mittelständischen deutschen Tier 2 und 3 Zulieferern, die in einem Umfeld mit starken Konzentrationstendenzen positioniert sind, zeigt dieses Buch, wie sie ihre Wettbewerbsposition durch die Kombination einer fundierten Umfeldanalyse, einer klaren strategischen Positionierung sowie einer Auswahl von geeigneten kompetenzbasierten Unternehmensstrategien unter Berücksichtigung von erforderlichen Veränderungsfähigkeiten verbessern können.

Der Konzentrationsprozess wird mit dem Herfindahl-Hirschman-Index, einem Instrumentarium zur Analyse des Konzentrationsprozesses, messbar gemacht. Basierend auf einer detaillierten Messung der Konzentration, ist eine differenzierte Betrachtung nach Konzentrationsgrad und -dynamik und damit eine fundierte Analyse des Unternehmensumfeldes möglich.

Da die Umsetzung von Strategien einer starken Kompetenzentwicklung einer ausgeprägten Veränderungsfähigkeit bedarf, werden die Erklärungsansätze der Kompetenzentwicklung sowie der Dynamic Capabilities für die Strategieformulierung kombiniert und in einen integrierten Managementansatz überführt.

In diesem Buch werden Handlungsempfehlungen für das Management von mittelständischen Automobilzulieferern für die Wahl und Implementierung von kompetenzbasierten Strategien und der dafür erforderlichen Veränderungsfähigkeiten aufgezeigt.

Fallstudien von mittelständischen Automobilzulieferern bieten einen praxisnahen Bezug.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben