Doktorarbeit: Die konsumentenorientierte Kommunikation von Corporate Social Responsibility in Ernährungsindustrie und Lebensmittelhandel

Die konsumentenorientierte Kommunikation von Corporate Social Responsibility in Ernährungsindustrie und Lebensmittelhandel

Nachhaltigkeits-Management – Studien zur nachhaltigen Unternehmensführung, Band 33

Hamburg 2017, 282 Seiten
ISBN 978-3-8300-9757-0 (Print/eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Corporate Social Responsibility, CSR-Kommunikation, CSR-Management, Ernährungsindustrie, Konsument, Lebensmittelhandel, Lebensmittelmarketing, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsmarketing

Zum Inhalt

deutsch | english

Gesellschaftlich verantwortungsvolles Verhalten (Corporate Social Responsibility, kurz: CSR) erlangt für Unternehmen der Lebensmittelbranche zunehmend an Bedeutung. Um den gestiegenen gesellschaftlichen Erwartungen gerecht zu werden und um von der Umsetzung von CSR profitieren zu können, müssen Unternehmen ihre CSR-Aktivitäten wirkungsvoll kommunizieren. Erste Studien weisen jedoch darauf hin, dass die CSR-Kommunikation von Unternehmen der Lebensmittelbranche bisher nur eine geringe Qualität aufweist. Dementsprechend zielt die Studie darauf ab, die konsumentenorientierte CSR-Kommunikation der Lebensmittelbranche zu analysieren sowie Empfehlungen für eine wirkungsvolle und konsumentengerechte CSR-Kommunikation zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, werden zwei Studien durchgeführt: eine Konsumenten- und eine Unternehmensstudie.

Die Konsumentenstudie zielt darauf ab, Anforderungen an eine konsumentengerechte CSR-Kommunikation auf Unternehmenswebsites zu erarbeiten. Dazu werden das Informationssuchverhalten und die -verarbeitung von Konsumenten mittels der Erfassung von Clicks auf Webpages und der Methode Lautes Denken untersucht.

Das Ziel der Unternehmensstudie ist es, die Qualität der CSR-Kommunikation von Unternehmen der Lebensmittelbranche zu bewerten. Untersuchungsgegenstand dieser Studie sind Unternehmensreaktionen auf Konsumentenanfragen mit konkreten Fragen zu ihren CSR-Aktivitäten. Dazu werden Konsumentenanfragen an die größten konventionellen und ökologischen Unternehmen der Lebensmittelbranche versendet. Basierend auf den erhaltenen Reaktionen wird die Qualität der CSR-Kommunikation mittels einer evaluativen qualitativen Inhaltsanalyse untersucht.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben