Forschungsarbeit: Geistige Aufrüstung zum Ersten Weltkrieg

Geistige Aufrüstung zum Ersten Weltkrieg

Max Schelers religiöse Kriegsargumentation und Aktualitäten

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie, Band 133

Hamburg 2017, 152 Seiten
ISBN 978-3-8300-9562-0 (Print/eBook)

Deutsche Philosophen, Deutschland, Erster Weltkrieg, Geistige Aufrüstung, Idealismus, Ideengeschichte, Kriegsethik, Max Scheler, Phänomenologie, Politische Philosophie, Religionsphilosophie, Spätidealismus, Traditionalismus

Zum Inhalt

Max Scheler gehörte der Mehrheit von Intellektuellen an, die an der ‘geistigen Aufrüstung‘ von 1914 mitwirkten – als einflussreicher Autor und bedeutendster katholischer Philosoph Deutschlands. Aus dem Spätidealismus heraus entwickelte er eine traditionalistische Haltung gegen die Aufklärung und nahm die Kritik von Kirche und Politik gegen die moderne Entwicklung von Gesellschaft und Staat auf. Seine religionsphilosophischen Überlegungen aus der Kriegszeit sind in diesem Buch systematisch aufgearbeitet. Als Abschluss werden Parallelen zu Inhalten heutiger politischer Programme aufgezeigt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben