Dissertation: Entwicklung und Evaluation eines modularisierten Trainings basaler Rechenfertigkeiten für Grundschulkinder mit Dyskalkulie

Entwicklung und Evaluation eines modularisierten Trainings basaler Rechenfertigkeiten für Grundschulkinder mit Dyskalkulie

Ein Interventionsprogramm für Zweitklasskinder mit Ritter Zahlix und Prinzessin Zahline

Schriften zur Entwicklungspsychologie, Band 38

Hamburg 2017, 524 Seiten
ISBN 978-3-8300-9396-1 (Print/eBook)

Dyskalkulie, Dyskalulieintervention, Grundschulkinder, Intervention, Interventionsprogramm, Mathematikförderung, Mengenkompetenz, Prinzessin Zahline, Rechenfertigkeiten, Rechenschwäche, Rechnen, Ritter Zahlix, Sachaufgaben, Zählen, Zahlenstrahl, Zweite Klasse

Zum Inhalt

deutsch | english

Wie kann ich einem Kind mit ausgeprägten Rechenschwierigkeiten helfen? Diese Frage stellt sich im Berufsalltag von Lehrpersonen und therapeutisch Tätigen. Aber auch Eltern betroffener Kinder suchen oft Anregungen wie sie Mathematik ihren Kindern verständlich erklären können, wenn es bei den Hausaufgaben Schwierigkeiten gibt. Das in dieser Studie evaluierte Förderprogramm für Kinder im Grundschulalter basiert auf einem entwicklungspsychologischen und neuropsychologischen Verständnis. Es orientiert sich an der Entwicklung des Zahl- und Mengenwissens, des intermodalen Transfers und der Rechenfertigkeiten. Dort wo das Kind steht, soll es abgeholt und Lücken im Grundlagenwissen geschlossen werden. Das Buch entstand aus der Praxis für die Praxis und soll zeigen, dass Wissenschaft und Praxis nicht zwei verschieden Welten sind, sondern sich gegenseitig ergänzen und bereichern können. Außerdem enthält dieses Buch allgemeine Informationen über Dyskalkulie und über Forschungsergebnisse zu diesem Thema.

Kontakt



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben