Dissertation: Prognoseeignung der Abbildung des Emissionshandels in der Rechnungslegung

Prognoseeignung der Abbildung des Emissionshandels in der Rechnungslegung

Theoretisch-konzeptionelle Fundierung und empirische Evidenz

Internationale Rechnungslegung, Band 47

Hamburg 2017, 334 Seiten
ISBN 978-3-8300-9356-5 (Print/eBook)

Betriebswirtschaft, Carbon Financial Accounting, Emissionshandel, Finanzberichterstattung, IFRS, International Financial Reporting Standards, Kapitalmarkt, Neo-Institutionenökonomie, Prognose, Rechnungslegung, Rechnungswesen, Regulierung

Zum Inhalt

Die Publikation beleuchtet die emissionshandelsspezifische IFRS-Rechnungslegung europäischer börsennotierter Unternehmen aus Energiewirtschaft, energieintensiven Industrien und Luftverkehr im Zeitraum von 2005 bis 2013. Es wird untersucht, inwiefern deren Finanzberichterstattung vor dem Hintergrund der Abwesenheit von Regulierung und dem damit eröffneten größtmöglichen bilanzpolitischen Gestaltungsspielraum für das zur Erstellung der Rechnungslegung verantwortliche Management imstande ist, nützliche Informationen zur Fundierung der Anlageentscheidungen von Investoren am Kapitalmarkt bereitzustellen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben