Sammelband: Aktuelle Fragestellungen zu Produktion, Controlling und Logistik

Aktuelle Fragestellungen zu Produktion, Controlling und Logistik

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 470

Hamburg 2017, 364 Seiten
ISBN 978-3-8300-9337-4

Controlling, Dienstleistungsproduktion, Distributionslogistik, Just-in-Time, Lagerhaltungsplanung, Lean Management, Logistik, Logistische Prozesse, Produktinnovationen, Produktion, Qualitätscontrolling, Reporting Design, Standortplanung, Wertorientierte Unternehmensführung

Zum Inhalt

deutsch | english

Dieser Sammelband analysiert aktuelle Trends in den betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen Produktion, Controlling und Logistik.

Im Rahmen produktionswirtschaftlicher Fragestellungen wird beispielsweise das Problem gelöst, wie man den langfristigen Erfolg von Produktinnovationen planen, steuern und kontrollieren kann. Außerdem wird untersucht, wie die Just-in-Time-Produktion im Rahmen von Lean Management erfolgreich eingesetzt werden kann. Darüber hinaus wird vorgestellt, wie sich ausgewählte Methoden des Produktionsmanagements auf das Dienstleistungsmanagement übertragen.

Die zweite Teildisziplin, das Controlling, wird anhand strategischer, taktischer und operativer Themenstellungen diskutiert. Als langfristiges Entscheidungsproblem wird die Frage erörtert, inwiefern die Wertorientierte Unternehmensführung als Grundlage wichtiger Standortplanungsentscheidungen genutzt werden kann. Des Weiteren wird geprüft, inwiefern das mittelfristige Qualitätsmanagement und -controlling nicht nur für Produktions-, sondern auch für Logistikprozesse geeignet ist. Als letztes Controlling-Thema wird das Reporting Design vorgestellt. Hierbei geht es insbesondere um die operative Fragestellung, welche Wirkungen von Reporting Design auf die Qualität und Effizienz betriebswirtschaftlicher Entscheidungen ausgehen.

Als dritte Teildisziplin ist die Logistik Gegenstand weiterer wissenschaftlicher Diskussionen. In diesem Zusammenhang wird beispielsweise der Frage nachgegangen, welche Lagerkapazität ein Unternehmen kurzfristig bzw. langfristig wählen soll, wenn eine zuvor festgelegte operative bzw. strategische Zielsetzung zu optimieren ist. Außerdem werden verschiedene Standortplanungsansätze erörtert, die einen internationalen und/oder praxisorientierten Bezug aufweisen. Ausgewählte Problemstellungen der Distributionslogistik runden schließlich das Herausgeberwerk ab.

Link des Autors

Uni Paderborn - Professur für Produktionsmanagement und Controlling - Prof.Dr. Betz

    

Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben