Doktorarbeit: Klimawandel und Naturtourismus

Klimawandel und Naturtourismus

Auswirkungen auf Angebot und Nachfrage. Eine analytisch-empirische Studie in der Müritz-Nationalparkregion in Deutschland

TOURISTIK – Interdisziplinäre Beiträge zur Tourismuswissenschaft, Band 3

Hamburg 2016, 340 Seiten
ISBN 978-3-8300-9213-1 (Print/eBook)

Destinationsattraktivität, Empirische Befragung, Klimafolgenforschung, Klimaschutz, Klimawandel, Müritz-Nationalparkregion, Nachfragesensitivität, Naturlandschaft, Naturtourismus, Natur und Landschaft, Reiseverhalten, Wahrnehmung, Wetter und Klima

Zum Inhalt

Die Verfasserin diskutiert, inwieweit der Naturtourismus auf einer regionalen Ebene von künftigen klimatischen sowie naturlandschaftlichen Änderungen betroffen sein könnte. Dabei werden Facetten dieser Auswirkungen zu einzelnen landschaftlichen Elementen am Beispiel der Müritz-Nationalparkregion ausführlich betrachtet und mögliche Reaktionen der Nachfrage des Naturtourismus empirisch untersucht. Die diskutierten Themen bieten somit eine solide wissenschaftliche Basis hinsichtlich der Ermittlung möglicher Konsequenzen des Klimawandels in einem bisher in der Literatur kaum diskutierten Tourismussegment, an die weitere Studien in der Zukunft anknüpfen können.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben