Doktorarbeit: Ökonomische Bewertung von Umweltschutzmaßnahmen im Fuhrparkmanagement

Ökonomische Bewertung von Umweltschutzmaßnahmen im Fuhrparkmanagement

Öko-Management – Studien zur ökologischen Betriebsführung, Band 22

Hamburg 2016, 298 Seiten
ISBN 978-3-8300-9207-0

Fuhrparkanalyse, Fuhrparkmanagement, Fuhrparkorganisation, Fuhrparkverwaltung, Kostenanalyse, Logistik, Logistikcontrolling, Ökonomische Bewertung, Straßengüterverkehr, Umweltkostenbewertung, Umweltmanagement, Umweltschutz, Umweltschutzmaßnahmen

Zum Inhalt

deutsch | english

Die weltweiten Klimaveränderungen, die durch das bisherige Ausmaß wirtschaftlicher Tätigkeiten verursacht werden, haben gezeigt, dass der Schutz der Umwelt zu einer immer wichtigeren Aufgabe wird. Da wesentliche Teile der Umweltverschmutzung durch Unternehmen im Straßengüterverkehr verursacht werden, ist es naheliegend, dass Unternehmen mit in der Verantwortung stehen, die negativen ökologischen Auswirkungen einzudämmen. Fiskalpolitische Instrumente und ein gestiegenes Bewusstsein der Öffentlichkeit für umweltbezogene Fragestellungen führen zunehmend dazu, dass sich diese Unternehmen mit der Frage auseinandersetzen müssen, in welchem Umfang sie im Rahmen des Fuhrparkmanagements selbst Verantwortung für den Schutz der Umwelt tragen und welche Bemühungen sie zur Reduktion negativer Umweltwirkungen unternehmen.

Aufgrund des häufig hohen Konkurrenzdrucks und da unklar ist, ob sich ein umweltschonendes Fuhrparkmanagement für Unternehmen auch aus wirtschaftlicher Sicht lohnt, sollte die Beachtung von Umweltschutzaspekten und die Bewertung von Umweltschutzmaßnahmen dabei allerdings immer unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Ziele der Unternehmen erfolgen. In diesem Zusammenhang werden in der Publikation die folgenden Fragestellungen behandelt:

  • Welche betriebswirtschaftlichen Herausforderungen und Aufgaben liegen im Fuhrparkmanagement vor, welche Entscheidungen müssen getroffen werden und welche Lösungsmethoden kommen dabei zum Einsatz?
  • Welche Anreize existieren für Fuhrparkbetreiber, die negativen Umweltwirkungen von Transportprozessen zu reduzieren und welche Ansatzpunkte und Strategien gibt es im Fuhrparkmanagement, um auf zukünftige Entwicklungen wie steigende Umweltschutzforderungen zu reagieren?
  • Wie lassen sich höhere Umweltschutzstandards bewerten und wann und inwieweit lassen sich zukünftige Entwicklungen und umweltschutzbezogene Ziele und Maßnahmen ökonomisch sinnvoll in die Methoden zur Lösung der Aufgaben des Fuhrparkmanagements integrieren?

Zur Beantwortung der ersten Fragestellung erfolgt zunächst eine Analyse der aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Straßengüterverkehr. Anschließend wird das Fuhrparkmanagement genauer vorgestellt, das von den am Straßengüterverkehr beteiligten Unternehmen betrieben wird. Im Fokus der Untersuchung steht, welche Aufgaben im Fuhrparkmanagement anfallen und welche Modelle es zur Entscheidungsunterstützung gibt. Auf Basis der verschiedenen Aufgabenbereiche und Entscheidungen setzt sich der Autor anschließend mit der zweiten und dritten Forschungsfrage auseinander, welche kostenseitigen und nicht kostenseitigen Gründe es für den Umweltschutz gibt und welche Möglichkeiten zur ökonomischen Bewertung und Internalisierung eines höheren Umweltschutzniveaus im Rahmen des Fuhrparkmanagements bestehen.

Link des Autors

XING Profil - Stefan Marinus Krusenbaum

    

Kontakt



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben