Tagungsband: Kroatien in der EU

Kroatien in der EU

Stand und Perspektiven

Chemnitzer Schriften zur europäischen und internationalen Politik, Band 8

Hamburg 2015, 148 Seiten
ISBN 978-3-8300-8218-7 (Print/eBook)

Demokratie, Demokratieentwicklung, EU-Mitgliedschaft, Europawissenschaft, Gesellschaftliche Entwicklung, Kroatien, Kroatiens Weg in die EU, kroatische Wirtschaft, Politikwissenschaft, Tourismuskooperation, Transformationsprozess, Verfassungsentwicklung, Vergangenheitsbewältigung, Wirtschaft

Zum Inhalt

Kroatien ist jüngstes Mitglied der Europäischen Union. Sein Beitritt zum 1. Juli 2013 erfolgte nach langen komplizierten Verhandlungen, weil der aus einem Sezessionskrieg entstandene Staat mit besonderen Schwierigkeiten im Transformationsprozess konfrontiert war. Die Autoren dieses Bandes gehen den Fragen nach, welche spezifisch kroatischen Probleme die Reformprozesse behinderten, wie gut gelungen die politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Transformation ist oder ob die Aufnahme zu früh erfolgte. Ferner untersuchen sie, welche Aufgaben auch nach dem Beitritt noch zu bewältigen sind, damit das Land von seiner Mitgliedschaft voll profitieren kann.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben