Sammelband: Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XIX

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XIX

Vorträge im Rahmen der Tagung am 4. und 5. September 2013 in Tübingen

Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht, Band 44

Hamburg 2014, 162 Seiten
ISBN 978-3-8300-8082-4 (Print/eBook)

4. Eisenbahnpaket, Breitbandausbau, Eisenbahninfrastruktur, Eisenbahnrecht, Eisenbahnsicherheit, Eisenbahnsicherheitsrecht, Eisenbahntechnikplanung, ERA, Fahrgastrechte, Kapazitätssteigerung, Regulierung, Schienengüterverkehr, Stilllegungsverfahren, Stuttgart 21, Trassensystematisierung

Zum Inhalt

Referate der Tagung vom 4. bis 5. September 2013

Der Band der Schriftenreihe zum Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht enthält die Referate, die auf der vom Eisenbahn-Bundesamt, der Bundesnetzagentur und der Forschungsstelle für Planungs-, Verkehrs-, Technik- und Datenschutzrecht vom 4. bis 5. September 2013 an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen veranstalteten Tagung „Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts XIX“ gehalten wurden.

Die Themen betreffen aktuelle Entwicklungen des Eisenbahnrechts auf nationaler und europäischer Ebene und reichen von Rechtsfragen der Regulierung über Fahrgastrechte bis hin zur Stilllegung.

Die einzelnen Beiträge beschäftigen sich mit folgenden Themen:

  • Grußwort der Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur
    (Dr. Iris Henseler-Unger)
  • Grußwort des Vizepräsidenten des Eisenbahn-Bundesamtes
    (Ralf Schweinsberg)
  • 4. Eisenbahnpaket – Neuerungen hinsichtlich der Eisenbahnsicherheit, der Regelungen zur Interoperabilität und den Befugnissen der ERA#
    (Dr. Martin Ochs, M.C.L)
  • Regulierung aus unternehmerischer Sicht – Wer bezahlt die Infrastruktur?
    (Dr. Jörg Sandvoß)
  • Mitnutzung von Eisenbahninfrastruktur für den Breitbandausbau – erste Erfahrungen mit § 77e TKG
    (Ernst Ferdinand Wilmsmann)
  • Regulierung und die Schienengüterverkehrskorridore
    (Wolfgang Groß)
  • Kapazitätssteigerung durch Systematisierung von Trassen
    (Prof. Dr.-Ing. Thomas Siefer)
  • Regulierte Bahn und „unruly passengers“
    (Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch)
  • Die neuen Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr in Österreich, das Schlichtungsverfahren und aktuelle EuGH-Entscheidungen
    (Mag. Norman Schadler)
  • Die Erforderlichkeit eines Stilllegungsverfahrens nach § 11 AEG für den oberirdischen Kopfbahnhof in Stuttgart
    (Reinhard Hennes)
  • Erforderlichkeit von Stilllegungsverfahren im Kontext Stuttgart 21
    (Dr. Michael Sitsen)


Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben