Dissertation: Legitimatorische Implikationen der Leitidee der Nachhaltigen Entwicklung

Legitimatorische Implikationen der Leitidee der Nachhaltigen Entwicklung

Nachhaltigkeits-Management – Studien zur nachhaltigen Unternehmensführung, Band 15

Hamburg 2014, 414 Seiten
ISBN 978-3-8300-7608-7 (Print/eBook)

Ausgewogene Wertekarte, Betriebswirtschaftslehre, Integrative Wirtschaftsethik, Nachhaltige Entwicklung, Rechnungswesen, Unternehmensethik, Unternehmensführung, Wertschöpfung

Zum Inhalt

Diese Studie ist ein Beitrag zur Diskussion um das Thema der Integration des Leitbildes der Nachhaltigen Entwicklung in die Betriebswirtschaftslehre und in die Unternehmensführung, die bereits seit mehreren Jahren andauert. Bisher dominieren Versuche, das Leitbild der Nachhaltigen Entwicklung unter Vermeidung einer normativen Einbettung über etablierte Argumentationsmuster und leichte Weiterentwicklungen bekannter Strategien und Instrumente in die Betriebswirtschaftslehre und die Unternehmensführung zu integrieren. Normative Ansätze werden häufig als nicht begründbar abgelehnt.

Da das gesellschaftliche Leitbild der Nachhaltigen Entwicklung jedoch im Kern normativ ist, was im dritten Kapitel herausgearbeitet wird, ist seine Integration in die Betriebswirtschaftslehre und in die Unternehmensführung ohne ethische Reflexion und Positionierung, zu der nicht zuletzt das Hinterfragen der normativen Grundsetzungen der Betriebswirtschaftslehre gehört, aber nicht möglich. Darüber hinaus ändert sich mit der Integration der Leitidee der Nachhaltigen Entwicklung aufgrund des normativen Kerns auch der Referenzrahmen zur Legitimation unternehmerischen Entscheidens und Handelns. Ansätze, die eine Auseinandersetzung mit normativen Standpunkten vermeiden, dringen somit nicht zur eigentlichen Problematik vor, greifen zu kurz und können demnach die Integration des Leitbildes der Nachhaltigen Entwicklung in die Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung nicht leisten.

Diese Problematik wird in der Studie aufgegriffen, mit dem Ziel, einen Vorschlag zur tatsächlichen Integration der Leitidee der Nachhaltigen Entwicklung in die Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung zu erarbeiten und einen Weg zur weiteren Legitimation unternehmerischen Entscheidens und Handelns vor dem Hintergrund der Leitidee der Nachhaltigen Entwicklung aufzuzeigen. Dazu ist vor allem eine erweiterte Problemwahrnehmung notwendig, zu deren Unterstützung Vorschläge in Form einer Vorgehensweise und eines Instruments, in dessen Zentrum die Wertschöpfung als alternative Erfolgsgröße steht, erarbeitet werden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben