Doktorarbeit: Mobile TV: Zukunftschance unter besonderer Berücksichtigung der Werberegelungen des Rundfunkstaatsvertrags und der urheberrechtlichen Bestimmungen

Mobile TV: Zukunftschance unter besonderer Berücksichtigung der Werberegelungen des Rundfunkstaatsvertrags und der urheberrechtlichen Bestimmungen

Recht der Neuen Medien, Band 62

Hamburg 2013, 270 Seiten
ISBN 978-3-8300-7267-6 (Print/eBook)

Audiovisuell, Fernsehen, Handy, Kabelweitersendung, Mediendienste, Medienrecht, Mobile, Plattformbetreiber, Pprogrammbegleitend, Rechtswissenschaft, Rundfunk, Telemedien, TV, Werbung

Zum Inhalt

deutsch | english

Mobile TV steht als Oberbegriff für eine Vielzahl verschiedener Angebote im Bereich der Übertragung audiovisueller Inhalte für den mobilen Empfang. Die Angebote sind dabei vielfältig ausgestaltet und reichen vom klassischen Fernsehprogramm bis hin zu Programmen mit interaktiven Möglichkeiten für den Zuschauer. Die Übertragung der Programme erfolgt je nach Ausgestaltung der Angebote mittels Mobilfunk- und Rundfunktechnologie sowie Funknetze.

Ein Ziel der Untersuchung liegt in der Zuordnung der verschiedenen Angebote im Bereich Mobile TV zu den Telemedien oder Rundfunk. Diese Zuordnung bereitet mitunter auch nach der Zusammenführung der Teledienste und Mediendienste zu Telemedien erhebliche Schwierigkeiten. Ebenso werden die Pflichten der in die Wertschöpfungskette neu hinzugetretenen Plattformbetreiber anhand der gesetzlichen Vorgaben analysiert.

Mobile TV bietet zudem der Werbeindustrie neue Möglichkeiten, Werbebotschaften auf den jeweiligen Nutzer abzustimmen und zu übermitteln. Der Autor widmet sich in diesem Zusammenhang ausführlich den Werberegelungen des Rundfunkstaatsvertrags zu den programmbegleitenden Werbeformen und hier insbesondere dem nunmehr gesetzlich geregelten Product Placement.

Im Bereich des Urheberrechts untersucht die Studie die Frage der Einordnung von Mobile TV in das System der bestehenden Verwertungsrechte. Zum anderen wird der Frage nachgegangen, inwiefern es sich bei Mobile TV um eine eigenständige Nutzungsart handelt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben