Doktorarbeit: Nachhaltige Stärkung der Wertschöpfungskette von Schweinefleisch

Nachhaltige Stärkung der Wertschöpfungskette von Schweinefleisch

Verbesserung der Tiergesundheit infolge eines optimierten Hygienemanagements

Schriftenreihe agrarwissenschaftliche Forschungsergebnisse, Band 46

Hamburg 2013, 172 Seiten
ISBN 978-3-8300-7251-5

Rezension

[...] Die Ergebnisse dieser Arbeit sollten jeden schweinehaltenden Landwirt interessieren. Tierärzten und Beratern helfen sie bei der Überzeugungsarbeit für sinnvolle Vorbeuge- und Hygienemaßnahmen.

Bernhard Beneke, in:
Rundschau für Fleischhygiene und Lebensmittelüberwachung, RFL April 2014

Biologische Leistungen, Clusterprojekt, Fleischbranche, Fleischwirtschaft, Hygienemanagement, Lebensmittelsicherheit, Mortalitätsrate, Nutztierhaltung, Salmonellen, Schweinefleischbranche, Schweinehaltung, Tiergesundheit, Tiergesundheitsindikatoren

Zum Inhalt

Angesichts der gestiegenen Relevanz von Themen wie Tiergesundheit, Tierschutz und Lebensmittelsicherheit für den Export, die Politik und die Verbraucher wurde das Verbundprojekt „Gesunde Tiere – gesunde Lebensmittel“ initiiert, in dessen Rahmen diese Arbeit eingegliedert wurde.

Einige wichtige Potentiale in der Wertschöpfungskette von Schweinefleisch werden aufgegriffen. Dabei liegt der Fokus auf den Bereichen der Schweinehaltung, aus denen sich Ansatzpunkte zur Optimierung der Gesundheit und der biologischen Leistung der Tiere ergeben. Aktuelle Aspekte, wie Betriebshygiene, Tiergesundheit und Lebensmittelrisiken durch Zoonosen, werden aus empirischer und theoretischer Sicht betrachtet. Das Management auf den landwirtschaftlichen Betrieben steht dabei im Mittelpunkt der Untersuchung. Die Wirkung von in der Literatur und in der Praxis anerkannten Managementmaßnahmen auf den landwirtschaftlichen Betrieben zur Verbesserung der Tiergesundheit und der Produktqualität von Schweinefleisch wird überprüft.

Es wurde eine umfangreiche Online-Befragung von Schweinemästern zur ihrem Tiergesundheitsmanagement durchgeführt. Die gewonnenen Daten bilden eine wesentliche Grundlage der Untersuchung. Zudem wurden Schlachtdaten sowie ökonomische Daten genutzt.

Es wird die Notwendigkeit der Berücksichtigung von Tiergesundheit und Lebensmittelsicherheit für die Wirtschaftlichkeit der Fleischwirtschaft und den Fleischabsatz verdeutlicht und anhand der gewonnenen Ergebnissen Implikationen für die Schweineerzeugung gegeben.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben