Doktorarbeit: Wertorientierte Unternehmenssteuerung in Unternehmen mit operativer Projektleistungstätigkeit

Wertorientierte Unternehmenssteuerung in Unternehmen mit operativer Projektleistungstätigkeit

Konzeption einer Projektsteuerungsgröße zur hierarchieübergreifenden Integration der Wertorientierung am Beispiel eines Unternehmens im industriellen Anlagengeschäft

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling, Band 108

Hamburg 2013, 462 Seiten
ISBN 978-3-8300-6961-4

Industrielles Anlagegeschäft, Operative Projektleistungstätigkeit, Projektmanagement und -controlling, Projektsteuerungsgröße, Value Based Management, Wertorientiertes Controlling, Wertorientierte Unternehmensführung

Zum Inhalt

Unternehmen mit operativer Projektleistungstätigkeit, wie zum Beispiel der Anlagenbau oder die Bauwirtschaft, sind durch eine spezifische Art der Leistungserstellung geprägt, die sich wesentlich von der mehrheitlich vorzufindenden Serienfertigung anderer Unternehmen unterscheidet. Die Art der Leistungserstellung in Form von Projekten bringt zahlreiche Charakteristika hervor, die einen erheblichen Einfluss auf die Unternehmensführung selbst sowie das Unternehmenscontrolling entfalten. In diesem Zusammenhang stellen mehrjährige Abwicklungsdauern, ein diskontinuierlicher Auftragseingang, die hohe Wertigkeit einzelner Projekte sowie ein phasenorientierter Leistungserstellungsprozess nur einzelne Charakteristika von Unternehmen mit operativer Projektleistungstätigkeit dar. Die Übertragbarkeit von betriebswirtschaftlichen Standardkonzepten in Unternehmen mit operativer Projektleistungstätigkeit ist daher oftmals eingeschränkt.

Das Werk widmet sich aus diesem Grund der weitergehenden Integration wertorientierter Steuerungsgrößen unter besonderer Berücksichtigung der Charakteristika projektorientierter Unternehmen. Aufgrund der facettenreichen Handlungsfelder im Rahmen einer ganzheitlichen Implementierung der wertorientierten Unternehmenssteuerung liegt der Fokus auf der Analyse der Übertragungsmöglichkeiten etablierter wertorientierter Kennzahlenkonzepte zur Umsetzung einer ganzheitlichen Unternehmenssteuerung in projektorientierten Unternehmen. Die zentrale Zielsetzung der Analyse richtet sich auf die Verwendungsmöglichkeiten und die Operationalisierung wertorientierter Kennzahlenkonzepte zu deren durchgängigen Anwendung auf allen Hierarchiestufen des projektorientierten Unternehmens, insbesondere einzelner Projekte, um nicht nur sämtliche operative Entscheidungen auf eine einheitliche Basis zu stellen, sondern gleichzeitig eine organisatorische und prozessuale Konsistenz des wertorientierten Unternehmenssteuerungssystems zu gewährleisten. Daneben leistet das Buch sekundär einen Beitrag zur wertorientierten Ausrichtung der Instrumente und Methoden des Projektcontrollings in Unternehmen mit operativer Projektleistungstätigkeit.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben