Doktorarbeit: Steigerung der Produktivität von Organisationseinheiten durch Cloud Computing am Beispiel Google Apps®

Steigerung der Produktivität von Organisationseinheiten durch Cloud Computing am Beispiel Google Apps®

INTERNET – Praxis und Zukunftsanwendungen des Internets, Band 12

Hamburg 2013, 382 Seiten
ISBN 978-3-8300-6947-8

BWL, Cloud Computing, Goggle Apps, Hotel, Information und Kommunikation, Produktivität, Universität, Wirtschaftsinformatik

Zum Inhalt

Cloud Computing hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Trends der IT-Branche entwickelt. Diverse Studien prognostizieren enormes Wachstum; beispielsweise sagt eine Studie von IDC im Auftrag von Microsoft bis zum Jahr 2015 weltweit Umsätze von 1,1 Billionen Dollar durch Cloud Computing voraus. Im selben Zeitraum werden laut dieser Prognose durch Cloud Computing sogar bis zu 14 Millionen neue Jobs geschaffen.

Doch noch fehlen unabhängige, langfristige Fallbeispiele, so dass sich die Frage stellt, ob Potentiale wie Kosteneinsparungen und Flexibilitätsgewinn tatsächlich in Produktivitätssteigerungen münden oder ob die derzeitigen Hemmnisse wie Sicherheitsbedenken oder Datenschutzrestriktionen diese eindämmen oder gar verhindern. Zudem fehlen Erfahrungswerte und Best Practices, die konkrete Einsatzszenarien und Handlungsvorschläge aufzeigen.

In dieser Studie soll deshalb die Frage nach der konkreten Ausgestaltung des Einsatzes von Cloud Computing in Organisationseinheiten untersucht werden, um eine Steigerung der Produktivität zu erzielen.

Hierfür wurden drei Fallstudien in universitärem und unternehmerischem Kontext durchgeführt, mit deren Hilfe Charakteristika, Potentiale und Hemmnisse des Einsatzes von Cloud Computing analysiert werden konnten. Erwartete Akzeptanzprobleme waren nicht aufgetreten bzw. konnten durch transparente Offenlegung des Nutzens eliminiert werden. Es zeigte sich vielmehr, dass der Endnutzer durch Cloud-basierte Produkte befähigt wird, konzeptionelle Aufgaben selbst im IT-System zu realisieren. Dies muss allerdings durch entsprechende Maßnahmen unterstützt und kontrolliert werden. Durch die Verlagerung von Aufgaben zum Cloud Computing Anbieter bzw. zum Endnutzer lässt sich somit eine gewisse Unabhängigkeit zur eigenen IT-Abteilung erzielen, die jedoch bei der Integration der Cloud-basierten Lösung in die bestehende IT-Architektur endet.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben