Doktorarbeit: Dienstleistungsqualität der Internen Revision in Banken aus der Sicht unterschiedlicher Adressaten

Dienstleistungsqualität der Internen Revision in Banken aus der Sicht unterschiedlicher Adressaten

Eine empirische Untersuchung

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 342

Hamburg 2012, 354 Seiten
ISBN 978-3-8300-6663-7 (Print/eBook)

Banken, Betriebswirtschaftslehre, Dienstleistungsmanagement, Dienstleistungsqualität, Empirische Untersuchung, Interne Revision, Organisation, Qualitätsmanagment, Unternehmensführung

Zum Inhalt

Die Interne Revision in Banken wird in der Literatur und in einschlägigen Rechtsquellen als ein wichtiges Element des bankinternen Überwachungssystems angesehen. Um einen wesentlichen Beitrag zur Risikotragfähigkeit einer Bank zu leisten, ist die hohe Qualität der Dienstleistung der Internen Revision eine entscheidende Voraussetzung. Auf der Basis etablierter Konzepte und Verfahren zeigt der Verfasser eine empirisch fundierte Möglichkeit auf, um diese Qualität ihrer Dienstleistung als Grundlage zielorientierter Steuerung zu quantifizieren.

Den theoretischen Hintergrund bieten zum einen die Grundlagen des Dienstleistungsmanagements und Ansätze, diese auf die Interne Revision zu übertragen. Zum anderen werden anlässlich jüngerer aufsichtsrechtlicher Entwicklungen mikroökonomische sowie sozial-psychologische Theorien vorgestellt und deren möglicher Erklärungsgehalt für Einschätzungen von der Dienstleistungsqualität der Internen Revision in den Augen ihrer „Kunden“ bzw. Adressaten aufgezeigt.

Die Ergebnisse einer empirischen Fragebogenstudie bei Internen Revisionen in Banken werden im Hinblick auf eine mögliche Übertragung der vorgestellten Überlegungen untersucht. Es werden weiterhin Unterschiede und Zusammenhänge zwischen Qualitätseinschätzungen verschiedener Adressatengruppen der Internen Revision analysiert, um Hinweise auf Vorbehalte gegenüber einem undifferenzierten Einsatz des Messverfahrens aus dem Dienstleistungsmanagement bei der Internen Revision zu generieren. Abgerundet wird das Buch mit praktischen Implikationen und Ansätzen für die zukünftige Forschung.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben