Doktorarbeit: Die vereinfachte GmbH-Gründung

Die vereinfachte GmbH-Gründung

Ökonomische Analyse des Rechtsinstituts der Verwendung gesetzlicher Mustersatzungen und Musterprotokolle

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht, Band 114

Hamburg 2012, 248 Seiten
ISBN 978-3-8300-6589-0 (Print/eBook)

Gesellschafterliste, Gesellschaftsvertrag, GmbH, Haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft, Musterprotokoll, Ökonomische Analyse des Rechts, Satzungsfreiheit, Unternehmensgegenstand, Unternehmensgründung, Vereinfachtes Verfahren § 2 Abs. 1 a GmbHG, Vertragsmuster, Vorsorgende Rechtspflege

Zum Inhalt

Der Gesetzgeber eröffnet seit Inkrafttreten des MoMiG im Jahre 2008 die Möglichkeit sowohl eine GmbH als auch eine haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft vereinfacht gründen zu können.

Der Autor untersucht, inwiefern die vereinfachte Gründungsmöglichkeit unter Verwendung des gesetzlichen Musterprotokolls potenziellen Unternehmensgründern zu empfehlen ist, bzw. in welchen Fällen die vermeintliche Einsparung von Gründungskosten nicht in Relation zu möglichen Kostenrisiken steht.

Auf Basis dieser Untersuchung entwickelt der Autor Reformvorschläge, wie das vereinfachte Gründungsverfahren gem. § 2 Abs. 1a GmbHG sinnvoll modifiziert werden könnte, um in der Praxis noch häufiger zu den beabsichtigten Vereinfachungseffekten zu führen. Die Untersuchung fußt auf den Erfahrungen von Vertretern der Registergerichte, Notarkammern sowie der Industrie- und Handelskammern.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben