Doktorarbeit: Die strafprozessuale Online-Durchsuchung

Die strafprozessuale Online-Durchsuchung

Ein Gesetzesentwurf

Strafrecht in Forschung und Praxis, Band 233

Hamburg 2012, 214 Seiten
ISBN 978-3-8300-6351-3 (Print/eBook)

Cyberkriminalität, Ermittlungsinstrumente, Gesetzesentwurf, Internetkriminalität, Online-Durchsuchung, Persönlichkeitsrechte, Rechtsstaat, Social Media 2.0, Soziale Medien, Stafverfolgungsbehörde, Strafprozessordnung, Terrorismus, VoIP

Zum Inhalt

Die Studie beleuchtet zunächst die Problematik der zunehmenden Internetkriminalität, insbesondere am Beispiel der Nutzung des Internets durch terroristische Vereinigungen respektive (potentielle) Terroristen. Vor diesem Hintergrund wird die technische Umsetzbarkeit und (mögliche) Umsetzung einer strafprozessualen Online-Durchsuchung sowie die aktuelle Rechtlage in der Strafprozessordnung (StPO) sowie im polizeilich-präventiven Bereich thematisiert. Sodann beschäftigt sich die Autorin mit der Frage der Vereinbarkeit einer Rechtsgrundlage für eine strafprozessuale Online-Durchsuchung mit dem Grundgesetz. Auf der Basis der so gewonnenen Erkenntnisse wird abschließend ein konkreter Gesetzesentwurf mit Erläuterungen für einen § 100k StPO als Rechtsgrundlage für eine strafprozessuale Online-Durchsuchung aufgezeigt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben