Dissertation: Berufszufriedenheit bei jungen hochgradig hörgeschädigten Erwachsenen im Arbeitsleben

Berufszufriedenheit bei jungen hochgradig hörgeschädigten Erwachsenen im Arbeitsleben

– eine qualitative Studie

Sonderpädagogik in Forschung und Praxis, Band 32

Hamburg 2012, 490 Seiten
ISBN 978-3-8300-6206-6 (Print/eBook)

Arbeitswelt, Berufsausbildung, Berufsbiographien, Berufswahl, Berufswege, Berufszufriedenheit, Gehörlose Erwachsene, Gehörlosenpädagogik, Integration, Integration in die Arbeitswelt, Qualitative Interviews, Sozialpsychologie

Zum Inhalt

Wie erleben junge hochgradig hörgeschädigte Erwachsene ihr Arbeitsleben? Wie äußern sie sich zu ihrer Berufszufriedenheit?

Die Autorin untersucht auf der Basis qualitativer Interviews subjektnah zwölf unterschiedliche Berufsbiografien von hochgradig hörgeschädigten Erwachsenen im Alter von 23–35 Jahren. Neben den Aussagen zur aktuellen Arbeitssituation liefern die Bereiche der Berufswahl, der Berufsausbildung sowie Aspekte aus dem Privatleben interessante Hinweise zur Berufszufriedenheit.

Zur Autorin

Katja Sachsenhauser studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Gehörlosenpädagogik und unterrichtete anschließend mehrere Jahre als Lehrerin an einem Förderzentrum, Förderschwerpunkt Hören. Seit ihrer Promotion ist sie als Akademische Rätin am Lehrstuhl für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik der LMU München tätig.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben