Forschungsarbeit: Kundenintegrativer Marketing-Mix

Kundenintegrativer Marketing-Mix

Milieutheorie als Basis von Blue-Ocean- und Lovemark-Strategien

MERKUR – Schriften zum Innovativen Marketing-Management, Band 60

Hamburg 2011, 258 Seiten
ISBN 978-3-8300-5905-9

Betriebswirtschaftslehre, Blue Ocean, CRM-Management, Customer Relationship Management CRM, Gesellschaftlich-ökonomischer Wandel, Kundenbedürfnisse, Kundenbindung, Kundenintegration, Lovemark, Marketing, Milieutheorie, Neuromarketing

Zum Inhalt

„Unternehmen, die nicht begreifen, dass ihre Märkte von Mensch zu Mensch vernetzt sind, das Gespräch suchen und dabei immer intelligenter werden, verpassen vielversprechende Chancen.“ (Cluetrain Manifest, These 18). Von dieser Ausgangsbasis wird Marketing auf das Fundament Kundenintegration und -partizipation gestellt. Customer Relationship-Management (CRM) muss den sozialen und psychischen Wandel der Konsumenten in sein ökonomisches Handeln einbeziehen. Um diesen Wandel zu verdeutlichen, wird auf Axiome rekurriert, nämlich dass sich Kunden als Marktsubjekte in ihren Sozialen Milieus verwurzeln und im Zusammenhang mit der Individualisierung immer mehr zu „mündigen Konsumenten“ werden. Grundsatzfragen wie: Wie funktioniert Werbung? Sind die Rezipienten übersättigt? werden begleitet von der Analyse der Wirkung Neuer Medien. Diese Fragen werden in Hinblick auf die angestrebte Kundenzufriedenheit und -loyalität beantwortet. Um diese zu erzielen, werden Marketing-Methoden durchbuchstabiert und theoretische Modelle herangezogen: Unternehmensvision als nachhaltiger strategischer Erfolgsfaktor. In diesem Zusammenhang wird das CRM als Modell analysiert und kundensegmentierte CRM-Strategien entworfen. Die Beschreibung und Analyse von Kundenbedürfnissen und -interessen sowie von Marktstrategien und Marketingmodellen ergibt die Basis für innovative Marketingstrategien. Der Kundenintegrative Marketing-Mix verknüpft Vision, kundenzentriertes Innovationsmarketing (Blue Oceans) und Lovemarks mit einem individualisierten, wertorientierten Milieumarketing. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis von Print- und Internetquellen schließt sich an. Das Glossar enthält die wichtigsten theoretischen Begriffe, erfolgreiche Praxisbeispiele (Lovemarks, Blue Oceans), Grafiken, Theorien (Milieu-, Neuromarketing, Vier P?s, Data-Mining). Experteninterviews und -befragungen sowie deren Auswertung bilden die Basis für 10 zentrale Thesen zum Abschluss.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben