Dissertation: Medizintourismus als touristische Positionierungsstrategie der neuen EU-Beitrittsländer

Medizintourismus als touristische Positionierungsstrategie der neuen EU-Beitrittsländer

Angebot und Nachfrage im Markt des Medizintourismus in Polen

TOURISTIK – Interdisziplinäre Beiträge zur Tourismuswissenschaft, Band 1

Hamburg 2011, 302 Seiten
ISBN 978-3-8300-5894-6 (Print/eBook)

Angewandte Geographie, Breslau, Danzig, Dental Tourism, Dentaltourismus, Entscheidungsmodell, Gesundheitstourismus, Medical Tourism, Medizintourismus, Ökonomische Effekte, Operationstourismus, Patientenmobilität, Patiententourismus, Patient Mobility Osteuropa, Polen, Soziologie, Stettin, Szenarioanalyse, Tourismuswissenschaft, Warschau, Zahntourismus

Zum Inhalt

Der Medizintourismus weist seit Ende der 1990er Jahre ein dynamisches Wachstum auf. In Europa nehmen solche Bewegungen seit der EU-Erweiterung 2003 zu. Dabei spielen u. a. das Preis-Leistungs-Verhältnis, international ausgebildetes Personal und eine moderne technische Ausstattung eine Rolle.

Auf der Grundlage einer Angebots- und Nachfrageanalyse gibt das Werk einen umfassenden Überblick über den Medizintourismusmarkt in Polen. Zur Bewertung der Tragfähigkeit dieses Segments wird der ökonomische Beitrag geschätzt und das Marktvolumen berechnet. Anhand der Szenario-Analyse wird die künftige Entwicklung des Medizintourismus diskutiert und Handlungsempfehlungen abgeleitet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben